Meine liebsten Weihnachtsplätzchen: Spritzgebäck mit Schokolade & Zimtsterne

Ich hatte Euch ja am Wochenende bei Instagram und Facebook gefragt, was Ihr gerne an Weihnachts-Back-Rezepten haben möchtet. Kuchen, Torten oder besondere Plätzchen? Natürlich hattet Ihr auch gleich ganz viele Vorschläge und Ideen.

Es kamen viele schöne Anregungen und die ersten Wünsche habe ich natürlich gleich umgesetzt. Auf vielfachen Wunsch gibt es leckere, nicht zu aufwendige Weihnachtsplätzchen: Spritzgebäck mit Schokolade & Zimtsterne.
weihnachten-kaufland-spritzgebaeck-mit-schokolade-zimtsterne-plaetzchen
Ich muss ja leider zugeben, dass genau diese Sorten eine große Schwäche von mir sind. Wenn ich Spritzgebäck und Zimtsterne backe, ist das gaaaanz gefährlich. Warum? Wenn es bei mir “rumliegt” dann landet das über kurz oder lang alles in meinem Bauch, weil ich einfach nicht widerstehen kann.

Aber Euch zuliebe haue ich natürlich mein Lieblingsspritzgebäck-Rezept und das der Zimtsterne raus. Bei mir kommt es kalorientechnisch dann noch ganz dicke, denn ich verziere das Spritzgebäck gerne noch mit Schokolade und Haselnüssen. Wenn schon, denn schon!

Meine liebsten Weihnachtsplätzchen: Spritzgebäck mit Schokolade & Zimtsterne

Kommen wir jetzt aber zu den köstlichen und unwiderstehlichen Weihnachtsplätzchen: Spritzgebäck mit Schokolade und Zimtsternen. An sich zwei Sorten, die relativ schnell gehen und auch sehr einfach sind. Nur bei den Zimtsternen ist das Verteilen der Eiweißschicht auf den Keksen selbst etwas aufwendiger. Aber wenn man das ein paar Mal gemacht hat, dann hat man den Dreh raus.

Bei den Zimtsternen müsste Ihr unbedingt mit der Temperatur aufpassen. Keinesfalls zu hoch einstellen, denn dann explodiert der Eischaum und wird dazu noch dunkel. Wenn Ihr also wisst, dass Euer Backofen ein wenig mehr heizt, dreht die Temperatur lieber etwas runter. Unbedingt ab und zu Sichtkontakt halten.
weihnachten-kaufland-spritzgebaeck-mit-schokolade-zimtsterne-plaetzchen
Das Spritzgebäck ist ja auch eines der ganz schnellen Sorten. Die Zutaten mischt man einfach zusammen – bei mir kommt der Teig nicht mehr in den Kühlschrank, sondern wird sofort verarbeitet.

Ich arbeite ohne Gebäckpresse oder Fleischwolf, sondern einfach mit einem Spritzbeutel mit gezackter Tülle. Normalerweise benutze ich zum Aufspritzen z.B. bei Cupcakes ganz normale Plastiktüten, bei denen ich vorne ein Spitze wegschneide und die Tülle dann einführe. Geht da ganz prima.

Allerdings würde ich Euch das nicht bei Spritzgebäck raten. Denn dieser Teig ist wesentlich fester und die Tülle wird Euch über kurz oder lang (durch den Druck) durch die Plastiktüte rutschen. Daher einfach einen Spritzbeutel aus Kunststoff nutzen (ich habe einen abwaschbaren).
weihnachten-kaufland-spritzgebaeck-mit-schokolade-zimtsterne-plaetzchen

Print

Spritzgebäck & Zimtsterne

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 15 mins
  • Kochzeit: 15 mins
  • Gesamtzeit: 30 mins

Zutaten

Menge

Für ca. 40 Zimtsterne:

  • 130 Gramm Puderzucker
  • 250 Gramm gemahlene Mandeln
  • 1,5 TL Zimt
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • Prise Salz
  • 1 Eiweiß

Eiweißglasur:

  • 1 Eiweiß
  • 120 Gramm Puderzucker

 
Spritzgebäck für ca. 50 Stück

  • 100 Gramm Zucker oder Puderzucker
  • 125 Gramm Butter
  • 1 ganzes Ei (Gr. L)
  • 1 Eigelb
  • 50 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • große Prise Zimt
  • ½ TL gemahlene Vanille (alternative 1 Pck. Vanillezucker)
  • Prise Salz
  • 220 Gramm Mehl
  • 10 Gramm Milch (2 EL)
  • 25 Gramm Stärke

Extra:

  • Spritzbeutel mit gezackter Tülle
  • 100 Gramm Kuvertüre
  • Gehackte Haselnüsse

Zubereitung im Zauberkessel

ZIMTSTERNE:

  1. Puderzucker, Mandeln, Zimt, Salz und gemahlene Vanille in den Mixtopf geben und 12 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  2. Eiweiß hinzugeben und 12 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  3. In Frischhaltefolie einwickeln und 1-2 Stunden in den Kühlschrank legen.
  4. Baiser: Eiweiß und Puderzucker in den Mixtopf geben und 3 Minuten / Stufe 4 vermischen.
  5. Teig (ca. 0,5 cm) auf eine bemehlte Fläche ausrollen und Sterne ausstechen. Eiweißglasur dünn und akkurat auf dem Zimtstern verteilen. Am besten die Eiweißglasur mit einem Spieß bis in die Spitzen ziehen.
  6. Bei 150 Grad (O/U-Hitze) im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen. Sichtkontakt halten, damit die Zimtsterne nicht zu dunkel werden.

SPRITZGEBÄCK:

  1. Falls kein Puderzucker vorhanden: Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 10 pulverisieren (5 Minuten setzten lassen, es staubt sehr).
  2. Butter, Eier, Haselnüsse, Zimt und Vanille hinzugeben und 50 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  3. Mehl, Stärke, Salz und Milch hinzugeben und 1 Minute / Knetstufe.
  4. Teig in den Spritzbeutel füllen und zur gewünschten Form auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.
  5. Im vorgeheizten Backofen (175 Grad O/U-Hitze) ca. 15 Minuten backen.
  6. Sichtkontakt mit dem Backofen halten, damit das Gebäck nicht zu dunkel wird. Plätzchen auskühlen lassen.
  7. Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  8. Spritzgebäck in die Schokolade tauchen. Gehackte Haselnüsse darüber streuen.

Herkömmliche Zubereitung

Zimtsterne:
• Puderzucker, Mandeln, Zimt, Vanille und Salz vermischen.
• Eiweiß hinzugeben und kneten. In Frischhaltefolie einwickeln und 1-2 Stunden in den Kühlschrank legen.
• Für die Eiweißglasur das Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen.
• Weiter im Rezept oben folgen.
Spritzgebäck:
• Butter mit dem Puderzucker cremig rühren.
• Eigelbe hinzugeben und glatt rühren.
• Milch, Haselnüsse, Zimt und Vanille hinzugeben und kurz verrühren.
• Trockenen Zutaten vermischen (Salz, Mehl, Stärke) und peu a peu unter die bereits gerührte Masse mengen.
• Weiter im Rezept oben folgen.

Keywords: Zimtsterne, Spritzgebäck

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

So meine Lieben, ich hoffe das Spritzgebäck mit Schokolade & Zimtsterne schmecken Euch soooo gut wie mir. Alternativ kann ich Euch noch folgende winterlichen Kuchen anbieten, welche Ihr auch in der Winterzeit genießen könnt: Winter-Spekulatius-Marmorkuchen, Zupf-Blechkuchen mit viel Zimt, Schoko-Mandel-Cantuccini, oder einen Apfel-Gewürzkuchen.

Wenn Ihr die köstlichen Weihnachtsplätzchen nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch gerne mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gutes Gelingen!

27 Kommentare zu „Meine liebsten Weihnachtsplätzchen: Spritzgebäck mit Schokolade & Zimtsterne“

  1. Das sind wunderbare Rezepte, die richtig Lust auf die Weihnachtsbäckerei machen!
    Meine Lieblingsplätzchen sind selbstgemachte Spekulatius!!

  2. Meine Lieblingsweihnachtsplätzchen sind Vanillekipferl und Zimtsterne.
    Wenn der Duft nach frisch gebackenen Plätzchen in der Wohnung ist, dann hat die Weihnachtszeit angefangen.

  3. Also bei uns sind Spritzgebäck und Lebkuchen ganz oben auf der Hitliste. Dein Rezept werde ich auch mal ausprobieren.
    Danke.
    Liebe Grüße. Gisela

  4. Danke für die tollen Rezepte!
    Meine liebsten Plätzchen zu Weihnachten sind ganz klassisch Terrassenplätzchen und Vanillekipferl.
    Viele Grüße ☺️

  5. Ich liebe Vanillekipferl und Stollengebäck. Die Zimtsterne sehen toll aus. Die würde ich dieses Jahr gerne mal probieren.
    Liebe Grüße Barbara

  6. Bei uns sind die original Pippi-Langstrumpf-Pfefferkuchen sehr beliebt! Und Spritzgebäck nach Omas Rezept ?
    Liebe Grüße Christine

  7. Meine ganze Familie mag am liebsten Nougatstangen. Da muss man schnell sein, wenn man welche abbekommen will!!
    Allen eine schöne besinnliche Advents- und Weihnachtszeit

  8. Damira Ostojic-Koob

    Meine Lieblingsplätzchen sind die Nüssli, ein ganz dünner Teig mit gemahlenen Walnüssen, überzogen mit Vollmilch Kuvertüre und verziert mit einer halben Walnuss

  9. Karin Karkutsch

    Vielen lieben Dank für die leckeren Rezepte,,
    Ich liebe ja Vanillekipferl und bunte Butterkekse die ich dieses Jahr zum ersten mal mit meiner Enkelin backe
    Da freue ich mich schon drauf

  10. Meine Lieblingsplätzchen sind die Walnussplätzchen mit Schokolade. Ich freue mich schon die ersten Plätzchen zu backen.

  11. Janine-Sascha Kaiser

    Guten Abend meine Liebe <3
    Vielen dank für das tolle Rezept ! <3
    Das muss ich mir unbedingt notieren 😉
    Meine drei Jungs lieben #Butterplätzchen?
    Meine kleine Familie würde sich über den tollen #Kaufland Gutschein riesig freuen! ?
    Er wäre einfach perfekt für die anstehenden Festtage ! <3
    ?Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch Abend ! ??
    Janine-Sascha Kaiser

  12. Guten Morgen,
    Gewinnspiel ist beendet und Gewinner wurde soeben informiert.
    Ich wünsche Euch noch eine schöne Restwoche.
    Liebe Grüße,
    Sandy

  13. Ich habe gewonnen. Ich kann es gar nicht glauben.
    Vielen Dank, Sandy!
    Da kann ich aber Einiges für die Kinder und Enkel backen.
    Herzliche Grüße, Gisela

  14. GEWONNEN ?
    Herzlichen Dank! Freue mich SEHR!! Sobald ich mit dem tollen Zimt ein Rezept ausprobiert habe, melde ich mich und poste ?
    Mhhh die ganze Küche duftet herrlich..obwohl ich die Packung noch gar nicht geöffnet habe ???

    1. Liebe Ruth, Du hast zwar bei einem anderen Gewinnspiel gewonnen (Lebkuchenhappen) – aber hier darfst Du dich auch gerne bedanken ;-). LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating