Zweimal Streuselkuchen bitte: Edeka Unsere Heimat – echt & gut

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Edeka und enthält Werbung
Heute feiern wir eine leckere Doppelhochzeit – mein liebster Rhabarber-Pudding-Streuselkuchen gibt dem besten Käse-Mandarinen-Streuselkuchen das Jawort. Ganz genau – zu Ostern war wieder Kuchen backen angesagt und diese beiden leckeren Sahnestückchen mit vielen kalorienreichen Streuseln haben den Weg auf die Ostertafel gefunden.

Mögt Ihr leckere Kuchen eigentlich auch so gerne? Ich habe ja für Schokolade, Süßkram oder Gummibärchen so gar nichts übrig. Allerdings kann ich bei Kuchen und Keksen überhaupt nicht widerstehen. Wenn mich ein leckeres Stück Käsekuchen anlacht, ist es um mich geschehen. Und genau deshalb gibt es heute diese zwei leckeren Streuselkuchen-Rezepte für Euch.

Zweimal-Streuselkuchen-bitte-Edeka-Unsere-Heimat-echt-gut
Für die Herstellung der leckeren Streuselkuchen braucht man ganz viel Butter, Milch, Eier oder Quark, welche ich natürlich am liebsten regional beziehe. Ich wohne auf der schwäbischen Alb und gute Einkaufsmöglichkeiten habe ich hier nicht. Daher kaufe ich viel von den Bauern aus der Umgebung oder im örtlichen Edeka, in welchem ich viele regionale Produkte der Eigenmarke Unsere Heimat – echt & gut beziehen kann.

Vielleicht haben sich einige von Euch schon mal meine “Mich” – Seite durchgelesen. Darin werdet Ihr erfahren (oder an vielen meiner Rezepte erkennt man es eigentlich schon), dass ich keinerlei Geschmacksverstärker, Zusatzstoffe und so gut wie nie Fertigprodukte verwende. Ich versuche in erster Weise regional und/oder bio zu kaufen.

Edeka: Unsere Heimat – echt & gut

Regionalität ist mir sehr wichtig. Genau dahinter steht die Marke “Unsere Heimat – echt & gut” von EDEKA, unter welcher Qualitätsprodukte aus der Region seit mehr als 10 Jahren verkauft werden. Über 1.500 Erzeuger und Verarbeitungsbetriebe liefern mehr als 300 Produkte aus den Bereichen Obst und Gemüse, Molkerei- und Frischeprodukte, Eier, Wurstwaren oder Teigwaren.

Für EDEKA ist es besonders wichtig, ein nachhaltiges Produktsortiment aufzubauen und die Vermarktung regionaler Produkte wird kontinuierlich ausgebaut. Die Herkunft der Ware ist durch die Einführung eines Regionalfensters bis zum Erzeuger nachvollziehbar. Die Produkte für “Unsere Heimat – echt & gut” werden in der Region geerntet, verarbeitet, verpackt und auch exklusiv in den EDEKA-Märkten verkauft. Es kommen immer neue Produkte hinzu und auch das Bio-Sortiment wird stetig erweitert. Ganz besonders toll finde ich, dass es immer mehr Bioland und Demeter Produkte zu kaufen gibt.

Ich habe bei Facebook: Unsere Heimat – echt & gut mein Like schon gegeben – und ich würde mich freuen, wenn Ihr es auch tun würdet.

Zweimal-Streuselkuchen-bitte-Edeka-Unsere-Heimat-echt-gut

Kommen wir nun aber zu den Protagonisten der Kaffeetafel: den leckeren Streuselkuchen. Meinen geliebten besten Käsekuchen der Welt kennen ja bestimmt schon Einige von Euch. Um dem ganzen noch ein i-Tüpfelchen aufzusetzen, habe ich dem Käsekuchen noch ein paar Mandarinen und eine Streuselkrone aufgesetzt. Ich kann Euch sagen, dass war wieder mal ein Gaumenschmaus. Der Kuchen ist auch wirklich einfach in der Herstellung, das einzig wichtige ist nur, dass Ihr diesen wirklich am Vortag oder ganz früh morgens backt, denn dieser sollte mindestens 8 Stunden ruhen, damit die Käsemasse auch richtig fest wird.

 

Käse-Mandarinen-Streuselkuchen: 

Boden:

  • 300 Gramm Mehl
  • 80 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Butter
  • 2 Eier
  • 3 TL Weinsteinbackpulver
  • Prise gemahlene Vanille

Streusel:

  • 170 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • Prise Salz
  • Prise Zimt
  • Prise gemahlene Vanille

Käsemasse:

  • 100 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Stärke + Prise Kurkuma für die Farbe / alternativ 1 Päckchen Vanillepudding
  • 100 Gramm Sonnenblumenöl
  • 275 Gramm Milch
  • Große Prise Gemahlene Vanille
  • 3 Eier
  • 500 Gramm Magerquark

Extra: 2 Dosen abgetropfte Mandarinen

Zubereitung:

  1. Streusel: alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten Knetstufe. In eine Schüssel umfüllen und in den Kühlschrank stellen
  2. Backofen auf 190 Grad O/U – Hitze vorheizen
  3. Boden: alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1 Minute / Stufe 4 vermischen
  4. Eine 26er Springform mit dem Boden auskleiden, abgetropfte Mandarinen darauf verteilen
  5. Käsemasse: alle Zutaten (ohne Quark) in den Mixtopf geben und 35 Sekunden / Stufe 4 – Quark hinzugeben und nochmals 30 Sekunden / Stufe 4
  6. Die Käsemasse langsam über den Boden und die Mandarinen laufen lassen.
  7. Streusel auf der Käsemasse verteilen
  8. Bei 190 Grad ca. 50-60 Minuten im Backofen lassen, ich schalte den Backofen meist nach 50 Minuten aus und lasse den Kuchen dann 10 Minuten im geschlossenen Backofen schon etwas abkühlen, danach die Türe leicht öffnen. Auf keinen Fall den Käsekuchen schnell von der Hitze in die Kälte stellen, dann fällt er nämlich ein.
  9. Am besten über Nacht auskühlen lassen

Zweimal-Streuselkuchen-bitte-Edeka-Unsere-Heimat-echt-gut

Der zweite Kuchen im Bunde ist ein leckerer Rhabarber-Pudding-Streuselkuchen. Da Ihr so gerne meinen schnellen Rhabarberkuchen mögt, dachte ich mir, dass eine andere Variante mit Streuseln durchaus sehr lecker ist. Gezaubert habe ich Euch einen Rhabarberkuchen mit Vanillepuddingschicht (besonders geschmacksintensiv wird dieser mit leckerer gemahlener echter Bourbon-Vanille) und Streuselhaube. Fruchtiges, leicht säuerliches Aroma des Rhabarbers trifft auf die Süße des Vanillepuddings und der Zimtstreusel.

Zweimal-Streuselkuchen-bitte-Edeka-Unsere-Heimat-echt-gut

Rhabarber-Puddingkuchen mit Zimtstreuseln: 

Boden:
  • 300 Gramm Mehl
  • 80 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Butter
  • 2 Eier
  • 3 TL Weinsteinbackpulver
  • Prise gemahlene Vanille
Pudding:
  • 650 Gramm Milch
  • 50 Gramm Stärke
  • 30 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Prise Gemahlene Vanille
  • 1 Ei
Zimt-Streusel:
  • 170 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • Prise Salz
  • ½ TL Zimt
  • Prise gemahlene Vanille

Extra: 400 Gramm Rhabarber geschält in 1-2 cm Stücken

Zubereitung:

  1. Streusel: alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten Knetstufe. In eine Schüssel füllen und in den Kühlschrank stellen
  2. Pudding: Alle Zutaten in den Mixtopf geben, Schmetterling einsetzen und 7 Minuten / 100 Grad / Stufe 2. In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen
  3. Boden: Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1 Minute / Stufe 4 vermischen
  4. Eine 26er Springform mit dem Boden auskleiden, den abgekühlten Pudding darauf geben, darauf den Rhabarber legen und darauf die Streusel
  5. bei 180 Grad ca. 50-60 Minuten im Backofen
  6. Mindestens 6 Stunden kühlen, damit der Pudding fest wird. Am besten über Nacht auskühlen lassen

Zweimal-Streuselkuchen-bitte-Edeka-Unsere-Heimat-echt-gut

Ich wünsche Euch viel Spass beim Nachbacken der leckeren Kuchen und würde mich freuen, wenn auch Ihr Regionalität unterstützt. Die Landwirte aus unserer Umgebung, egal aus welcher Region Deutschlands, danken es uns.

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.