Variationen vom besten Baguette der Welt – Grandios einfach!

enthält Werbung in Form von Affiliate-Links Viele kennen ja sicher das Rezept vom besten Baguette der Welt auf meinem Blog. Das ist einer der meist geklickten Rezepte auf dem Blog. Und soll ich Euch was sagen, dass Baguette ist auch einfach der Hammer und die Herstellung ist ja wirklich ein Klacks, denn wir müssen nicht mal den Mixtopf wirklich sauber machen.

Und weil das Baguette so dermaßen lecker ist, hab ich mal ein 2 Variationen davon fabriziert: Zwiebelbaguette und ein Tomatenbaguette mit Thymian und Rosmarin. Ein Träumchen kann ich Euch sagen…dazu ein paar leckere Aufstriche und schon ist das Abendessen fertig.

Variationen-besten-Baguette-der-Welt-Baguette-Magique-Thermomix-Zwiebelbaguette

Variationen vom besten Baguette der Welt – Grandios einfach!

Das tolle bei diesem Rezept ist, dass der Thermomix auch weitestgehend sauber bleibt.  Nur die Hefe und das Wasser werden im Mixtopf verrührt und dann direkt zum Mehl in die Schüssel gekippt. 30 Sekunden mit einer Gabel verrühren und fertig.  Ist super einfach, super sauber (bis auf die Schüssel) und natürlich super lecker.

 

Einkaufsliste für die Variation vom besten Baguette der Welt:

*Amazon Partnerlink
Durch den Kauf der im Post verlinkten Produkte erhalte ich von Amazon eine kleine Provision. Der Kaufpreis ändert sich dadurch für Euch nicht. 

Die Herstellung des Baguettes ist ja wirklich super – easy (geht auch ohne Thermomix). Wasser mit Hefe anrühren, auf 3 Schüsseln verteilen. Dann mit Mehl & Salz mischen und die weiteren Zutaten hinzugeben, welche Ihr gerne mögt. Die Menge pro Schüssel gibt genau 1 Baguette für ein Baguetteblech*.

Ohne Baguetteblech könnt Ihr dieses Baguette nicht backen, da es ein sehr flüssiger Zeig ist und dieser sonst “weglaufen” würde. Daher einfach Dauerbackfolie* auf das Baguetteblech legen, Teig reinfallen lassen, verteilen, einschneiden, einsprühen und ab in den Ofen. Ich kann Euch versichern, dass Ihr noch nie ein besseres Baguette gegessen habt.

Variationen-besten-Baguette-der-Welt-Baguette-Magique-Thermomix-Zwiebelbaguette

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie. Gesund, allerdings mit guten Fetten, z.B. aus Avocado oder Nüssen.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

Fix gemixt Kochbuch

Print

Variationen vom besten Baguette der Welt – Grandios einfach!

3 große Baguettes im Baguettblech – ohne Baguettebleich ist die Zubereitung nicht möglich, da recht flüssiger Teig

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 10 mins
  • Kochzeit: 30 mins
  • Gesamtzeit: 40 mins

Zutaten

Menge

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)

  • 660 Wasser
  • 25 Gramm Hefe
  • 780 Gramm Mehl 550
  • 2,5 TL Salz
  • 20 Gramm getrocknete Tomaten
  • 2 Zweige Rosmarin oder Thymian
  • 3 TL geröstet Zwiebeln

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Wasser und Hefe in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten / 37 Grad / Stufe 2 auflösen.
  2. Schüsseln bereitstellen und in jeden Topf 220 Gramm des Wasser-Hefe Gemischs füllen.
  3. NORMALES BAGUETTE: 260 Gramm Mehl & ¾ Löffel Salz hinzugeben und gut vermischen
  4. ZWIEBEL-BAGUETTE: 260 Gramm Mehl, ¾ Löffel Salz und 3 TL Zwiebeln hinzugeben und gut vermischen
  5. TOMATEN-BAGUETTE: 260 Gramm Mehl, ¾ Löffel Salz und gehackte getrocknete Tomaten & Rosmarin und/oder Thymian hinzugeben und gut vermischen
  6. Ca. 2 Stunden gehen lassen
  7. Die Masse in jeder Schüssel ergibt je 1 Baguette – Masse vorsichtig auf das Baguetteblech fallen lassen, mit Wasser einsprühen und von vorne nach hinten mit einem scharfen Messer einschneiden
  8. Backofen auf 240 Grad vorheizen und die Baguettes ca. 25-30 Minuten bei O/U-Hitze backen

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Variationen-besten-Baguette-der-Welt-Baguette-Magique-Thermomix-Zwiebelbaguette

20 Kommentare zu „Variationen vom besten Baguette der Welt – Grandios einfach!“

  1. Wow dein Baguette Rezept hört sich total lecker an!!
    Ich möchte es backen habe jedoch nur Trockenhefe zu Verfügung (kann keine frische Hefe kaufen) klappt es auch mit Trockenhefe und wie viel muss ich nehmen?
    Besten Dank für deine Antwort
    Lieber Gruss Sigrid

    1. Liebe Sigrid, ich backe leider nie mit Trockenhefe. Aber es sollte natürlich trotzdem gehen. Schaue einfach mal im Internet, wie man da umrechnen muss. Da gibt es auf jeden Fall eine schnelle Antwort. Liebe Grüße, Sandy

  2. Sigrid Lüscher

    Hallo Sandy
    Letzte Woche habe ich endlich das Baguette-Blech bekommen und musste nun das Rezept gleich ausprobieren. Bei 780 Gramm Mehl habe ich ca 8 Gramm Trockenhefe genommen, habe den Teig auch gute 2 Stunden gehen lassen. Er ist sehr schön aufgegangen und die Baguettes waren traumhaft.
    Nun habe ich doch noch eine Frage, wenn du drei gleich Brote machst wie bringst du den Teig ohne gross zu kleckern in das Baguette-Blech?
    Gruss Sigrid

    1. Liebe Sigrid, freut mich, dass es gut geworden ist. Ich lasse den Teig immer einfach gleich von der Schüssel auf´s Blech fallen. Der ist ja recht flüssig, daher ist da die beste Alternative. Geht mit etwas Übung wunderbar. Liebe Grüße, Sandy

  3. Michaele Prinz

    Auch mit 100% WeizenVollkornmehl klappt alles. Der Teig geht auf….das Brot wird knusprig.Lecker!!!

    1. Hallo Michaele…vielen Dank für die Rückmeldung. Mit 100% Vollkornmehl habe ich es auch noch nie probiert. Super, dass es funktioniert hat. Muss ich auch mal probieren. LG Sandy

  4. Hallo,
    ich würde das Rezept gerne ausprobieren. Hast Du getrocknete Tomaten aus dem Glas genommen, die in Öl eingelegt sind?
    Lg

    1. Hallo Anna, das ist unterschiedlich. Manchmal nehme ich trockene ohne Öl, manchmal auch welche, die in Öl eingelegt waren (dann lasse ich sie aber sehr gut abtropfen). LG Sandy

    1. Hallo Sylvia, bei mir werden alle Rezepte mit O/U-Hitze gebacken. Wenn nicht, gebe ich es an…aber ich nehme es mal ins Rezept auf. LG Sandy

  5. Beate Mitschke

    Hallo Sandy,
    gibt es einen Trick für das Einschneiden des Teiges?
    Ich hatte ein wirklich scharfes Messer, aber habe trotzdem keinen vernünftigen Einschnitt hinbekommen.
    LG Beate

    1. Hallo Beate, oft hängt es glaube ich gar nicht von der Schärfe des Messers ab. Ich hab so ein winziges Messer mit Zacken, was unheimlich gut beim Einschneiden funktioniert. Da der Teig bei diesen Baguettes auch super weich ist, kann man das eigentlich auch gar nicht so gut einschneiden. Gerne auch noch mal (gilt auch für Brot und Brötchen) 10 Minuten ruhen lassen, dann weitete sich der Schnitt oft noch. LG Sandy

      1. Beate Mitschke

        Hallo Sally,
        vielen Dank. Werde Deinen Tip beim nächsten Mal ausprobieren.
        Geschmacklich war es übrigens superlecker. Wird es definitiv bei uns öfter geben. LG Beate

        1. Beate Mitschke

          Hallo Sandy,
          da hat sich bei meiner letzten Nachricht wohl ein Schreibfehler bei Deinem Vornamen eingeschlichen. Sorry! LG Beate

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating