Knusprige Karotten-Vollkorn-Stangen

Diese knusprigen Karotten-Vollkorn-Stangen müsst Ihr unbedingt einmal ausprobieren, wenn Ihr auch so ein großer Fan von Karotten in Brot & Brötchen seid.

Denn die Karotte macht Gebäck so richtig schön saftig. Ganz mein Ding.

karotten-vollkorn-stangen

Knusprige Karotten-Vollkorn-Stangen

Ich finde ja, dass Karotten im Kuchen, Brot oder Brötchen immer besonders saftig machen. Daher gibt´s bei übrig gebliebenen Karotten ganz oft Brot bei uns.

Diesmal habe ich diese saftigen Karotten-Vollkorn-Stangen gebacken. Die sind toll zum Dippen oder für leckere Sandwiches. Probiert diese unbedingt aus.

Kennst Du schon meine Rubrik Brot & Brötchen?

Eine der erfolgreichsten Kategorien auf dem Blog ist definitiv Brot & Brötchen (KLICK). Dort findet Ihr wirklich sehr viele Rezepte rund um selbstgemachte Brote bzw. Brötchen.

Alle Rezepte sind wirklich einfach, ohne tagelange Gare oder Sauerteig. Daher sind die Rezepte auch für absolute Backanfänger geeignet. Auch mein Buch “Brotliebe” solltest Du dir mal genauer anschauen. Meine Leser lieben es und es ist das erfolgreichste meiner Bücher.

Schaut unbedingt mal vorbei.

karotten-vollkorn-stangen

Was Du unbedingt einmal ausprobieren solltest: Bestes Baguette der Welt

Eines der erfolgreichsten Rezepte auf meinem Blog ist in der Tat “das beste Baguette der Welt“. Es trägt auch nicht umsonst diesen Namen. Tausende haben dieses knallermäßige Rezept schon ausprobiert und backen nichts anderes mehr.

Das Gute ist, dass der Thermomix® weitestgehend sauber bleibt. Nur die Hefe und das Wasser werden im Mixtopf bei 37 Grad verrührt und aufgelöst und dann direkt zum Mehl in die Schüssel gekippt. 30 Sekunden mit einer Gabel verrühren und fertig.

Der Teig wird nach der Gehzeit auch direkt mit einer Teigkarte (oder einem Löffel) in die Mulden des Baguetteblechs “befördert” und nicht mehr geknetet. Denn die luftigen Blasen im Teig (siehe Bild unten), wollen wir auf keinen Fall wieder rauskneten.

Am besten gelingt das beste Baguette der Welt auf einem Baguetteblech(Werbung). Das Brot erhält eine tolle Form und verläuft nicht. Ihr könnt das Baguette natürlich auch ohne Thermomix® zubereiten. Dafür müsst Ihr einfach die Hefe in lauwarmen Wasser auflösen und dann wie im Rezept das Mehl dazu – fertig.

bestes-baguette-welt

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie. Gesund, allerdings mit guten Fetten, z.B. aus Avocado oder Nüssen.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Knusprige Karotten-Vollkorn-Stangen

Rezept für 6 XXL Stangen (ca. 20 cm)

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 2 kleine Karotten (ca. 160, geschält gewogen)
  • 250 g Wasser
  • 18 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker (opt.)
  • 150 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
  • 285 g Weizen- oder Dinkelmehl 1050
  • 40 g Leinsamen
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 12 g Salz
  • 80 g Skyr
  • 50 g Satten für´s Topping

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Karotten schälen, in Stücken in den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen. Mixtopf nicht reinigen.
  2. Wasser, Hefe und ggf. Zucker in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37 Grad / Stufe 1 auflösen.
  3. Die restlichen Zutaten hinzugeben (inkl. Karotten) und 3 Minuten / Knetstufe verarbeiten.
  4. In eine Schüssel umfüllen, abdecken und 1,5 Stunden gehen lassen.
  5. Backofen auf 210 Grad O/U-Hitze vorheizen. Teig in 6 Teile teilen und die Teiglinge zu länglichen Stangen formen. Mit Wasser einsprühen und mit Saaten toppen und diese festdrücken.
  6. Auf einen mit Backpapier ausgelegten Gitterrost legen und 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  7. Etwas abkühlen und z.B. als Sandwich schön dick belegen.

Herkömmliche Zubereitung

  1. Karotten schälen und fein raspeln.
  2. Hefe (ggf. Zucker) in handwarmen Wasser auflösen.
  3. Die restlichen Zutaten hinzugeben (inkl. Karotten) und mit Knetmaschine mindestens 5 verarbeiten.
  4. In eine Schüssel umfüllen, abdecken und 1,5 Stunden gehen lassen.
  5. Backofen auf 210 Grad O/U-Hitze vorheizen. Teig in 6 Teile teilen und die Teiglinge zu länglichen Stangen formen. Mit Wasser einsprühen und mit Saaten toppen.
  6. Auf einen mit Backpapier ausgelegten Gitterrost legen und 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Keywords: Karotten, Karottenstangen, Brötchen, Vollkornbrötchen,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

karotten-vollkorn-stangen

Wenn Ihr Brot oder Brötchen mit Karotten mögt, dann probiert dieses sensationellen Karotten-Vollkorn-Stangen unbedingt einmal aus. Diese gehen super einfach und ich liebe es diese als XXL-Sandwich zu essen.

Wenn Ihr dies Karotten-Vollkorn-Stangen nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

4 Kommentare zu „Knusprige Karotten-Vollkorn-Stangen“

  1. Bianca Jeltsch

    Einen guten Abend wünsche ich dir. Ich habe heute die leckeren Karotten Vollkorn Stangen gebacken, die wir mit Freunden zu unserem Chilitopf gegessen haben. Die waren echt der Hammer und überaus lecker. Selbst mein Mann war begeistert, obwohl er nicht gern Möhren mag. Vielen Dank für deine sehr guten Rezepte. Auch das Chiabrot ist richtig gut. VG Bianca

    1. Hallo Bianca, na das höre ich doch gerne…freue mich immer sehr über solche Rückmeldunen. Liebe Grüße, Sandy

  2. Karin Ebner

    Hallo,

    ich möchte auch mal einen Kommentar hinterlassen. Die Stangen habe ich mittlerweile schon oft gebacken. Ich mache jetzt immer das 1,5 fache Rezept, forme daraus 3 Stangen und fülle des restlichen Teig in eine Kastenform als Brot. Das Brot ist sehr saftig und hält lange Zeit frisch. Danke für das tolle Rezept.

    Viele Grüße

    Karin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating