Spargel-Flammkuchen mit Serrano-Schinken

Der Beitrag “Spargel-Flammkuchen mit Serrano-Schinken” enthält Werbung für das Consorcio Serrano

Mai 2021 und meine Sehnsucht nach Spanien wird von Tag zu Tag größer. Verständlich – normalerweise bin ich 2-3 Mal im Jahr in Spanien und jetzt war ich in der Tat seit knapp einem Jahr nicht mehr.

Zum Glück gibt’s wenigstens spanisches Essen, welches ich mir einverleiben kann und so träume ich mich gedanklich einfach nach España.

spargel-flammkuchen-mit-serrano-schinken

Es gibt nämlich eine ganz leckere Kombi für Euch: köstlichen Flammkuchen im España-Style. Mit knackigem Mini-Spargelspitzen und lange gereiften Serrano-Schinken vom ConsorcioSerrano. 

Consorcio del Jamón Serrano Español

Mit dem Consorcio del Jamón Serrano Español” habe ich jetzt schon einige wunderbare und leckere Rezepte umgesetzt. Denn man muss Serrano-Schinken in der Tat nicht einfach nur auf dem Brot essen (wobei das natürlich auch sehr lecker ist).

Vielleicht habt Ihr schon im letzten Jahr einige der Rezepte gesehen und nachgemacht: Pikante Kürbissuppe und Grissini-Serranostange, einen Serranito aus Andalusien mit den besten Baguettebrötchen der Welt oder einen köstlichen Wintersalat mit Serranoschinken & Ziegenkäse.

serranito-aus-andalusien-und-die-besten-baguettebroetchen-der-welt

Lange gereifter, hochwertiger und aromatischer Schinken vom ConsorcioSerrano ist wirklich nicht mit dem Serrano-Schinken zu vergleichen, den wir aus dem Supermarkt kennen (welcher beispielsweise eine sehr helle Farbe hat). Lange gereifter Serrano-Schinken (um die 12-13 Monate) ist dunkel in der Farbe und vollmundig im Geschmack.

Das Consorcio del Jamón Serrano Español (CJSE) ist ein Zusammenschluss führender Schinkenhersteller Spaniens, welcher schon vor über 30 Jahren gegründet wurde. Denn Serrano ist eben nicht gleich Serrano!

Nur weil Serrano drauf steht, ist es nicht unbedingt Serrano-Schinken aus Spanien. Ein Serrano-Schinken darf theoretisch überall in der EU herstellt werden, soweit die Mindeststandards bei der Rezeptur oder dem Herstellungsverfahren eingehalten werden.

Daher achtet beim Kauf auf das Herkunftszeichen Consorcio del Jamón Serrano Español”.  Denn dann erhaltet Ihr in der Tat ein 100% spanisches Produkt. Natürlich trägt er auch das offizielle EU-Siegel als Auszeichnung. 

spargel-flammkuchen-mit-serrano-schinken

Wo finde ich Serrano-Schinken vom Consorcio Serrano?

Ich habe immer sehr viele Nachfragen bekommen, wo es denn diesen Schinken zu kaufen gibt. Hauptsächlich findet Ihr den Schinken im Einzelhandel z.B. bei Rewe & Edeka an der Wurst-Frischetheke. Dort wird er direkt frisch vom Block mit der Maschine aufgeschnitten.

Fragt doch einfach mal in obigen Supermärkten gezielt nach Serrano-Schinken mit dem Gütesiegel (oder wenigstens nach Serrano-Schinken mit langer Reifezeit).

spargel-flammkuchen-mit-serrano-schinken

Spargel-Flammkuchen mit Serrano-Schinken

Flammkuchen ist einfach immer lecker. Aber ab und zu darf es doch auch mal ein bisschen was anderes als die klassische Variante sein oder? Ich kann Euch versprechen, dass dieser Spargel-Flammkuchen mit Crème fraîche, Kräutern, frischen grünen Spargelspitzen und dem Serrano ein wahrer Genuß ist.

Ich habe hier im Rezept kleine, dünne Spargelspitzen verwendet. Die müssen vorher nicht gekocht werden. Wenn Ihr grünen Spargel verwendet, dann bitte vorher kurz 2-3 Minuten kochen.

Flammkuchen muss dünn und ohne Rand sein

Anders als Pizza, bei welcher ich einen dicken Rand liebe, muss Flammkuchen ganz dünn ausgerollt werden. Während wir die Pizza nur mit den Fingern auswalzen, ist das bei einem Flammkuchen nicht möglich. Dieser muss einheitlich dünn sein und wird mit dem Nudelholz ausgerollt.

Der Spargel-Flammkuchen wird einige Minuten bei ca. 250 Grad auf mittlerer Schiene gebacken und erst danach wird er mit dem guten Serrano getoppt.

spargel-flammkuchen-mit-serrano-schinken

Print

Spargel-Flammkuchen mit Serrano-Schinken

Für 4-5 Flammkuchen (je nach Größe)

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Flammkuchenteig

  • 370 g Wasser
  • 12 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 8 g Salz
  • 30 g Olivenöl
  • 600 g Weizenmehl 550

Belag

  • 200 g Crème fraîche
  • 3 TL 6-Kräuter (TK)
    • alternativ: Schnittlauch, gehackt
  • 1 TL Gemüsepaste
  • ½ TL Knoblauchpaste
  • Salz
  • 200 g Mozzarella oder Gratinkäse, gerieben
  • 150 g grüne Spargelspitzen
    • alternativ: grüner Spargel, dann aber 2-3 Min gekocht und in kleine Stücken geschnitten
  • 200 g Serrano-Schinken

Zubereitung im Zauberkessel

Flammkuchenteig

  1. Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten / 37 Grad / Stufe 2 auflösen.
  2. Restliche Zutaten hinzugeben und 6 Minuten / Knetstufe verarbeiten.
  3. In eine Schüssel umfüllen, abdecken und 1,5 Stunden gehen lassen.

 
Fertigstellung

  1. Backofen auf 250 Grad O/U-Hitze aufheizen.
  2. Crème fraîche, Kräuter, Gemüse- und Knoblauchpaste in den Mixtopf geben und 8 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3,5 vermischen (alternativ in einem Schälchen verrühren).
  3. Mit Salz abschmecken. Durch die zwei Pasten muss man meist nicht mehr nachsalzen.
  4. Spargelspitzen waschen und in der Mitte durchschneiden.
  5. Aus dem Teig 4 oder 5 Teile abstechen und sehr dünn ausrollen (auf Dauerbackfolie oder Backpapier).
  6. Flammkuchen mit der Crème fraîche-Mischung bestreichen. Eine Handvoll geriebenen Käse und einige Spargel-Spitzen darauf verteilen.
  7. 6-8 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis der Flammkuchen leicht goldbraun ist.
  8. Nach dem Herausnehmen etwas Serrano-Schinken auf dem Flammkuchen verteilen und genießen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Hefe und Zucker in lauwarmem Wasser auflösen.
  • Restliche Zutaten hinzugeben und 6 Minuten von der Knetmaschine verarbeiten lassen.
  • In eine Schüssel umfüllen, abdecken und 1,5 Stunden gehen lassen.

Weiter im Rezept oben folgen!

Keywords: Flammkuchen, Serrano, spanischer Schinken, Spargel

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

spargel-flammkuchen-mit-serrano-schinken

So meine Lieben…ich hoffe, dass Ihr diesen köstlichen Spargel-Flammkuchen mit Serrano-Schinken ganz bald ausprobiert.

Wenn Ihr diesen Spargel-Flammkuchen nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating