Chicken Fingers – Selbstgemacht Nuggets aus dem Backofen

Werbung / Affiliate-Link Ich bin sicher, dass ganz vielen von Euch (besonders natürlich den Kids) diese sensationellen Nuggets schmecken werden.

Ich habe hier nämlich ein köstliches Rezept für Chicken Fingers (Hähnchenfinger), welche nicht frittiert werden müssen, aber trotzdem super kross und knusprig sind.

chicken-fingers-selbstgemacht-nuggets-aus-dem-backofen

Chicken Fingers – Selbstgemacht Nuggets aus dem Backofen

In der Tat sind selbstgemachte Nuggets soooo gut! Sie sind auch wirklich überhaupt nicht schwierig. Sie werden paniert, etwas “geölt”, denn ganz ohne Fett werden sie einfach nicht so schön knusprig und kommen auf ein Blech in den Ofen.

Nach etwas mehr als 15 Minuten habt Ihr leckere, knusprige Nuggets aus nur wenigen Zutaten. Sie schmecken natürlich so viel besser als gekaufte.

Ich nutzte für die Chicken Fingers gerne lange schmale Hähnchen-Innenfilets. Diese werden paniert, im Backofen gebacken und so hat man sozusagen ein XXL-Nugget.

Wichtig ist, dass Ihr für die knusprige Panade zuckerfreie Cornflakes nutzt.

chicken-fingers-selbstgemacht-nuggets-aus-dem-backofen

Dazu gibt´s bei uns zuckerfreien Ketchup

Curry-Ketchup

Was natürlich auch ganz wunderbar zu der aromatischen Kalbsbratwurst passt, ist dieser selbstgemachte (zuckerfreie) Curry-Ketchup.

Die Zubereitung ist auch wirklich einfach. Im Sommer koche ich gerne Ketchup aus sonnengereiften Garten-Tomaten. Jetzt im Frühling ist das natürlich nicht möglich, somit nehme ich Tomaten aus der Dose.

Das tolle an dem Curry-Ketchup ist, dass dieser auch als Currysoße zu Currywurst verwendet werden kann. Ich koche den Curry-Ketchup dann kurz auf, dann wird er wieder etwas flüssiger (ggf. noch einen Schuss Wasser hinzugeben) und reiche ihn zur Currywurst. 2 in 1 sozusagen. Unbedingt ausprobieren!!

selbstgemachter-zuckerfreier-curry-ketchup

Zuckerfreier Dattel-Ketchup

Ich bin ja eigentlich nicht so der Ketchup-Fan, aber diesen köstlichen Dattelketchup mag sogar ich. Manchmal mache ich für die Erwachsenen einen extra-scharfe Version mit ordentliche frischer roter Chili.

Besonders im Frühjahr, wenn die Grillsaison anfängt, muss ich den Dattelketchup sehr oft zubereiten. Dafür braucht man auch nicht viele Zutaten. Man kann Tomaten aus der Dose verwenden oder im Spätsommer natürlich die Tomaten aus dem eigenen Garten, was den Dattelketchup noch viel köstlicher macht.

zum-grillen-zuckerfreier-dattelketchup

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Selbstgemacht Nuggets aus dem Backofen

Für 4 Portionen

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Mit dem Code „Sandy10“ erhältst du 10% Rabatt bei Deiner Bestellung bei Ankerkraut.

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 125 g Cornflakes, zuckerfrei
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver @ankerkraut
  • ½ TL Salz
  • 800 g Hähncheninnenfilet
  • 1 TL Salz & 1 TL ger. Paprikapulver
  • 2 Eier
  • 100 g Weizenmehl 405
  • Raps- oder Sonnenblumenöl

Dazu lieben wir den selbstgemachten, zuckerfreien (Curry)-Ketchup. 

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Backofen auf 240 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  2. Cornflakes, Paprikapulver und ½ TL Salz 2-3 Sek / St 5 zerkleinern. Auf einen tiefen Teller umfüllen (alternativ im Mixer auf mittlerer Stufe 2 Sekunden zerkleinern).
  3. Hähnchenfilet waschen und trocken tupfen. Mit je 1 TL Salz und Paprikapulver vermischen.
  4. Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl ebenfalls auf einen Teller geben.
  5. Einen Stein oder ein Backblech (mit Backpapier) großzügig mit Öl einpinseln. Damit die Nuggets schön crispy werden, braucht es etwas Fett.
  6. Filets zuerst in Mehl wenden, dann im Ei und zuletzt in der Cornflakespanade.
  7. Auf den Stein/Blech legen. Die Oberseite noch etwas mit Öl beträufeln/besprühen.
  8. 7-8 Min / 240 Grad mittlere Schiene. Nuggets wenden und dann nochmals 6-8 Min / 220 Grad oberste Schiene.

Keywords: Nuggets, Hähchen-Nuggets, Chicken Fingers, selbstgemacht, Backofen

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Nuggets kann man in der Tat so einfach selber machen. Man weiß was drin ist und es schmeckt soooo gut!! Diese leckeren XXL – Nuggets solltet Ihr unbedingt mal für Eure Familie zubereiten.

Wenn Ihr die leckeren Chicken Fingers nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

2 Kommentare zu „Chicken Fingers – Selbstgemacht Nuggets aus dem Backofen“

  1. Verena Mujagic

    Hi!
    Habe ich das richtig verstanden, man legt auf ein Backblech Backpapier und bestreicht dieses dann mit Öl?
    Ich werde dein Rezept auf jeden Fall nachmachen. Wir mögen gerne Chicken Nuggets und selbstgemacht ist es doch gleich noch viel besser.
    LG Verena

    1. Hallo VErena, ja, damit die Nuggets knusprig werden ,sollte man zusätzlich etwas öl verwenden. Also je nachdem worauf du die Nuggets backst…wenn auf dem Blech, dann einfach mit etwas Öl einstreichen. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating