LEGO®-Zitronenkuchen: Einfach & lecker

LEGO®-Zitronenkuchen / Habt Ihr auch so einen kleinen Racker zu Hause, welcher der größte LEGO®-Fan ever ist? Dann hab ich etwas für den nächsten Kindergeburtstag für Euch. Dieser leckere Zitronenkuchen ist in 2 Minuten gemixt, wird gebacken und dann fix mit Zuckerguss & Schokolinsen versehen und in Null komma nix seid ihr mit diesem originellen LEGO®-Zitronenkuchen fertig.

Trotz der wenigen Arbeit, sieht der Kuchen sensationell aus und man kann sich um die gefühlten hundert anderen Dinge kümmern, welche man bei einem Kindergeburtstag organisieren muss.
lego-zitronenkuchen
Denn ich liebe es bunt. Nicht nur im Kleiderschrank sondern auch beim Kochen & Backen. Und glaubt mir, die Kids freuen sich wahnsinnig über solch einen wunderbaren Kuchen.

LEGO®-Zitronenkuchen

Den ultraschnellen und richtig leckeren Zitronenkuchen kann man natürlich auch ohne farbigen Zuckerguss immer wieder backen. Das Rezept ist sozusagen ein internes Freundinnenrezept.

Es ist eigentlich ein Tassenkuchen, aber ich als Food-Blogger kann mit Tassenangaben so gar nix anfangen. Daher hab ich das Rezept einfach mal umgeschrieben und genaue Mengen aufgeführt. Dieser Kuchen ist bei uns im Ort der absolute Renner und findet sich auf so ziemlich jedem Kuchenbasar in Schule, Kindergarten oder Sportverein. Irgendeiner backt diesen immer.

Und er geht immer weg wie warme Semmeln. Daher unbedingt ausprobieren!
lego-zitronenkuchen-natuerlich-eingefaerbt-eatarainbow

Wie verziere ich den LEGO®-Zitronenkuchen?

Die Zubereitung ist ja wirklich einfach. Zutaten vermischen, backen und dann auskühlen lassen.

Um die einzelnen Kuchenstücke einigermaßen akkurat quadratisch oder rechteckig zu schneiden, nutze ich gerne eine viereckige Form (eigentlich ein Dessertring). Die Kuchenstücke werden hiermit wesentlich gerader, als wenn ich mit dem Messer schneide.

Das Anrühren des Puderzuckers mit Zitronensaft und der Lebensmittelfarbe müsst Ihr einfach bisschen probieren. Auf jeden Fall immer erst einmal wenig Saft zum Puderzucker geben, denn die Masse darf nicht zu flüssig sein, sonst läuft diese vom Kuchen. Wenn sie ganz zähflüssig vom Löffel läuft ist sie perfekt.
lego-zitronenkuchen-natuerlich-eingefaerbt-eatarainbow

Auch immer beliebt an Kindergeburtstagen (besonders für den Kindergarten & Grundschule) – Partyschlange

Diese Partyschlange ist immer und überall ein Eye-Catcher. Und ich kann Euch versichern, dass die Zubereitung gar nicht so schwierig ist.

Die kleinen Mini-Dinkelbrötchen, aus denen ich die Schlange geformt habe, sind der Knaller. Ich backe diese oft in größerer Stückzahl und friere sie dann ein. Abends aus dem Tiefkühler holen und dann als Mini-Schulbrötchen verwenden.

Aber man kann natürlich nicht nur sein Kind mit diesen leckeren Dinkelbrötchen beglücken, sondern auch eine ganze Schulklasse. Denn aus den kleinen Brötchen lässt sich im Nu eine schöne Schlange basteln. Etwas dekorieren – fertig. Das lässt Kinderaugen strahlen.

partyschlange

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

LEGO®-Zitronenkuchen

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Zitronenkuchen

  • 4 Eier
  • 175200 g Zucker
  • 160 g Mineralwasser / Sprudel
  • 125 g Sonnenblumenöl
  • 1 Bio-Zitrone, davon der Saft (ca. 75 g) und Abrieb
  • Prise Salz
  • ¼ TL Vanille gemahlen oder Mark 1 Vanilleschote
  • 325 g Weizenmehl 405 oder Dinkelmehl 630
  • 15 g Backpulver

Guss

  • Puderzucker
  • verschiedene Lebensmittelfarben
  • Zitronensaft

Extra

  • 1 Packung Schokolinsen oder Smarties

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  2. Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten / Stufe 4 schaumig rühren.
  3. Zutaten von Mineralwasser bis Vanille hinzugeben und 10 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  4. Mehl und Backpulver hinzugeben und 6 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Wenn sich noch Mehl am Rand abgesetzt hat, mit dem Spatel untermischen (nicht erneut mixen!).
  5. Teig in eine Form (25 x 30 cm) gießen, glatt streichen und ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  6. Kuchen auskühlen lassen.
  7. Den Kuchen in verschiedene Recht- und Vierecke schneiden (geht am besten mit einem viereckigen Dessertring).
  8. Der Guss sollte unbedingt erst nach dem Schneiden aufgebracht werden.
  9. In eine kleine Schüssel etwas Puderzucker, Zitronensaft und Lebensmittel geben und gut vermischen. Auf den Kuchenstücken verteilen.
  10. Farbig passende Schokolinsen auf dem Guss legen und noch etwas auskühlen lassen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  • Eier und Zucker schaumig rühren.
  • Zutaten von Mineralwasser bis Vanille hinzugeben und unterrühren.
  • Mehl und Backpulver hinzugeben und nur kurz untermischen.
  • Weiter im Rezept oben folgen.

Keywords: Lego Kuchen, Zitronenkuchen, Lego

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

lego-zitronenkuchen-natuerlich-eingefaerbt-eatarainbow
Ich hoffe, dass Eure Kinder ebenso erfreut sind, wenn Ihr auf der nächsten Geburtstagsparty den leckeren LEGO®-Zitronenkuchen hervorzaubert.

Mein Kleiner war ganz begeistert. Und falls Ihr den bunte Mädchen-Pendant-Kuchen dazu sucht…wie wäre es mit dieser No-Bake Einhort-Torte. Die lässt sich mit den Eat a Rainbow Essenzen auch ganz toll herstellen.

Wenn du den LEGO®-Zitronenkuchen nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

20 Kommentare zu „LEGO®-Zitronenkuchen: Einfach & lecker“

  1. Ich würde die Purple Farbe ausprobieren wollen und würde dann einfach mal lila Farben Legosteine herstellen. Und die Farbe der Schalle natürlich lila….
    Vielen Dank für diese tollen Tips und diese anscheinend genialen Farben ohne unendliche Eeeeee’s
    LG Tatjana

  2. stefanie saorine

    was für ein toller tipp-ich war schon lange auf der suche nach natürlichen farben und hab die letzten kindergeburtstage mit ein bißchen schlechtem gewissen hinter mich gebracht
    würde mich sehr über das geschenkset freuen!!
    liebe grüße
    stefanie

    1. Stefanie – wie im Beitrag zu lesen, ist das Gewinnspiel bereits gestern ausgelaufen. Tut mir leid! Aber ich kann Dir sagen, dass sich der Kauf der Eat a Rainbow Farben auf alle Fälle lohnt. Ich bin extrem begeistert. LG Sandy

  3. Ich habe den Kuchen gerade gebacken.
    Optisch sieht das schon schön aus. Aber den Teig finde ich nicht so gut.
    Das Sonnenblumenöl finde ich geschmacklich und auch vom Geruch her zu dominant. Mich würde interessieren, wie viel Butter man stattdessen benötigen würde.
    Ich finde auch, dass der Kuchen nicht wirklich nach Zitrone schmeckt.
    Um die fablich passende Smarties zu bekommen habe ich 3 Packungen(je 130g) benötigt.
    Die Kinder werden sich freuen und die Idee finde ich super, aber ich würde den Kuchen so nicht noch mal backen.

    1. Guten Morgen Anneke. Also bisher waren alle, die diesen Kuchen gebacken haben, begeistert. Ich kann leider nie nachvollziehen, dass man Sonnenblumenöl raus schmeckt, da ich fast immer nur mit Öl meine Kuchen backe und ich da rein gar nichts davon schmecke. Und auch deine Anmerkung, dass Du 3 Packungen Smarties gebraucht hast, finde ich etwas seltsam. Wenn man besondere Kuchen backen will, braucht man nun mal besondere Zutaten! Und 3 Packungen sind ja jetzt auch nicht die Welt oder ;-)? LG Sandy

  4. Liebe Sandy,
    habe gerade den tollen Kuchen entdeckt und finde die Idee mit den Farben von EAT A RAINBOW super. Meinst du, für einen Kuchen reicht das Probierset von denen aus? Da sind jeweils 20ml drin… Wollte nicht gleich so große Flaschen kaufen, da ich sowas ansonsten nicht häufig verwende…
    Danke dir für eine kurze Info.
    Liebe Grüße aus dem Norden,
    Corinna

    1. Hallo Corinna, ich glaube schon. Du brauchst wirklich nur ein paar Tropfen um anzufärben. Da sind die Kleinstmengen wirklich vorteilhaft. LG Sandy

  5. Hallo,wo bekomme ich die Ezzenzen für die. Farbe möchte den Kuchen gern für meine Enkel backen.Kannman ihn auch mit Rapsöl backen.Danke

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating