Selbstgemachtes Eis: fruchtige Melone & erfrischende Minze-Zitrone

Ich bin ja eigentlich gar kein großer Eisfan. Das liegt aber nicht daran, dass ich kein Eis mag. Nein, es liegt einfach daran, dass ich gekauftes Eis gelinde gesagt abscheulich finde. Denn es schmeckt (fast immer) nur nach Fett und Zucker. Einzig mein selbst hergestelltes Eis oder mal eine leckeres Fruchteis in der guten Eisdiele esse ich wirklich gerne.

Aber jetzt im Sommer würde ich (und natürlich auch meine Familie) gerne öfter mal was fruchtiges schlecken. Allerdings komme ich ohne Eismaschine irgendwie an meine Grenzen. Denn ja, gefrorene Früchte im Thermomix pürieren ist zwar lecker, aber auf Dauer doch keine so richtige Eis-Substitution wie ich das aus der Eisdiele kenne. Ich liebe fruchtige Sorten wie Mango, Melone oder Zitrone. Und so richtig gutes Eis (ohne massig Eiskristalle) bekommt man nur mit der Eismaschine hin. Traurig aber wahr. Daher gibt es für Euch zwei leckere fruchtige Eissorten: Meloneneis & Minz-Zitroneneis.

Meloneneis-Minz-Zitroneneis-eis-eismaschine-Springlane-elisa-thermomix

Selbstgemachtes Eis: Meloneneis & Minz-Zitroneneis

 

Kommen wir jetzt zu den zwei leckeren Eissorten, die ich für Euch gemixt habe. Meine absoluten Favorites sind fruchtige Sorten wie Melone, Mango & Zitrone. Und zwei von diesen leckeren Sorten stelle ich Euch vor. Auf der einen Seite haben wir ein fruchtiges Cantaloupe-Melonen–Buttermilch- Sorbet und auf der anderen Seite ein erfrischendes Minz-Zitronen-Eis. Das Minz-Zitroneneis ist dermaßen lecker, dass ich es jetzt schon 3 Mal gemacht habe.

Meloneneis-Minz-Zitroneneis-eis-eismaschine-Springlane-elisa-thermomixDie Herstellung geht natürlich auch wieder ganz fix. Kurz püriert und vermischt und ab damit in die Eismaschine. Jetzt müsst Ihr noch ca. 60 Minuten warten und schon habt Ihr herrliches, cremiges, softiges und ganz tolles selbstgemachtes Eis. Theoretisch könnte man natürlich die Masse auch in eine Form füllen, diese in Gefrierfach geben und alle 20 Minuten umrühren. Allerdings ist das Ergebnis nicht das gleiche und weiterhin hab ich dafür weder Zeit noch Lust.

Ihr könnt natürlich auch eine andere Melonen-Art verwenden (Honigmelone oder rote Melone) . Die Masse kann man natürlich auch in jedem leistungsstarken Mixer pürieren.

Meloneneis-Minz-Zitroneneis-eis-eismaschine-Springlane-elisa-thermomixSieht das nicht richtig appetitlich aus? Ohhh, ich schlecke mir jetzt noch alle Finger nach diesem Melonen-Sorbet. Ich mag das Eis ja am liebsten direkt aus der Gefrierbox. Also raus aus der Maschine, portionieren und ab in den Mund. Man kann das Eis natürlich auch in eine Schale umfüllen und einfrieren, allerdings sollte man es dann 5-10 Minuten vor dem Verzehr antauen lassen.

Das erfrischende Minz-Zitronen Eis habe ich mit verschiedenen Minz-Sorten hergestellt:

marokkanische Minze, Schokominze und Orangenminze. Ich habe ein riesiges Beet allein nur für meine geliebt Minze. Da war es klar, dass sofort ein Eis mit Minze probiert werden musste. Und ja, gleich da erste Eis, welches ich ausprobiert habe war ein Volltreffer und deswegen will ich es Euch natürlich nicht vorenthalten.

Print

Selbstgemachtes Eis: fruchtige Melone & erfrischende Minze-Zitrone

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Fruchtgites Cantaloupe-Melonen–Buttermilch- Sorbet

  • 500 Gramm Cantaloupe Melone in Stücken
  • 250 Gramm Buttermilch
  • 65 Gramm Puderzucker
  • 20 Gramm Limettensaft
  • Msp. gemahlene Vanille

Erfrischendes Minz-Zitronen-Eis:

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Milch
  • 100 Gramm Sahne
  • 4 Stängel frische Minze, nur die Blätter
  • 250 Gramm griechischer Joghurt
  • 85 Gramm Puderzucker
  • Saft von 2 Zitronen

Zubereitung im Zauberkessel

Cantaloupe-Melonen–Buttermilch- Sorbet:

  1. alle Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sekunden / Stufe 9 pürieren
  2. in die Eismaschine füllen und Fertigstellung abwarten.
  3. Ohne Eismaschine ins Gefrierfach geben und alle 20-30 Minuten umrühren

 

Minz-Zitronen-Eis:

  1. Die 3 Eiweiße in den Mixtopf geben, Schmetterling einsetzen und 1:40 / Stufe 4 steif schlagen, umfüllen
  2. Milch, Sahne und Minze in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern
  3. Joghurt, Zitronensaft und Puderzucker hinzufügen und 8 Sekunden / Stufe 3 vermischen
  4. geschlagenes Eiweiß unter die Joghurt-Minze Masse heben
  5. Alles in die Eismaschine füllen – bei mir hat es ca. 45 Minuten gedauert, bis das Eis fertig war

Ohne Eismaschine ins Gefrierfach geben und alle 20-30 Minuten umrühren.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Meloneneis-Minz-Zitroneneis-eis-eismaschine-Springlane-elisa-thermomixFalls Ihr noch keine Eismaschine besitzt, dann versucht es doch vielleicht mal mit diesen Eiskreationen: Frozen Yogurt Barks, Fruchtiges Smoothie Eis, Schoko-Bananen-Eis ohne Industriezucker, buntes Einhorn-Eis, Melone-Kokosmilch Popsicles oder Himbeer Eis-am-Stiel.

Genießt das Meloneneis & Minz-Zitroneneis und den restlichen Sommer!

2 Kommentare zu „Selbstgemachtes Eis: fruchtige Melone & erfrischende Minze-Zitrone“

  1. Hi Sandy,
    danke für die tollen Rezepte. Ich bin auch seit letztem Sommer stolzer Besitzer einer Eismaschine. Das Cantaloupe-Melonen-Buttermilch-Sorbet muss ich unbedingt mal ausprobieren. Ich kann dir empfehlen, einfach mal alles ausprobieren. Bei dein Eissorten sind echt keine Grenzen gesetzt und selbst etwas ausgefallenes kann richtig lecker schmecken.
    Über einen Beitrag über den Frozen-Yoghurt würde ich mich im Sommer sehr freuen!
    LG

    1. Guten Morgen Kathrin…ja diese zwei Eis sind super lecker…und im Frühjahr geht´s auf jeden Fall weiter mit der Eisproduktion 🙂 ! LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating