Himbeer-Wölkchen: Ein fluffiger Traum in rosa

Ohhh…ich hab mal wieder einen grandiosen 5-Minuten-Zubereitungszeit-Nachtisch gezaubert. Frische Sahne war kurz vor dem Verfallsdatum und auch Quark und TK-Himbeeren hatte ich noch in rauen Mengen im Kühlrschrank bzw. Tiefkühlschrank. Normalerweise landet der Quark bei mir ja immer im Frühstück – allerdings mit der Sahne zusammen wollte ich mir kein Frühstück zubereiten.

Daher ist dann spontan das leckere Himbeer-Wölkchen entstanden, welches Ihr ganz einfach zubereiten könnt, wenn für den Nachtisch nur mal etwa 10 Minuten eingeplant werden können (Haupt- und Vorspeise machen ja meist schon genug Arbeit).
himbeer-woelkchen-ein-fluffiger-traum-in-rosa

Himbeer-Wölkchen: Ein fluffiger Traum in rosa

Das Himbeer-Wölkchen ist genau der richtige Nachtisch wenn es einerseits schnell gehen soll und andererseits Zutaten verwertet werden müssen. Wichtig ist, den Quark wirklich nur kurze Zeit mit den pürierten Himbeeren zu vermischen, denn Quark kann schnell zu flüssig werden, wenn Ihr diesen zu lange verrührt. Und wir wollen ja einen fluffigen und keinen flüssigen Nachtisch.

Wenn Ihr noch weitere leckere Desserts sucht, dann schaut doch mal hier:

Print

Himbeer-Wölkchen: Ein fluffiger Traum in rosa

Zutaten für 6 -8 Dessert, je nach Glasgröße

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 2 mins
  • Kochzeit: 5 mins
  • Gesamtzeit: 7 mins

Zutaten

Menge
  • 200 Gramm Himbeeren (TK, abgetaut)
  • 500 Gramm Magerquark
  • 200 Gramm Sahne
  • 1,5 – 2 EL Agavendicksaft / alternativ 50-70 Gramm Zucker
  • Topping: z.B. gehackte Pistazien

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Kalte Sahne in den Mixtopf geben, Schmetterling einsetzten und solange auf Stufe 3.5 schlagen bis diese steif ist. Unbedingt Sichtkontakt halten, kann manchmal ganz schnell gehen (bei mir dauert es ca. 50 Sekunden). Am besten nach 30 Sekunden anhalten, Sahne nach unten schieben und nochmals 20 Sekunden / Stufe 3 schlagen (Schmetterling entnehmen)
  2. Sahne in eine (größere) Schüssel umfüllen, Mixtopf nicht säubern
  3. Himbeeren und Agavendicksaft (oder Zucker) in den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Stufe 7 pürieren, nach unten schieben.
  4. Quark hinzugeben und 10 Sekunden / Linkslauf / Stufe 4 vermischen.
  5. Himbeer-Quarkmischung in die Schüssel zur Sahne geben und langsam vermischen.
  6. In kleine Gläschen füllen und mind. 2-3 Stunden kühlen, danach noch mit einem Topping versehen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Kalte Sahne steif schlagen.
  • Himbeeren pürieren und mit dem Quark und Agavendicksaft (oder Zucker) mischen.
  • Himbeer-Quarkmischung in die Schüssel zur Sahne geben und langsam unterheben.
  • In kleine Gläschen füllen und mind. 2-3 Stunden kühlen, danach noch mit einem Topping versehen.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

himbeer-woelkchen-ein-fluffiger-traum-in-rosa
So meine Lieben…ich hoffe, Ihr bereitet dieses fluffige Himbeer-Wölkchen auch ganz bald einmal zu. Es lohnt sich!

Wenn Ihr diese köstliche Himbeer-Wölkchen nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

8 Kommentare zu „Himbeer-Wölkchen: Ein fluffiger Traum in rosa“

    1. Hallo Mel, nachdem die Sahne geschlagen wurde, wird der Schmetterling natürlich wieder entnommen 😉 ! Ich hab das jetzt auch explizit ins Rezept aufgenommen. LG Sandy

  1. Feyder Sandy

    Hallo kann man die Wölckchen im voraus zubereiten. Oder wie lange kann man sie im Kühlschrank aufbewaren ?

    1. Hallo Sandy, ich habe es meist innerhalb von wenigen Stunden gegessen. Aber einen Tag sollte es auf jeden Fall halten, wenn nicht noch länger. LG Sandy

  2. Melanie Scheck

    Hammer Hammer Hammer……
    Habe es mit Löffelbiskuit geschichtet und zerbröselte Meringe obendrauf
    Lg

    1. Hallo Melanie, vielen lieben Dank für das nette Kompliment. Ich sollte das Dessert auch mal wieder machen. Und jaaaa, mit Meringe oben katapultiert das Dessert natürlich noch eine Stufe höher :-). Sonniges Wochenende wünsche ich Dir. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating