Bei Erkältungen und Halsschmerzen: heiße Zitrone

Heute habe ich meiner kränkelnden Familie eine leckere, heiße Zitrone gemacht. Diese beinhaltet wie immer keine Zusatzstoffe, keine übertriebenen Süßmacher.

Die heiße Zitrone ist ganz natürlich zubereitet und schmeckt (mir) supergut. Aber ich liebe ja Zitronen und trinke die heiße Zitrone am liebsten pur, ohne Zuckerzusatz.

 heisse-zitrone-bio-halsschmerzen-erkältung

Aber meine Lieben sind (noch) nicht ganz so abgehärtet wie ich, daher kommt noch ein Esslöffel Honig an die ganze Sache.

Bei Erkältungen und Halsschmerzen: heiße Zitrone

Das in der Zitrone enthalte Vitamin C stärkt unser Immunsystem. Weiterhin ist die Zitrone ein sehr basisches Lebensmittel und hilft unserem Körper zu entschlacken. Darum macht es wie ich – ich trinke sowohl mein Zitronen-Ingwer-Wasser, als auch die heiße Zitrone prophylaktisch und ich war das letzte Mal vielleicht vor 6 oder 7 Jahren erkältet (und das in einer Zeit in der meine Kids Babys, Kindergartenkinder oder Grundschulkinder waren…ich hab mich in der Tat nie angesteckt!!).

Bitte nehmt unbedingt Abstand, von den im Handel erhältlichen Beutelchen mit heißer Zitrone, die man nur aufgießen muss. Ja, diese sind schnell zubereitet, allerdings enthält ein Tütchen meist schon um die 10 Gramm Zucker und noch einige andere Zutaten, die man seinem Körper nicht antun muss.

Wie viel Süße ihr der heißen Zitrone hinzufügt, müsst ihr selbst entscheiden. Je weniger, desto besser.

 heisse-zitrone-bio-halsschmerzen-erkältung

Unbehandelte Zitronen (ungewachst und bio) sind sehr wichtig!

Wie immer bei meinen „gesunden“ Rezepten, denkt an die ungewachsten Bio-Zitronen. Das ist bei diesem Rezept wieder umso wichtiger, da die heiße Zitrone mit Zitronen samt Schale zubereitet wird.

Der Grund, warum ich die ganze Zitrone nehme ist,  dass die Schale der Zitronen noch fünf- bis zehnmal mehr Vitamine enthält, als das Zitronenfruchtfleisch selbst.

Ich erhitze die Zitrone nur bei knapp 50 Grad, dabei gehen nicht übermäßig viel Vitamine verloren. Am besten nehmt ihr die heiße Zitrone gleich morgens zu Euch, denn sie hilft unserem Körper die Nährstoffe während des Tages besser aufzunehmen.

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

 

Print

Heiße Zitrone: bei Erkältungen und Halsschmerzen

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 2 mins
  • Kochzeit: 12 mins
  • Gesamtzeit: 14 mins
  • Category: Getränke

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 34 ungewachste Bio-Zitronen
  • 800 g Wasser
  • Süße nach Wunsch (z.B. Zucker, Erythrit, Honig etc.) – bestenfalls ganz ohne Süße trinken

Bitte unbedingt ungewachste Bio-Zitronen verwenden. Sonst wird die heiße Zitrone bitter.

Tipp: Falls Du Ingwer gerne magst, gebe noch ein großes Stück hinzu, bevor die Zitrone zerkleinert wird.

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten“)

  1. Zitronen heiß abwaschen und gut trocken rubbeln. Diese vierteln und zusammen mit dem Wasser in den Mixtopf geben.
  2. Ein Küchentuch (zusätzlich zum Messbecher) auf den Mixtopfdeckel legen.
  3. Zwei Mal die Turbotaste betätigen. Danach 6 Minuten / 50 Grad / Stufe 1 erhitzen.
  4. Alles durch ein Sieb abseien.
  5. Für diejenigen, die die heiße Zitrone ohne Zucker trinken kann diese jetzt in die Thermoskanne gefüllt werden.
  6. Wer süßen möchte, gibt jetzt die Süße hinzu und rührt diese mit einem Löffel gut durch.
  7. Möglichst zügig trinken.

Herkömmliche Zubereitung

  1. Zitronen heiß abwaschen und gut trocken rubbeln. Diese vierteln und zusammen mit dem Wasser in einen Mixer geben und ganz kurz auf höchster Stufe zerkleinern.
  2. In einen Topf umfüllen und einige Minuten erwärmen.
  3. Alles durch ein Sieb abseien.
  4. Für diejenigen, die die heiße Zitrone ohne Zucker trinken kann diese jetzt in die Thermoskanne gefüllt werden.
  5. Wer süßen möchte, gibt jetzt die Süße hinzu und rührt diese mit einem Löffel gut durch.
  6. Möglichst zügig trinken.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Wenn Euch mal wieder eine kleine Erkältung ereilt oder Ihr ein Kratzen im Hals spürt, dann probiert unbedingt mal die heiße Zitrone aus.

Wenn du die heiße Zitrone nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating