Gemüse-Lachs Risotto – Restverwertung deluxe

Gestern gab es mal wieder ein “Ich muss alles verwerten was im Kühlschrank dringend weg muss” Essen…und mit dem leckeren Gemüse-Lachs Risotto hab ich mich, wie ich finde, mal wieder selbst übertroffen.

Yummi, was das lecker. So eine Resteverwertung ist mehr als lecker…das solltet Ihr unbedingt probieren, denn es macht sich ja praktisch von allein.
Gemüse-Lachs-Risotto-Restverwertung-deluxe
Gemüse-Lachs Risotto – Restverwertung deluxe
Richtig schön schlonzig, wie der Schwabe sagt und auf den Punkt gegart. Das ist natürlich der Vorteil des Thermomix, alles rein in den Mixtopf und ich muss nicht 20 Minuten danebenstehen und rühren, rühren und nochmals rühren. Kein Anbrennen, kein ständiges Rühren – so einfach zu kochen und mehr als lecker.

Ich koche ja eigentlich öfter nach dem Prinzip, Kühlschrank auf – Zutaten scannen – Rezept ausdenken – Rezept umsetzen – genießen.  So landeten im Risotto eine halbe Paprika, eine kleine Packung Prinzessinnenböhnchen und eine Packung geräucherter Lachs.

Wenn Ihr geräucherten Lachs verwendet, müsst Ihr mit Salz sehr vorsichtig sein (daher enthält mein Rezept auch gar kein Salz). Denn der Lachs ist ja schon recht salzig (die Gemüse- und Knoblauchpaste enthalten ebenfalls schon Salz) – daher wirklich erst am Ende, nach dem Unterheben des Lachses, abschmecken und ggf. Salz hinzufügen.

Wir wollen ja nicht, dass das leckere Gemüse-Lachs Risotto in die Tonne wandert wegen dem Salz – das wäre ein Schande.
Gemüse-Lachs-Risotto-Restverwertung-deluxe

Print

Gemüse-Lachs Risotto – Restverwertung deluxe

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 5 mins
  • Kochzeit: 25 mins
  • Gesamtzeit: 30 mins

Zutaten

Menge
  • 60 Gramm Parmesan (gerieben)
  • 1 Zwiebel
  • ½ TL Knoblauchpaste
  • 10 Gramm Olivenöl
  • 200 Gramm Gemüse (ich hatte 100 Gramm Prinzessinnenbohnen und 100 Gramm rote Paprika)
  • 250 Gramm Risottoreis
  • 680 Gramm Flüssigkeit (ihr könnt z.B. nur Wasser benutzen oder wenn keine Kinder mitessen 500 Gramm Wasser & 180 Gramm Weißwein)
  • 1 TL Gemüsepaste
  • 1 Messerspitze Kurkuma
  • 1 Packung Räucherlachs (200 Gramm)

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Falls ihr keinen gerieben Parmesan vorliegen habt dann diesen im ersten Schritte in groben Stückchen in den Mixtopf geben und 3-4 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern und in ein Schälchen umfüllen (unbedingt den Mixtopf säubern, weil der Restparmesan gerne am Boden anbrennt)
  2. Zwiebel vierteln und zusammen mit der Knoblauchpaste in den Mixtopf geben: 2 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern
  3. Olivenöl hinzugeben und 2,5 Minuten / 90 Grad / Stufe 2
  4. Bohnen und Paprika in kleine Stücke schneiden und 3.5 Minuten / 100 Grad / Linkslauf /Stufe 1
  5. 250 Gramm Risottoreis in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten / 100 Grad / Linkslauf / Stufe 2
  6. Flüssigkeit, Kurkuma und 1 TL Gemüsepaste hinzugeben und 17 Minuten / 100 Grad / Linkslauf / Stufe 2
  7. Räucherlachs in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Parmesan in den Mixtopf geben – mit dem Spatel vermischen und nochmals 45 Sekunden / Linkslauf / Sanftrührstufe
  8. Servieren und genießen

Keywords: Risotto

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Gemüse-Lachs-Risotto-Restverwertung-deluxe
So meine Lieben…ich hoffe, ganz viele von Euch sind auch so große Risotto-Fans wie wir (wir machen es aber leider viel zu selten).

Wenn Ihr dieses köstliche Lachs Risotto nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

4 Kommentare zu „Gemüse-Lachs Risotto – Restverwertung deluxe“

  1. Das werde ich auch definitiv ausprobieren! Vielen lieben Dank! Sieht super gut aus und ich habe Lachs und Möhren im Kühlschrank. Hoffentlich schmeckt diese Kombi auch. ????

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating