Bärlauch-Risotto mit Lachs: ein schnelles Abendessen

Weiter geht´s mit den leckeren Bärlauchgerichten. Wir sind mitten in der Bärlauchzeit und ich muss das in vollen Zügen auskosten und mindestens 1-2 Mal in der Woche ein leckeres Gericht damit zaubern.

Wenn Ihr mal wenig Zeit habt, dann finde ich das leckere Bärlauch-Risotto aus dem Thermomix mit Lachs aus dem Backofen ein super schnelles Essen.
Bärlauch-Risotto-aus-dem-Thermomix-mit-Lachs
Ich persönlich finde ja Risotto aus dem Thermomix immer wieder absolut fantastisch. Und es ist wirklich sooo einfach. Kein Stundenlanges danebenstehen und rühren, rühren und nochmals rühren. Nein, ich gebe die Zutaten hintereinander in den Mixtopf, währenddessen backt der Fisch im Backofen und ich kann andere Sachen erledigen. Dafür liebe ich den Thermomix. Statt Bärlauch könnt Ihr zu anderen Jahreszeiten einfach 2-3 Esslöffel frische oder auch TK-Kräuter nehmen.

Ich kaufe meist unmariniertes Lachsfilet und mariniere dies einfach mit einigen Kräutern oder gebe Bärlauchpesto (etwas mit Olivenöl gestreckt) auf den rohen Fisch und ab für ca. 20-22 Minuten bei 180 Grad in den Backofen. Bei mir ist das dann genau auf den Punkt, leicht glasig und nicht trocken. Aber jeder Backofen ist ja anders.

Print

Bärlauch-Risotto mit Lachs

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 5 mins
  • Kochzeit: 25 mins
  • Gesamtzeit: 30 mins

Zutaten

  • • 60 Gramm Parmesan (gerieben)
  • • 1 Zwiebel
  • • ½ TL Knoblauchpaste
  • • 10 Gramm Olivenöl
  • • 200 Gramm Gemüse (ich hatte 150 Gramm orangene Paprika und 50 Gramm Chamgignons)
  • • 250 Gramm Risottoreis
  • • 680 Gramm Flüssigkeit (ihr könnt z.B. nur Wasser benutzen oder wenn keine Kinder mitessen 500 Gramm Wasser & 180 Gramm Weißwein)
  • • 3 TL Bärlauchpesto
  • • 1,5 TL Gemüsepaste
  • • 1 Messerspitze Kurkuma
  • • Ca. 15 Blätter Bärlauch in kleine Stücke geschnitten
  • • 2-3 Lachsfilets

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Falls ihr keinen gerieben Parmesan vorliegen habt dann diesen im ersten Schritte in groben Stückchen in den Mixtopf geben und 3-4 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern und in ein Schälchen umfüllen (unbedingt den Mixtopf säubern, weil der Restparmesan gerne am Boden anbrennt)
  2. Zwiebel vierteln und zusammen mit der Knoblauchpaste in den Mixtopf geben: 2 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern
  3. Olivenöl hinzugeben und 2,5 Minuten / 90 Grad / Stufe 2
  4. Champignons und Paprika in kleine Stücke schneiden und 3.5 Minuten / 100 Grad / Linkslauf /Stufe 1
  5. 250 Gramm Risottoreis in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten / 100 Grad / Linkslauf / Stufe 2
  6. Flüssigkeit, Kurkuma, Bärlauchpesto und Gemüsepaste hinzugeben und 17 Minuten / 100 Grad / Linkslauf / Stufe 2
  7. Parmesan und geschnittenen Bärlauch in den Mixtopf geben – mit dem Spatel vermischen und nochmals 45 Sekunden / Linkslauf / Sanftrührstufe,
  8. Servieren und genießen

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Bärlauch-Risotto-aus-dem-Thermomix-mit-Lachs

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating