Feine Elisen-Lebkuchen

Feine Elisen-Lebkuchen. Wenn Ihr auch so ein großer Fan von Lebkuchen seid wie ich, dann müsst Ihr diese Leckerei im Advent  einmal ausprobieren.

Es hört und sieht erst einmal kompliziert aus, aber es ist wirklich recht einfach. Versprochen – das schafft jeder

elisen-lebkuchen

Feine Elisen-Lebkuchen

Elisen-Lebkuchen dürfen auf keinem Plätzchenteller im Advent fehlen. Und ja, solche Elisen-Lebkuchen kann man in der Tat ganz wunderbar selbst machen. Es ist absolut kein Hexenwerk.

Damit die Elisen-Lebkuchen allerdings schön akkurat werden, sollte man eine Lebkuchenglocke verwenden (hab ich unten im Rezept verlinkt). Ohne so eine Glocke wird´s verdammt viel Arbeit und recht kompliziert.

Denn mit solch einer Glocke müsst Ihr nur die die Masse in die Glocke füllen, glatt streichen, Oblate darauf, drehen, fertig. So einfach, so gut!

Danach einfach noch mit Schokolade oder Zuckerguss überziehen und fertig sind die sensationellen, selbstgemachten Elisen-Lebkuchen.

elisen-lebkuchen

Habt Ihr Lust auf gesunde Lebkuchen?

Ja, die Lebkuchen gehen in der Tat auch ganz ohne Industriezucker. Es gibt auf meinem Blog nämlich auch eine Variante mit Datteln. Ja, richtig. Mit Datteln kann man wunderbar süßen!

Die Lebkuchen haben natürlich auch Kalorien (denn Datteln und Nüsse sind nun mal nicht kalorienarm). Aber dafür nutzen wir überhaupt keine Art von weißem Industriezucker.

So viele von Euch haben die gesunden Lebkuchen in den letzten Jahren schon gebacken – probiert die gesünderen Lebkuchen ohne Industriezucker (KLICK) unbedingt einmal aus. Sie schmecken einfach so gut.

Ich lagere übrigens alle Lebkuchen immer kühl und trocken. Also meist nicht im Kühlschrank, sondern im kühlen Flur, Keller oder Garage. Dann halten diese sich auch mindestens 2 Wochen (eigentlich länger, aber nach 2 Wochen sind sie bei uns immer aufgegessen).

saftige-lebkuchen-ohne-industriezucker-vegan-moeglich

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Feine Elisen-Lebkuchen

Für ca. 30-32 Stück (7 cm Durchmesser)

  • Autor: Stauss

Zutaten

Menge

Bestenfalls mit einer Lebkuchenglocke (KLICK / Werbung) arbeiten, dann geht das schnell und akkurat.

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)

  • 100 g Walnüsse
  • 70 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • 5 Eier, Gr. L
  • 75125 g Zucker / Erythrit
  • 2,5 TL Lebkuchengewürz
  • 1,5 TL Zimt
  • 30 g Honig
  • 200 g Mandeln, gemahlen
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen
  • 100 g Haselnüsse, gehackt
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • Extra: 32 Oblaten

 

Möglichkeiten für die Glasur

  • Kuvertüre (für alle Lebkuchen mindestens 200 g) + 2 TL Kokosöl

oder

  • Zitronensaft + Puderzucker

 

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten“)

  1. Walnüsse in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen. Mixtopf nicht reinigen.
  2. Zitronat und Orangeat 5 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern. Umfüllen, gut auskratzen. Mixtopf nicht reinigen.
  3. Eier und Zucker/Erythrit 3 Minuten / Stufe 4 aufschlagen.
  4. Alle restlichen Zutaten (inkl. der zerkleinerten Zutaten) hinzugeben. Mit dem Spatel untermischen. Danach 6 Sekunden / Stufe 5 vermischen.
  5. Bestenfalls 1-2 Stunden im Kühlschrank kühlen.
  6. Backofen auf 170 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  7. Den Teig in die Lebkuchenglocke füllen, glatt streichen, Oblate darauf legen. Die Lebkuchenglücke drehen und schon fällt der fertige Lebkuchen raus.
  8. Die Masse ergibt ca. 30-32 Lebkuchen (7 cm Durchmesser).
  9. Ungefähr 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Lebkuchen abkühlen lassen.
  10. Schokolade und Kokosöl im Wasserbad schmelzen.
  11. Die Lebkuchen mit einem Spieß aufspießen und kopfüber in die Schokolade tunken. Abtropfen lassen und nach Wunsch verzieren.
  12. Alternativ Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, bis eine zähflüssige Konsistenz entstanden ist. Ebenfalls eintunken und trocknen lassen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Walnüsse, Zitronat und Orangeat klein hacken.
  • Eier und Zucker/Erythrit einige Minuten aufschlagen.
  • Alle restlichen Zutaten (inkl. den zerkleinerten Zutaten) zur Eier/Zucker-Masse hinzugeben und gut vermischen, bis ein klebriger Teig entstanden ist.
  • Weiter im Rezept oben folgen.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

elisen-lebkuchen

Hab ich Euch Lust auf selbstgemachte Lebkuchen gemacht? Egal ob die Dattel-Version oder die Elisen-Lebkuchen – selbstgemacht ist einfach toll!!

Die Arbeit, die ja jetzt wirklich gar nicht so viel ist, lohnt sich definitiv. Auch ein tolles Geschenk oder Mitbringsel in der Weihnachtszeit.

Wenn Ihr diesen köstlichen Elisen-Lebkuchen nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating