DIY Deo Spray selbstgemacht

(Werbung in Form vom Affiliate-Links)  Deo Spray selbstgemacht, ja das ist wirklich ein ganz tolles DIY. Denn Deo ist eines der Dinge, die ich schon ewig aus meinem Bad verbannen wollte. Jetzt habe ich das Deo bereits seit mehr als 2 Wochen in Benutzung und finde es sensationell.
Ich kaufe mein Deo seit Jahren immer in Spanien, da ich in Deutschland kein vergleichbares gefunden habe, welches so lange anhält. Leider ist das Deo (Sanex) auch mit Aluminium und so war es an der Zeit dieses zu ersetzten.
DIY-Deo-Spray-selbstgemacht

DIY Deo Spray selbstgemacht

Das Deo lässt sich durch das Pumpspray natürlich sehr einfach auftragen und durch das Hinzufügen von ätherischen Ölen (da kann man seinen Lieblingsduft verwenden) hat es wirklich einen angenehmen Geruch. Ich habe das Deo Spray auch bei etwas intensiverem Sport ausprobiert und sogar da hat es bei mir angehalten und ich habe nicht gemüffelt. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich auch nicht so stark schwitze.
Und soll ich Euch verraten, welchen Duft ich diese Woche verwendet habe…rote Mandarine. Jaaaa, schräg nicht?? Jetzt rieche ich zur Weihnachtszeit ganz lecker nach Mandarine. Ich nutze das sogar manchmal als Parfüm-Ersatz *VERRÜCKT BIN*.
Ein selbst hergestelltes Deo-Spray ist nicht nur super-günstig, sondern natürlich auch noch ganz ohne Zusatzstoffe. Das Natron hilft bei der Neutralisierung der Gerüche und die ätherischen Öle sorgen für den leckeren Duft. Daher habe ich diese Mischung z.B. auch bei meinem Duft-und Raumspray verwendet. Destilliertes Wasser/abgekochtes Wasser trägt zur längeren Haltbarkeit bei. Gerne könnt ihr auch andere ätherischen Öle nehmen wie z.B. Vanille, Lavendel, Zitrone, Grapefruit, Bergamotte oder Orange.
Wie immer bei ätherischen Ölen ist Vorsicht bei Kindern unter 6 Jahren oder bei Schwangeren geboten. Sehr interessant hierzu ist dieser Beitrag.
 

ZUTATEN UND DIE ÄTHERISCHEN ÖLE FÜR DAS DEO SPRAY BEKOMMT IHR HIER HIER:

Sprühlasche Glas*Sprühflaschen Kunststoff*Natron* / Orangenöl* / Zimtöl* / Zitronenöl* / Lavendelöl* / Bergamotte* / Ylang Ylang* / Grapefruitöl* / Vanilleöl* / Pfefferminzöl* / 36 x Thank You / Homemade-Aufkleber*
*Amazon Partnerlink – Durch den Kauf der im Post verlinkten Produkte erhalte ich von Amazon eine kleine Provision. Der Kaufpreis ändert sich dadurch für Euch nicht. 
Print

DIY Deo Spray selbstgemacht

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 1 min
  • Kochzeit: 5 mins
  • Gesamtzeit: 6 mins
  • Category: DIY Naturkosmetik

Zutaten

Menge
  • 85 Gramm Wasser
  • 1 TL Natron
  • Ätherische Öle (ich hatte diesmal 8 Tr. rote Mandarine und 2 Tr. Vanille)
  • Pump-Flasche

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Wasser in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 80 Grad erwärmen
  2. Wasser abkühlen lassen (nie in heißem Wasser auflösen!)
  3. Natron hinzugeben und 30 Sekunden / Stufe 3 vermischen
  4. in die Pump-Flasche schütten und die ätherischen Öle hinzugeben – gut schütteln

Herkömmliche Zubereitung

— Vorsicht mit ätherischen Ölen bei Kindern unter 6 Jahren und in der Schwangerschaft —
Vor jedem Gebraucht gut schütteln.
Deo ist ca. 3-4 Wochen haltbar.
– Herstellung auf dem Herd-
1. Wasser erhitzen und abkühlen lassen
2. Natron hinzugeben und gut vermischen
3. alles in eine Pumpflasche füllen und wenn gewünscht noch ein paar ätherische Öle hinzugeben.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!


 
DIY-Deo-Spray-selbstgemacht
 
Rezept leicht abgewandelt / Quelle: Wundermittel Natron

Disclaimer
Ich bin weder Kosmetikerin, noch Laborantin oder Medizinerin. Ich kenne nicht deinen Hauttyp oder den derer, für die Du die Kosmetik herstellen willst.
Ich stelle von mir erprobte Rezepte auf meinen Blog, die ich erdacht, getestet und ausprobiert habe.
DAHER: Wenn du meine Rezepte nachmachst, dann handelst du auf eigene Gefahr.

3 Kommentare zu „DIY Deo Spray selbstgemacht“

  1. Brigitte Fröhlich

    Hallo, ich habe es nach Deinem Rezept versucht, aber das Natron löst sich nicht auf und verstopft den sprühkopf. Was habe ich nicht richtig gemacht?
    Liebe Grüße aus Dorsten Brigitte

    1. Hallo Brigitte, das kann ich Dir leider nicht sagen. Bei mir hat es bisher immer funktioniert. Tut mir leid. LG Sandy

    2. Hallo Brigitte,
      wenn sich das Natron im Wasser nicht auflöst, dann war das Wasser schon zu kalt. Am besten bei 40°C einrühren, dann löst sich das Natron im Wasser besser.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating