DIY Anti-Age Nachtcreme für trockene Haut

(Werbung in Form vom Affiliate-Links) Für meine Mama stelle ich diese Anti-Age Nachtcreme her (und ich nutze diese auch sehr gerne). Sie hat recht trockene Haut und reagiert bei normaler Creme immer mit Hautrötungen.

Daher hab ich schon von einiger Zeit diese Creme für sie gerührt und sie findet diese absolut toll.

Es ist aber wirklich eine sehr reichhaltige Anti-Age Nachtcreme, die man nicht unbedingt morgens auftragen sollte, da sie doch recht fettig ist und einige Minuten braucht, bis sie eingezogen ist. Falls Euch das nicht stört, könnt Ihr diese natürlich auch morgens auftragen.DIY Anti-Age-Nachtcreme-für-trockene-Haut

Sauberes und steriles Arbeiten ist bei DIY-Kosmetik das A und O

Ihr solltet bei der Zubereitung Eurer selbstgemachten Kosmetik immer sehr sauber arbeiten. Je sauberer Ihr arbeitet, desto länger hält die Creme. Tiegel vor dem Umfüllen unbedingt desinfizieren oder auskochen.

Da diese Anti-Age Nachtcreme Wasser enthält, ist sie ohne Konservierer nur sehr kurz haltbar. Ungefähr 1 Woche ungekühlt, gekühlt etwas doppelt so lange.

Da ich aber eine Anti-Age Nachtcreme nicht binnen 1-2 Wochen aufbrauche, habe ich einen leichten Konservierer benutzt. Ich empfehle Euch flüssiges Vitamin E (damit es nicht ranzig wird) in Verbindung mit ein paar Tropfen Biokons.

So hält sich die Creme ca. 2-3 Monate. Bitte unbedingt auf dem Tiegel vermerken, wann Ihr die Creme hergestellt habt (am besten noch mit Ablaufdatum).

DIY Anti-Age Nachtcreme für trockene Haut

Für die Zubereitung einer Creme braucht ihr einige Zutaten, die Ihr wahrscheinlich noch nicht zu Hause habt. Wenn Ihr wirklich gewillt seid, Eure Cremes und Kosmetik selber herzustellen, dann lohnt sich der Kauf einiger Rohstoffe wirklich.

Am Anfang ist der Betrag den man investieren muss etwas höher, aber diese Zutaten sind alle sehr ergiebig und Ihr könnt viele weitere tolle Kosmetiksachen herstellen, wie z.B. Lippenbalsam, Erkältungsbalsam, Portionierbare Handcreme, Duftspray, Baby Balm etc. Unter dem nächsten Bild habe ich Euch die Zutaten verlinkt, wo ich diese kaufe.

Ihr könnt z.B. das Hyaluron Fluid für den Anti-Aging Effekt weglassen oder andere ätherische Öle nehmen. Das könnt Ihr selbst entscheiden.

Unten auf der Liste der Zutaten seht Ihr Emulsan, dies ist ein Emulgator den wir für die Herstellung einer Creme benötigen. Eine selbst gerührte Creme besteht aus einer Fettphase und aus einer Wasserphase – für die Verbindung dieser zwei Komponenten benötigen wir einen Emulgator. Wenn wir keinen Emulgator benutzen, dann stellen wir keine Creme, sondern eine Salbe her.
DIY Anti-Age-Nachtcreme-für-trockene-Haut

Print

DIY Anti-Age Nachtcreme für trockene Haut

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Fettphase:

Wasserphase:

  • 50 g destilliertes Wasser

Konservierung / Duft:

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

Zutaten & Rohstoffe welche ich nutze sind in der Zutatenliste verlinkt!

  1. Die Öle zusammen mit dem Emulsan in den Mixtopf geben und 50 Grad / 3 Minuten / Stufe 1 erwärmen – prüfen ob sich das Emulsan aufgelöst hat (ggf. verlängern).
  2. Dann die Sheabutter hinzugeben und 37 Grad / 4 Minuten / Stufe 1 auflösen.
  3. Wenn sich die ganzen Zutaten der Fettphase aufgelöst haben (ggf. die Zeit verlängern, denn je nach Größe der Sheabutterstückchen dauert ein Auflösen länger) das destillierte Wasser hinzugeben.
  4. Es sollte ungefähr die gleiche Temperatur haben wie die Zutaten der Fettphase, also ca. 50-60 Grad – d.h. ihr müsst das destillierte Wasser separat erwärmen, es sollte nicht kalt hinzu gegeben werden, da sich sonst die zwei Phasen nicht richtig verbinden: 2,5 Minuten / Stufe 2 vermischen
  5. Ihr solltet jetzt eine Creme im Mixtopf fabriziert haben, wenn diese noch nicht so aussieht, wie auf meinen Fotos einfach nochmals etwas Stufe 2 oder 3 vermischen.
  6. Danach Vitamin E, Biokons, ätherische Öle und Hyaluron Fluid hinzugeben und kurz vermischen 20 Sekunden / Stufe 2, danach in kleine Tiegel füllen.
  7. Es kann sein, dass durch das Hinzufügen von Biokons die Creme wieder etwas flüssiger wird, das ist aber normal und diese wird auch wieder fester.
  8. Einige Stunden abkühlen lassen.

Herkömmliche Zubereitung

Zubereitung auf dem Herd (für diejenigen, die erst mal die Hälfte der Menge probieren wollen oder keinen Thermomix haben):
• Öle und Emulsan in eine Becherglas (oder Marmeladenglas geben) und im Wasserbad erwärmen.
• Wenn es sich verbunden hat noch die Sheabutter hinzugeben, rühren bis sich alles aufgelöst hat (gleichzeitig stelle ich noch ein kleines Glas mit dem destillieren Wasser mit in den Topf, damit das Wasser erwärmt => beide Flüssigkeiten sollten etwa die gleiche Temperatur haben, damit es sich gut verbindet).
• Beide Gläser aus dem Wasserbad entnehmen und das erwärmte destillierte Wasser in das Becherglas zu den geschmolzenen Zutaten kippen.
• Sobald ihr das Wasser hinzugefügt habt, stellt ihr das Becherglas am Besten in kaltes Wasser und jetzt heißt es rühren, rühren und rühren bis ihr eine cremeartige Masse erhaltet.
• Nach kurzer Zeit habt ihr bereits eine fertige Creme.
• Da diese aber keinen Konservierer enthält wäre diese (wie oben geschrieben) nur einige Tage haltbar.
• Danach Vitamin E, Biokons, ätherische Öle und Hyaluron Fluid hinzugeben und kurz vermischen (ich lasse die Creme immer im Becherglas abkühlen und geben diese dann in die Tiegel).
• Es kann sein, dass durch das Hinzufügen von Biokons die Creme wieder etwas flüssiger wird, das ist aber normal und diese wird auch wieder fester.

Keywords: Anti-Age Nachtcreme, Nachtcreme, DIY-Kosmetik,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

DIY Anti-Age-Nachtcreme-für-trockene-Haut

Disclaimer
Ich bin weder Kosmetikerin, noch Laborantin oder Medizinerin. Ich kenne nicht deinen Hauttyp oder den derer, für die Du die Kosmetik herstellen willst.
Ich stelle von mir erprobte Rezepte auf meinen Blog, die ich erdacht, getestet und ausprobiert habe.
DAHER: Wenn du meine Rezepte nachmachst, dann handelst du auf eigene Gefahr.

 

Wenn man seine Kosmetik selber machen möchte, ist das ein ganz tolles Hobby. Aber man muss sich schon etwas informieren und einlesen, bevor man mit der selbstgemachten Kosmetik loslegen kann. Dafür ist dann das Ergebnis, wie diese Anti-Age Nachtcreme super toll.

Wenn du die Anti-Age Nachtcreme nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

26 Kommentare zu „DIY Anti-Age Nachtcreme für trockene Haut“

  1. Die Creme würde mir sehr gefallen. Allerdings bräuchte ich sie etwas flüssiger, für die Füße und Arme. Wie wäre denn hier die Mischung in etwa? Hast du damit Erfahrung?

    1. Hallo Andrea, bisher habe ich eine Art Bodylotion noch nicht hergestellt (steht aber auf meiner ToDo Liste). Ich würde mehr Öle und Wasser nehmen, die Menge des Emulgators aber gleich lassen. Ob das dann so wird, wie Du Dir das vorstellst und ob es klappt, kann ich leider nicht sagen. Berichte mal, falls Du es in Angriff nimmst. LG Sandy

  2. Hohmann Sandra

    Ich will ein kurzes Danke da lassen! Habe heute die Creme hergestellt und vor Weihnachten denn Lippenbalsam. Beides so tolle Produkte. Habe jeweils die Hälfte zum Verschenken zubereitet und die andere Hälfte für mich. Super toll. Ich finde den deine Rezepte große Klassen!

    1. Liebe Sandra…ach Dankeschön für das Kompliment…Es ist immer ganz toll, wenn Leser sich auch mal zurück melden. Liebe Grüße Sandy

  3. Was ist Hyaluron Fluid und Biokons? Ich lebe in Amerika und weiss nicht was das ist. Vielen Dank fuer alle deine schoenen Rezepte.

    1. Hallo Gisela, Biokons ist ein Konservierer (ohne diesen wäre die Creme nach wenigen Tagen verkeimt) und Hyaluron Fluid spendet der Haut viel Feuchtigkeit. Am besten einfach danach mal googlen. LG Sandy

  4. Hallo Sandy, habe deinen Beitrag eben erst gefunden. Du scheinst ja was von natürlichen Konservierern zu verstehen:) Ich mag den Geruch von Biokons nicht so, und mit Ätherischen Ölen überdecken geht nicht bei jedem Rezept.
    Weißt du, ob zB. Grapefruitkernextrakt auch die Keimbildung unterdrückt?
    lg

    1. Hallo Valentina, also das mit den Konservierern ist gar nicht so einfach. Grapefruitkernextrakt ist wohl sehr umstritten und wird nicht wirklich als richtiger Konservierer angesehen. Da musst Du mal googln. Ich kenne mich da zu wenige aus. Ich mache gerade überwiegend DIY ohne Wasserphase, wo ich nicht konservieren muss. LG Sandy

  5. Guten Morgen!
    Sandy wie lange ist die Creme ungeöffnet im Kühlschrank haltbar?
    Tolle Rezepte! Hast du noch eins für unreine Haut? Das Gegenstück quasi?
    ❤️ Liche Grüße
    Nathalie

    1. Hallo Nathalie, ca. 2 Monate, da wir ja hier konservieren. Aber wirklich immer kühl aufbewahren und am besten mit einem Stäbchen entnehmen. LG Sandy

  6. Hallo Sandy,
    danke für das tolle Rezept. Wenn mir die Creme ein bisschen zu reichhaltig für den Sommer ist, kann ich die Menge Öl ein bisschen reduzieren oder klappt das nicht? Danke!!!
    Grüße
    Lucy

  7. Hallo Sandy,
    ich bin auf der Suche nach einem Rezept für eine Anti-Aging Creme auf deinen Blog gestoßen. Diesen finde ich sehr gelungen und es macht Spaß bei dir zu stöbern 🙂 – hierfür erstmal danke!
    Könntest du mir sagen, ob die Creme im Bad 2-3 Wochen haltbar ist, oder ob sie dafür in den Kühlschrank muss. (jeden Abend nochmal vom Bad ins Erdgeschoss um Creme aufzutragen – da bin ich wahrscheinlich zu faul bzw. zu müde…).
    Danke für eine kurze Info – ich werd mich jetzt noch ein wenig bei dir umschauen 🙂
    Gruß
    Claudia

    1. Hallo Claudia…ich würde sie vielleicht nicht gerade im warmen Bad lagern (das Du nicht mehr ins Erdgeschoss laufen willst, kann ich verstehen). Aber ich würde sie dann doch eher im kühlen Schlafzimmer lagern. Da ist es (eigentlich) bei den meisten ziemlich frisch und das ist besser für die Creme ;-). LG Sandy

  8. Beatrix Wiedemann

    Hallo Sandy,
    nun bin ich dein Fan.. Habe die Vanille- Butter und auch das Zitronenpeeling bereits ausprobiert.
    Wirklich super toll deine Rezepte. Aber bitte wo finde ich den Link finde, um die Zutaten zu bestellen? Magst mir den bitte noch einmal schicken…
    Lieber Gruß aus Bremen
    Deine Beatrix

    1. Guten Morgen Beatrix, vielen Dank für das liebe Kompliment. Meist sind die Zutaten irgendwo im Blogbeitrag schon verlinkt. Und auch im Rezept sind meist die einzelnen Zutaten verlinkt. Bei der Body-Butter z.B. ist es ein rosa Kasten in der Mitte des Beitrags. Aber ich habe jetzt alle Rohstoffe direkt im Rezept verlinkt (ist eigentlich bei fast allen meinen DIYs so, aber alle habe ich noch nicht geschafft zu überarbeiten).
      Alternativ findest Du immer alle meine genutzten Artikel in meiner Einkausliste: https://wiewowasistgut.com/einkaufsliste/
      Bei weiteren Fragen melde Dich einfach.
      Liebe Grüße,
      Sandy

  9. Hallo Sandy ,
    ganz lieben Dank das du deine Rezepte mit uns teilst , super .
    Werde mich gleich an die Arbeit machen und meine eigenen Cremes herstellen, ich hoffe noch viel von dir lesen zu dürfen.
    liebe Grüße und bleib gesund
    Tina

  10. Hallo Sandy
    Kann man statt Emulsan auch Tegomuls verwenden…? Wenn ja, wieviel? Habe leider nur Tegomuls Pulver bekommen. Würde dein Rezept gerne ausprobieren.
    Viele Grüße
    Edith

    1. Liebe Edith, ich bin leider nicht mehr so im Thema DIY Kosmetik “drin”…habe das jetzt schon eine ganze Weile nicht mehr gemacht, weil mein Focus auf den essbaren Rezepten liegt. Da müsstest DU einfach mal googeln, ob das so ausgetautsch werdne kann. Liebe Grüße, Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating