Die leckersten Butterplätzchen mit Marmorglasur

Butterplätzchen / Du suchst den perfekten Teig, um mit deinen Kindern Plätzchen zu backen? Dann probiere unbedingt diesen einfachen Butterplätzchen-Teig.

Der Teig kann ohne Kühlung sofort verarbeitet werden und klebt wirklich überhaupt nicht.

butterplaetzchen-mit-toller-marmorglasur

Warum solltest Du Butterplätzchen mit deinen Kinder backen?

Das Backen von Butterplätzchen mit Kindern ist eine unterhaltsame und kreative Aktivität und macht allen Spaß, wenn das Teigrezept auch wirklich gut ist.

Kinder können beim Ausstechen der Plätzchenformen ihre Feinmotorik verbessern und ihre Fantasie beim Verzieren entfalten.

Das gemeinsame Backen fördert auch die Zusammenarbeit und stärkt die Bindung zwischen Eltern Kindern. Ich habe mit meinen Kindern schon gebacken seit sie ganz, ganz klein waren.  Darüber hinaus ermöglicht es den Kleinen, die Grundlagen des Backens zu erlernen und gleichzeitig eine leckere Belohnung für ihre Anstrengungen zu genießen.

Wenn Du mit Kindern backen möchtest, dann brauchst Du in der Tat einen richtig guten Teig.

Du brauchst keinen Teig, der erstmal im Kühlschrank ruhen muss. Noch schlimmer sind Teige, die kleben. Nicht nur für die Mamas ein Graus, sondern auch ein Drama bei den Kindern. Denn wer will schon Flickenplätzchen haben?

Ein weiteres Plus, was für diesen perfekten Butterplätzchen-Teig spricht ist, dass er wirklich unendlich viele Mal ausgerollt werden kann. Und wenn ich viele Mal ausrollen meine, dann kannst Du das gerne wörtlich nehmen. Selbst die aller letzten Reste kannst Du wieder formen und nochmals ausrollen.

So macht Plätzchenbacken mit Kindern (oder natürlich auch ohne) wirklich Spaß!!

butterplaetzchen-mit-toller-marmorglasur

Die Marmorierung aus Zuckerguss ist der absolute Hingucker bei den Butterplätzchen

Diese geniale Marmorierung aus Zuckerguss musst Du unbedingt auf deinen Butterplätzchen einmal ausprobieren.

Die Marmorierung geht auch total einfach. Mische Puderzucker mit Zitronensaft und gebe dann ein paar Tropen Lebensmittelfarbe hinzu.

Mit einem Zahnstocher die Farbe ein bisschen verteilen und die Plätzchen eintunken und etwas drehen. Schaue Dir unbedingt das Video über dem Rezept unten an, da siehst Du die genaue Herangehensweise.

Jedes Plätzchen ein Unikat…sehen sie nicht toll aus?

butterplaetzchen-mit-toller-marmorglasur

Wenn Du noch weitere Weihnachtsrezept suchst, dann schaue mal im Beitrag “Meine 45 besten Winter- und Weihnachtsrezepte” (KLICK) vorbei. Egal ob Essen oder Trinken, da findest Du noch viele weitere Ideen.

Und wenn Du noch auf der Suche nach Geschenkideen bist, dann gefällt Dir  vielleicht mein Beitrag “Geschenke aus der Küche” (KLICK).

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch nicht dort veröffentlicht.

meine-Buecher-Thermomix®

Print

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram oder TikTok

**********************

Die genaue Zubereitung kannst Du Dir im Video über dem Rezept hier anschauen. 

Insgesamt werden es ca. 3 Bleche Plätzchen in verschiedenen Größen.

  • 330 g Weizenmehl 405 oder Dinkelmehl 630
  • 200 g Butter, zimmerwarm
  • 40 g Milch
  • 90 g Speisestärke
  • 1 TL Vanillepaste oder Mark einer Vanilleschote
  • 110 g Zucker
  • 1 Ei, Gr. L

Für die dunkle Variante zusätzlich hinzugeben

  • 1 TL Zimt oder Spekulatiusgewürz
  • 20 g Backkakao
  • 10 g Zucker

Guss (damit kann man ca. 10-15 Kekse „marmorieren“)

  • 55 g Puderzucker
  • 12 g Zitronensaft
  • Lebensmittelfarbe

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 4 Minuten / Knetstufe verarbeiten oder mit der Hand / Küchenmaschine. 
  2. Immer ein Stück Teig entnehmen und ausrollen. Das geht auch nach dem 10 Mal ausrollen noch wunderbar.
  3. Ausgestochene Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (O/U-Hitze) ca. 9-10 Minuten auf mittlerer Schiene backen, je nachdem wie dick sie sind. Sichtkontakt halten, damit die Kekse nicht zu dunkel werden.
  4. Auf einem Gitter abkühlen lassen.
  5. Puderzucker mit Zitronensaft in einem möglichst kleinen Schüsselchen vermischen. Die oben angegebene Menge reicht nur ca. 10-15 Kekse. Den Marmoreffekt kann man nur einige Male hintereinander umsetzten.
  6. Für die genaue Zubereitungsweise schau Dir bitte das Video über dem Rezept an.
  7. 4-5 Tropfen der Lebensmittelfarbei in den Zuckerguss geben und mit einem Zahnstocher ein Muster malen. Dann die Kekse eintunken, durchziehen und wieder entnehmen. Der Zuckerguss sollte nicht zu dickflüssig sein, sonst funktioniert es nicht.

 

Dunkle Plätzchen / Marmorplätzchen

Wenn Du mit den genannten Zutaten zwei verschiedene Farben backen möchtest, dann verknete alle Zutaten von Mehl bis Ei. Dann entnimmst Du die Hälfte und fügst die Zutaten für den dunklen Teig hinzu und knetest erneut.

Um zweifarbige Plätzchen zu bekommen, einfach nach dem Kneten dunklen und hellen Teig etwas verkneten. 

Keywords: Butterplätzchen, Butterkekse, Plätzchen, Weihnachten, Backen mit Kindern,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Backen mit Kindern ist ja oft etwas stressig und kompliziert. Daher muss der Plätzchenteig einfach perfekt sein. Mit diesem Butterplätzchen-Teig wirst du nie Probleme haben, denn er lässt sich einfach x-Mal ausrollen und wieder zusammenflicken. Klebt nie und macht alle happy!

Wie immer findest Du die Zubereitung mit und ohne Thermomix® oben im Rezept.

Wenn du die Butterplätzchen nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

2 Kommentare zu „Die leckersten Butterplätzchen mit Marmorglasur“

    1. Hallo Gabi, bei uns sind die meist binnen 2 Wochen verputzt. Längere Erfahrungswerte hab ich nicht. Werden immer im Kühlen gelagert und würden sicherlich auch länger halten. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star