Bärlauch-Hummus zum Dippen {vegan}

Ich war ja schon wieder fleißig Bärlauch sammeln. Ich liebe es am frühen Morgen raus in die Natur zu gehen und mir meine Kräuter ganz frisch zu pflücken.

Besonders der Bärlauch wächst ja auch gerne in der Nähe von Gewässern und ich könnte stundenlang an meiner Lieblingsstelle neben einem plätschernden Bach sitzen, den Vögeln lauschen und den Bärlauch riechen. Und da ich Kichererbsen lieben, wird dieses leckere Wildkraut auch unbedingt zu Bärlauch-Hummus verarbeitet. Da ist sooo köstlich!
baerlauch-hummus-zum-dippen

Bärlauch-Hummus

Also zu Hummus muss man ja nicht wirklich viel sagen – entweder man mag es oder man mag es nicht. Und da ich ja ein richtig großer Kichererbsen-Fan bin, steht bei mir Humus natürlich ganz hoch im Kurs.

Wenn Ihr keinen Bärlauch habt (oder die Bärlauch – Saison einfach vorbei ist, sie ist ja nun mal recht kurz), könnt Ihr auch einfach verschiedene frische Kräuter nehmen. Am liebsten vernasche ich Hummus ja mit frischem, selbstgemachtem Brot.

Auf der Suche nach weiteren Bärlauch-Rezepten – dann hier entlang:

Print

Bärlauch-Hummus zum Dippen

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 2 mins
  • Kochzeit: 3 mins
  • Gesamtzeit: 5 mins

Zutaten

Menge
  • Ca. 30 Blätter Bärlauch
  • 225 Gramm Kichererbsen (gekocht aus der Dose)
  • 50 Gramm Wasser
  • 1 TL Knoblauchpaste
  • 2 TL Gemüsepaste
  • 2 TL Sesampaste
  • 1,5 EL frischer Zitronensaft
  • Prise geräuchertes Paprikapulver
  • Prise Chili
  • Salz nach Gusto

Zubereitung im Zauberkessel

(Herkömmliche Zubereitung findet Ihr weiter unten)

  1. Bärlauch in groben Stücken und 75 Gramm der Kichererbsen in den Mixtopf geben und 3 x Turbo
  2. Restlichen Zutaten hinzufügen und 1,5 Minuten Knetstufe.
  3. Danach 2 x 10 Sekunden / Stufe 7 (dazwischen Hummus nach unten schieben).
  4. In eine Schüssel füllen und genießen.

Herkömmliche Zubereitung

• Bärlauch klein hacken und zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben.
• So lange pürieren, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

baerlauch-hummus-zum-dippen
Zutaten:

  • Ca. 30 Blätter Bärlauch
  • 225 Gramm Kichererbsen (gekocht aus der Dose)
  • 50 Gramm Wasser
  • 1 TL Knoblauchpaste
  • 2 TL Gemüsepaste
  • 2 TL Sesampaste
  • 1,5 EL frischer Zitronensaft
  • Prise geräuchertes Paprikapulver
  • Prise Chili
  • Salz nach Gusto

Zubereitung:

  1. Bärlauch in groben Stücken und 75 Gramm der Kichererbsen in den Mixtopf geben und 3 x Turbo
  2. Restlichen Zutaten hinzufügen und 1,5 Minuten Knetstufe.
  3. Danach 2 x 10 Sekunden / Stufe 7 (dazwischen Hummus nach unten schieben).
  4. In eine Schüssel füllen und genießen.

4 Kommentare zu „Bärlauch-Hummus zum Dippen {vegan}“

  1. Wieder so ein leckeres Rezept von dir. Ich liebe Bärlauch und auch Kichererbsen. Also die ideale Kombination für mich. Ich habe allerdings nicht so viel Wasser genommen, weil ich es als Aufstrich verwenden wollte. Sehr gut geworden und auch bei unseren Gästen sehr gut angekommen. Danke für’s Rezept????

    1. Hi Martina, lieben Dank für deinen netten Kommentar. Freue mich immer über sooo schöne Rückmeldungen. Liebe Grüße, Sandy

    1. Hallo Grethe…das ist etwas schwierig, denn Gemüsepaste ist eigentlich nur püriertes Gemüse + Salz zur Konservierung. Ggf. einen Brühwürfel, aber das ist nicht das gleiche Ergebnis, da das sehr künstlich schmeckt. Ich hab im Rezept mal Gemüse- und Knoblauchpaste verlinkt. Kommt in alle meine “herzhaften” Rezepte und ist sooo gut! LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating