30-Minuten Linsen-Dal (indisches Linsen-Curry)

Werbung / Affiliate Links Solch ein leckeres, würziges, sämiges und leicht scharfes Linsen-Dal ist für mich genau das richtige Essen im Winter. Sieht das nicht einfach nur gut aus.

Ich hoffe, dass ich all die Linsenverschmäher unter Euch auch dazu bringen kann, solch ein leckeres indisches Linsen-Curry einmal zuzubereiten.

Voller Gemüse, sehr proteinreich und super schnell zubereitet. Ich lieb´s einfach – Du auch?

30-minuten-linsen-dal-indisches-linsen-curry

Ich liebe Currys in jeder Variante

Warum? Weil Currys super schnell zubereitet sind. Sie enthalten viel knackiges Gemüse, sämige Kokosmilch, viele aromatische Gewürze und sind einfach ein schnelles und ausgewogenes Essen.

Bei Currys sind Gewürze unheimlich wichtig. Denn ohne gute Gewürze schmeckt es in der Tat nur halb so gut. Daher achtet beim Kauf unbedingt auf gute Qualität (meinen Kooperationspartner Ankerkraut kann ich natürlich wärmstens empfehlen. Gewürze, welche ich verwende und einen Rabattcode findest Du im Rezept selber).

Auf dem Blog gibt es schon ganz viel verschiedene Curry-Rezepte zu finden. Wie wäre es denn mit einem Kichererbsen-Spinat-Curry, Joghurt-Hähnchen-Curry, Gemüse-Curry, Süßkartoffel-Curry oder einem Kichererbsen-Curry mit Blumenkohlreis?

30-Minuten Linsen-Dal (indisches Linsen-Curry)

Dieses 30-Minuten Linsen-Dal (indisches Linsen-Curry) war in der Tat auch ganz was Feines. Ich nehme dafür immer Berglinsen. Die muss man nicht einweichen und schon nach knapp 30 Minuten sind die Linsen bereit zum Verzehr. So liebe ich das ja – denn ich bin ja ein sehr spontaner Kocher und viele Stunden vorher einlegen ist etwas problematisch.

Das Linsen-Dal ist wirklich super schnell gekocht und schmeckt so gut. Ich koche das Linsen-Dal nicht im Thermomix®, weil darin der Reis gart. Daher bereite ich es am liebsten schnell in der Pfanne zu.

Wenn Du auch so ein großer Curryfan bist, dann probiere unbedingt einmal dieses proteinreiche Linsen-Dal. Ich mag es ja total gerne scharf – daher kommt bei mir immer noch eine ordentliche Prise Chili rein.

30-minuten-linsen-dal-indisches-linsen-curry

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

30-Minuten Linsen-Dal (indisches Linsen-Curry)

Für 4 Portionen

  • Autor: Stauss

Zutaten

Menge

Mit dem Code „Sandy10“ erhältst du 10% Rabatt bei Deiner Bestellung bei Ankerkraut.

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut

***********************

  • ½ Bund Petersilie, glatt
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte (100 g, geschält gewogen)
  • 1 Spitzpaprika, rot
  • 1 Chili (optional)
  • 1,5 TL Kokosöl
  • 250 g Berglinsen
  • 650 g Wasser
  • 2 TL Gemüsepaste (LINK REZEPT)
  • 1,5 TL Knoblauchpaste (LINK REZEPT)
  • 3 TL Kokos-Curry @ankerkraut (Code siehte oben)
  • 1 TL Curry Madras @ankerkraut
  • 1 TL Paprikapulver, geräuchert @ankerkraut
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 Stück Ingwer, gerieben
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 250 g Kokosmilch
  • Salz
  • 200220 g Basmatireis

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Blätter der Petersilie 3 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Umfüllen.
  2. Zwiebel abziehen und vierteln. Karotte schälen, in grobe Stücke schneiden. 4 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen.
  3. Paprika in kleine Stücke schneiden. Chili ebenfalls.
  4. Kokosöl in eine hohe Pfanne/Topf geben und Gemüse darin anschwitzen.
  5. Alle Zutaten von Linsen bis Ingwer hinzugeben und 15 Minuten auf mittlerer Stufe (mit Deckel) köcheln lassen.
  6. Tomaten und Kokosmilch hinzugeben und gut verrühren. 10-15 Minuten weiter köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Mit Salz abschmecken. Am Ende die Petersilie unterrühren.
  7. Parallel Reis nach Packungsanweisung kochen (Reisfunktion Thermomix®, Garkörbchen, im Topf oder Reiskocher).
  8. Reis in eine Schüssel umfüllen und warm halten. Mit dem Linsen-Dal servieren.

Herkömmliche Zubereitung

  • Blätter der Petersilie klein hacken.
  • Zwiebel abziehen, vierteln und klein hacken. Karotte schälen und raspeln.
  • Paprika in kleine Stücke schneiden. Chili ebenfalls.
  • Kokosöl in eine hohe Pfanne/Topf geben und Gemüse darin anschwitzen.
  • Alle Zutaten von Linsen bis Ingwer hinzugeben und 15 Minuten auf mittlerer Stufe (mit Deckel) köcheln lassen.
  • Tomaten und Kokosmilch hinzugeben und gut verrühren. 10-15 Minuten weiter köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Mit Salz abschmecken. Am Ende die Petersilie unterrühren.
  • Parallel Reis nach Packungsanweisung kochen und zusammen mit dem fertigen Linsen-Dal servieren.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

 

30-minuten-linsen-dal-indisches-linsen-curry

Ihr müsst dieses blitzschnelle Linsen-Dal unbedingt ausprobieren – es schmeckt so lecker und eignet sich perfekt als Meal-Prep. Das Linsen-Dal habe ich sogar schon eingefroren – geht auch ganz wunderbar.

Wenn Ihr dieses köstliche Linsen-Dal nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating