Wraps mit Hähnchen, Gemüse & Knoblauch-Dip

Wraps mit Hähnchen / Wenn es mal schnell gehen soll, dann sind so ein paar Wraps immer gold wert. Denn man durchforstet schnell den Kühlschrank, was noch alles da ist.

Denn ein Wrapbelag ist sowas von flexibel – da kann man fast alles nehmen.

wraps-mit-haehnchen

Wenn Du gerade kein Hähnchen hast zum Anbraten, dann nutze gerne auch Hähnchenbrustfilet, welches man normalwerweise auf Brot isst.

Auch kannst Du die Wraps vegetarisch machen und gebratenes Gemüse nehmen – das lieben wir auch total.

Wraps mit Hähnchen, Gemüse & Knoblauch-Dip

Bei uns gab es die Wraps mit Hähnchen, Gemüse & Knoblauch-Dip. Ich mariniere die Hähnchen übrigens sehr gerne pikant und lasse es etwas im Kühlschrank marinieren. Das schmeckt nach dem Braten sooo gut.

Du musst natürlich keine rosenscharfe Paprika verwenden, wenn du es nicht so pikant magst. Paprika geräuchert und/oder mild passt auch wunderbar.

Als Gemüse hatten wir diesmal nur Romanasalat, Mais und rote Paprika. Du kannst aber auch gerne noch Avocado hinzugeben oder Gurke und Tomate. Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Den Dip mache ich gerne mit viel Knoblauch. Du kannst frisch gepresste nehmen oder einfacher halber meine grandiose Knoblauchpaste. Falls Du diese noch nicht kennst, solltest Du Dir mal das Rezept anschauen. So hast Du zerkleinerten und pürierten Knoblauch immer griffbereit und musst dir nicht jedesmal die Finger schmutzig machen. Denn ich hasse Knoblauchgeruch auf der Haut.

wraps-mit-haehnchen

Wraps / Burritos (Fladen) selber machen

Die Fladen (Wraps) kann man übrigens auch wunderbar selbst zubereiten.

Dafür knetest Du dir einen schnellen Teig. Dann werden die Fladen dünn ausgerollt. Den Wrap in eine heiße beschichte Pfanne legen (kein Öl o.ä. ist nötig) und ca. 1 Minute backen. Sobald der Fladen anfängt Blasen zu bekommen, sofort wenden.

Die Fladen nicht länger in der Pfanne lassen, sonst werden sie nach kurzer Zeit zu hart und dann brüchig beim Einrollen.

wraps-selber-machen

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Wraps mit Hähnchen, Gemüse & Knoblauch-Dip

Für 8 Wraps

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Hähnchen

  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • je 1 TL Paprikapulver geräuchert & rosenscharf
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 1/2 TL Knoblauchpaste (LINK REZEPT)
  • 25 g Joghurt griech. Art (2%)
  • 5 EL Olivenöl
  • (Kräuter)-Salz

Knoblauch-Dip

  • 350 g Joghurt griech. Art (2%)
  • opt.: Prise Chiliflocken
  • 1,5 TL Kräuter der Provence oder 2 TL 8-TK-Kräuter
  • 1 TL Knoblauchpaste (LINK REZEPT) oder 2 Knoblauchzehen, kleingehackt
  • Salz

Wrap (Belag Beispiel)

  • 8 Wraps (ca. 20 cm)
  • 1 Romanasalat (oder ½ grüner Salat)
  • 2 kleine rote Paprika
  • 1 Dose Mais
  • 1 Avocado

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Hähnchen: Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. Alle weiteren Zutaten hinzugeben und 8 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3 vermischen. Bestenfalls 1 Stunde im Kühlschrank marinieren und einziehen lassen. Mixtopf reinigen.
  2. Dip: Alle Zutaten für den Dip in den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3,5 vermischen. Bis zum Anrichten kalt stellen.
  3. Alles Gemüse waschen und in Stücke schneiden.
  4. Hähnchen scharf in der Pfanne anbraten, bis es gar ist. Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.
  5. Dip auf dem Wrap verteilen und belegen. Links und rechts einschlagen und straff aufwickeln.
  6. Wenn Du den Wrap schön fest aufrollst, dann eignet er sich auch super als Meal-Prep. Dann hast Du ein leckeres Mittagessen am nächsten Tag.

 

Die Wraps (Fladen) kannst Du auch selber machen. Hier (KLICK) findest Du das Rezept.

Herkömmliche Zubereitung

  • Hähnchen: Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden und mit allen weiteren Zutaten vermischen. Bestenfalls 1 Stunde marinieren.
  • Dip: Alle Zutaten miteinander verrühren. Abschmecken.
  • Alles Gemüse waschen und in Stücke schneiden.
  • Hähnchen scharf in der Pfanne anbraten, bis es gar ist. Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.
  • Dip auf dem Wrap verteilen und belegen. Links und rechts einschlagen und aufwickeln.
  • Eignet sich auch als Meal-Prep.

Keywords: Wrap, Hähnchen-Wrap, Meal-Prep,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Ich kann mir vorstellen, dass diese Wraps mit Hähnchen und knackigem Gemüse ganz vielen von Euch schmecken werden. Natürlich muss man die Wraps (Fladen) nicht selbst zubereiten (ich mache das auch nicht immer). Aber versuche es gerne einmal.

Wenn du diese Wraps mit Hähnchen nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating