Post-Workout-Essen: Protein-Wrap mit Ei & Spinat

Protein-Wrap mit Ei / Wenn ich vom Training aus dem Fitnessstudio komme (und in der Früh nicht wirklich viel gegessen habe), dann braucht es mittags eine gute Grundlage. Proteine und Gemüse.

Genau dann ist so ein Protein-Wrap mit Ei für mich das perfekte Post-Workout-Essen.

post-workout-essen-protein-wrap-mit-ei-spinat

Denn in nicht einmal 5 Minuten hast Du dir diesen leckeren und sättigenden Protein-Wrap mit Ei zubereitet.

Warum ich so ein großer Fan von Wraps bin

Wraps, besonders Protein-Wraps, sind richtig super! Sie sind nicht nur lecker, sondern auch vollgepackt mit Energie. Das Protein in den Wraps hilft, Muskeln zu stärken und den Körper mit wichtigen Bausteinen zu versorgen.

Das Tolle an Wraps ist die außerdem die Vielseitigkeit. Du kannst sie mit allem füllen, was dir schmeckt – Hühnchen, Gemüse oder Lachs. Das gibt dir die Freiheit, deinen Wrap so zu gestalten, wie du es magst.

Protein-Wraps sind auch perfekt für unterwegs. Sie sind handlich, einfach zu essen und sättigen gut. Ideal für Menschen, die viel um die Ohren haben! Das spart Zeit und sorgt dafür, dass du auch unterwegs etwas Gesundes und Leckeres zum Essen hast.

Post-Workout-Essen: Protein-Wrap mit Ei & Spinat

Wenn auch Du immer nach dem Fitnessstudio Hunger hast und etwas gesundes und ausgewogenes essen möchtest, dann probiere unbedingt einmal diesen leckeren und sättigenden Protein-Wrap mit Ei und Spinat.

Die Füllung ist natürlich sehr variabel. Das hängt auch ganz von Deiner Ernährungsweise ab. Aber ich liebe es mit Käse, Spinat und Schinken.

Das Schöne an dem tollen Wrap-Rezept ist, dass es in der Tat binnen 5 Minuten fertig ist. Denn wer hat nach einem harten Training schon Lust, etwas in der Küche zu stehen. Ich nicht.

Daher ist dieser Protein-Wrap mit Ei immer der Retter in der Not – und das nicht nur nach dem Training. Auch als schnelles Mittag- oder Abendessen ist das besonders lecker. Meine Kids lieben das auch.

post-workout-essen-protein-wrap-mit-ei-spinat

Auf meinem Blog gibt es übrigens eine eigene Rubrik für “Protein-Rezepte” (KLICK). Wenn du ausgewogene Rezepte mit ordentlich Eiweiß magst, dann schau da unbedingt einmal vorbei.

Protein-Frühstück: Rührei mit Hüttenkäse

Wenn Du Dir schon früh eine ordentliche Portion Eiweiß zu Dir nehmen willst, dann probiere es mal mit diesem leckeren Protein-Frühstück: Rührei mit Hüttenkäse.

Über 30 g Protein aus nur 2 Zutaten (plus natürlich Gewürze oder Kräuter). Wenn Du das zu Dir nimmst, dann startest du perfekt in den Tag mit genügend sättigendem Protein.

Ja, dieses superschnelle Rezept Rührei mit Hüttenkäse (und gerne noch frischen Kräutern) ist bei mir nicht wegzudenken aus dem Speiseplan. Wenn Du noch ein oder zwei kleine Scheiben Eiweißbrot dazu isst, ist die Mahlzeit noch proteinreicher.

Und schaue wirklich unbedingt mal bei den Proteinrezepten vorbei. Denn viel Eiweiß zu sich zu nehmen ist einfach wahnsinnig wichtig.

protein-fruehstueck-ruehrei-mit-huettenkaese

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch nicht dort veröffentlicht.

meine-Buecher-Thermomix®

Print

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram oder TikTok

**********************

Für 2 Wraps

  • 1 Knoblauchzehe
  • Kräuter, z.B. 5 Stiele Petersilie oder Schnittlauch.
  • 4 Eier
  • Salz und Gewürze nach Wunsch
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 Protein Wraps
  • 60 g Babyspinat
  • 70 g Käse, gerieben (z.B. Mozzarella)
  • Weitere Füllung möglich: z.B. Schinken, Avocado, weiteres Gemüse etc.

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Knoblauchzehe abziehen. Thermomix® auf Stufe 7 einstellen und die Knoblauchzehe und die Kräuter auf das Messer fallen lassen. Nach unten schieben.
  2. Eier, Salz und Gewürze nach Wunsch in den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  3. Olivenöl in die Pfanne geben und die Hälfte der Eimasse hinzugeben. Nach ungefähr 1-2 Minuten den Wrap auf das Ei legen. Kurz weiter stocken lassen und umdrehen (Wrap ist jetzt unten).
  4. Mit Babyspinat, Käse und weiteren Zutaten belegen und zuklappen.
  5. Noch einmal wenden und 1 Minute in der Pfanne belassen. Herausnehmen, in der Mitte durchschneiden und genießen.
  6. Mit der 2 Portion ebenso verfahren.

Herkömmliche Zubereitung

  • Knoblauchzehe abziehen. Diese und die Kräuter klein hacken.
  • Ei mit Knoblauch, Kräutern, Salz und Gewürzen nach Wunsch verquirlen.
  • Olivenöl in die Pfanne geben und die Hälfte der Eimasse hinzugeben. Nach ungefähr 1-2 Minuten den Wrap auf das Ei legen. Kurz weiter stocken lassen und umdrehen (Wrap ist jetzt unten).
  • Mit Babyspinat, Käse und weiteren Zutaten belegen und zuklappen.
  • Noch einmal wenden und 1 Minute in der Pfanne belassen. Herausnehmen, in der Mitte durchschneiden und genießen.
  • Mit der 2 Portion ebenso verfahren.

Keywords: Wrap, Protein-Wrap, Protein-Rezept, Fitness-Rezept,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

 

Wenn Du ein Fan schneller, einfacher und ausgewogener Rezept bist, dann rate ich Dir diesen schnellen Protein-Wrap mit Ei unbedingt einmal auszuprobieren. Wenig Arbeit und soooo sättigend.

Als Tipp: diese Protein-Wraps bekommst Du mittlerweile im Discounter zu kaufen und du musst sie nicht bei der bekannten Fitnessmarke teuer einkaufen.

Wie immer findest Du die Zubereitung mit und ohne Thermomix® oben im Rezept.

Wenn du den Protein-Wrap mit Ei nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star