Frozen Yogurt ohne Eismaschine – ein Träumchen

Eis geht ja jetzt bei der Hitze in allen Variationen. Heute mal ein ganz einfaches Rezept, welches man allerdings am gleichen Tag essen sollte, da das Eis sonst kristallisiert und nicht mehr so cremig ist.
Natürlich ganz ohne Eismaschine.
 
Zutaten:

  • 300 Gramm griechischen Joghurt
  • 150 Gramm 3,5% Joghurt
  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 75 Gramm Puderzucker
  • Marmelade nach Wunsch

Zubereitung:

  1. Den ganzen Joghurt, Schlagsahne und Puderzucker in den Mixtopf geben und 7 Sekunden / Stufe 5 vermischen.
  2. In eine Auflaufform füllen und für 1-1,5 Stunden in den Tiefkühlschrank anfrieren lassen. Einmal gut umrühren und z.B. Marmelade untermischen (ich hatte meine Erdbeer–Kokos-Marmelade untergehoben)
  3. Nochmals 2-3 Stunden in den Kühlschrank und fertig.
  4. ca. 5-10 Minuten vor der Zubereitung aus dem Tiefkühlschrank nehmen und antauen lassen, damit die Masse cremig wird.
  5. Mit einem Eisportionierer Kugeln formen und anrichten (ich habe noch eine Maracuja aufgeschnitten und über das Eis gegeben).

So sieht das Eis nach 3-4 Stunden im Eisfach aus.
 
Lecker mit Keks und Marajuca.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.