DIY Mundspülung mit Salbei selbst gemacht

(Werbung in Form vom Affiliate-Links) DIY Mundspülung in 5 Minuten selbstgemacht – ja, es ist wieder so einfach sich Naturkosmetik zu Hause selbst herzustellen (ohne Alkohol, ohne Zusatzstoffe, ohne scharfe Mittel). Mit wenigen Zutaten könnte ihr Euch eine eigene Mundspülung für frischen Atem und gesunde Zähne selbst herstellen.
Ich verwende nämlich sehr gerne Mundspülung, allerdings halte ich die Schärfe der Mundspülung manchmal gar nicht im Mund aus (ich habe diese meist mit Leitungswasser verdünnt, damit ich es länger als 10 Sekunden im Mund aushalten konnte). Und da frage ich mich wieder, ob das wirklich gesund sein kann?
DIY-Mundspülung-mit-Salbei-selbst-gemacht

DIY Mundspülung mit Salbei selbst gemacht

Wenn man auf die Zutatenliste meiner Mundspülung von List… schaut (btw kostet diese fast 4 €), dann liest man da Zutaten wie Alcohol, Sorbitol, Poloxamer 407, Benzoic Acid, Zinc Chloride, Methyl Salicylate oder Sodium Benzoate. Weder weiß ich was das meiste davon ist, noch hört es sich besonders schonend an, was wir uns da in den Rachen kippen.
Ich habe die DIY Mundspülung mit frischem Salbei Salbei angesetzt (ginge auch mit Salbeitee). Wieder brauchen wir nur wenige Zutaten um uns das Mundwasser herzustellen (könnt ihr alles bei amazon kaufen – siehe hinterlegte Links): frischen Salbei / Salbeitee*, Wasser, Birkenzucker (Xylit / Xylitol)*, Natron*, ätherisches Pfefferminzöl*, ätherisches Teebaumöl* und optional bei Zahnweh noch ätherisches Nelkenöl* (desinfizierend und schmerzstillend).
Abzufüllen am besten (wie auf dem Bild zu sehen) in einer Braunglasflasche*, um die Mundspülung vor zu viel Tageslicht zu schützen.
Anwendung: Flasche vor dem Gebrauch immer gut schütteln und jeweils nach dem Zähneputzen einen kräftigen Schluck aus der Flasche nehmen und zirka eine Minute im Mund spülen. Nicht mit Wasser nachspülen!
Da das Mundwasser keinerlei Alkohole oder Konservierungsstoffe enthält, ist es natürlich nicht sehr lange haltbar. Die angefertigte Menge hält bei mir ca. 1 Woche, danach setzte ich neue Mundspülung an. Falls man mal kein Salbei da hat, könnte man den Salbei auch weglassen.
Print

DIY Mundspülung mit Salbei selbst gemacht

DIY Mundspülung ist ca. 1 Woche haltbar.

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 3 mins
  • Kochzeit: 5 mins
  • Gesamtzeit: 8 mins

Zutaten

Menge

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Frischen Salbei mit der Schere in grobe Stücke schneiden (alternativ den Tee) zusammen mit dem Wasser in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten / 70 Grad / Stufe 1 aufkochen.
  2. Ca. 15-20 Minuten ziehen lassen.
  3. Danach die restlichen Zutaten hinzufügen und 30 Sekunden / Stufe 3 vermischen.
  4. Abseien und in eine dunkle Flasche abfüllen.

Anwendung: Flasche vor dem Gebrauch immer gut schütteln und jeweils nach dem Zähneputzen einen kräftigen Schluck aus der Flasche nehmen und zirka eine Minute im Mund spülen. Nicht mit Wasser nachspülen!

Herkömmliche Zubereitung

Herkömmliche Herstellung am Herd:
1. Salbei zerschneiden und im Topf kurz erwärmen.
2. ca. 15-20 Minuten ziehen lassen.
3. danach die restlichen Zutaten hinzufügen und 1 Minute verrühren.
4. Abseien und in eine dunkle Flasche abfüllen.

Keywords: Mundspülung

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!


 
DIY-Mundspülung-mit-Salbei-selbst-gemacht
DIY-Mundspülung-mit-Salbei-selbst-gemacht
* Amazon-Partnerlink

Disclaimer
Ich bin weder Kosmetikerin, noch Laborantin oder Medizinerin. Ich kenne nicht deinen Hauttyp oder den derer, für die Du die Kosmetik herstellen willst.
Ich stelle von mir erprobte Rezepte auf meinen Blog, die ich erdacht, getestet und ausprobiert habe.
DAHER: Wenn du meine Rezepte nachmachst, dann handelst du auf eigene Gefahr.

2 Kommentare zu „DIY Mundspülung mit Salbei selbst gemacht“

  1. Was ist Birkenzucker? Ich wohne in den USA und bekomme das hier nicht. Kann ich normalen Zucker nehmen?
    Vielen Dank
    Gisela

    1. Hallo Gisela…NEIN, Zucker wäre total kontraproduktiv, denn dieser schädigt ja die Zähne. Birkenzucker ist birch sugar auf englisch und sollte es in den USA 100% auch geben. Such auch mal nach Xylit = xylitol. Das ist alles Birkenzucker. Dieser schädigt die Zähne nicht und wirkt gegen Karies ;-). LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating