Kräuter-Hustensaft vereint mit Ingwer-Zitronen-Booster

(Werbung in Form vom Affiliate-Links) Vorgestern lag mein Sohn nach langer Zeit mal wieder mit üblem Husten, Fieber und Halsschmerzen flach. Ich war mir unschlüssig, ob ich auf die Schnelle meinen Ingwer-Zitronen-Booster mache oder doch lieber meinen Kräuter-Hustensaft. Schlussendlich hab ich einfach ein Mix aus beiden hergestellt und etwas mit Xucker gesüßt.

3 Mal täglich ein kleines Schnapsglas und nach nicht mal 2 Tagen war der Spuk vorbei. Alternativ könnt ihr auch Honig statt Xucker nehmen – allerdings dann nicht wieder erhitzen, sondern Honig einfach nach dem Abseien mit hinzugeben (Honig darf nie bei zu hoher Temperatur hinzugefügt werden – sonst gehen die wertvollen Inhaltsstoffe verloren).
Kräuter-Hustensaft-Verbindung-mit-Ingwer-Zitronen-Booster

Kräuter-Hustensaft vereint mit Ingwer-Zitronen-Booster

Von meiner Schwägerin aus Spanien bekam ich den Tipp meinem Sohn mein Erkältungsbalsam auf die Fußsohle über Nacht zu schmieren. An welchen Heilmittelchen jetzt die schnelle Genesung lag, kann ich nicht sagen. Aber es war wirklich selten soooo schnell vorbei. Normalerweise dauert ein solcher Husten bei den Kids immer viel länger.

  • Die Zwiebel hilft aufgrund ihrer schwefelhaltigen Inhaltsstoffe optimal gegen Husten. Sie unterstützt die Entzündungshemmung und Reizung der Schleimhäute.
  • Spitzwegerichblätter* lösen den Schleim und lindert die Entzündungen.
  • Salbei* hat eine desinfizierende Wirkung.
  • Thymian* ist schleimlösend und wirkt auch antibakteriell
  • Ingwer reduziert Entzündungen und heilt eine Erkältung schneller  (die im Ingwer enthaltenen Gingerole und Shogaole bringen uns zum Schwitzen) und der Ingwer ist schleimlösend
  • Honig wirkt antibakteriell

 

Einkaufsliste für den Kräuter-Hustensaft:

*Amazon Partnerlink: Durch den Kauf der im Post verlinkten Produkte erhalte ich von Amazon eine kleine Provision. Der Kaufpreis ändert sich dadurch für Euch nicht. 

Print

Kräuter-Hustensaft vereint mit Ingwer-Zitronen-Booster

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 2 mins
  • Kochzeit: 15 mins
  • Gesamtzeit: 17 mins

Zutaten

Menge
  • 1 mittelgroße Zwiebeln
  • 1,5 TL getrockneten Salbei
  • 1,5 TL getrocknete Spitzwegerichblätter
  • 1 TL getrockneten Thymian
  • 2 ungespritzte Bio-Zitronen
  • 35 cm Ingwer
  • 300 ml Wasser (heiß)
  • 35 Gramm Xucker

Zubereitung im Zauberkessel

Zutaten & Rohstoffe welche ich nutze sind in der Zutatenliste verlinkt!

  1. Zwiebel und Ingwer schälen und in grobe Stücke schneiden. In den Mixtopf geben und 4 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  2. Zitronen jeweils achteln und ebenfalls in den Mixtopf geben.
  3. Dann die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben (bis auf den Xucker) und 10 Minuten / 70 Grad / Linkslauf / Stufe 1 – den Sud 5 Minuten ziehen lassen.
  4. Alles durch ein Sieb abgießen und die Flüssigkeit wieder in den Mixtopf geben.
  5. Xucker hinzugeben und nochmals 4 Minuten / 70 Grad / Stufe 2 vermischen.
  6. In eine Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren (ca. 1,5 Wochen mindestens haltbar – ich habe Hustensaft auch schon eingefroren).

Herkömmliche Zubereitung

• Zwiebel und Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden.
• Zitronen jeweils achteln im zusammen mit dem kleingeschnittenem Inger & Zwiebel in einen Topf geben.
• Die restlichen Zutaten hinzugeben (bis auf den Xucker) und 10 Minuten mit mittlererer Temperatur köcheln lassen. Dann den Herd ausschalten und den Sud noch 5 Minuten ziehen lassen.
• Alles durch ein Sieb abgießen und die Flüssigkeit wieder in den Topf geben.
• Xucker hinzugeben und nochmals kurz aufkochen, damit sich der Xucker auflöst.
• In eine Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren (ca. 1,5 Wochen mindestens haltbar – ich habe Hustensaft auch schon eingefroren)

Keywords: Hustensaft

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Kräuter-Hustensaft-Verbindung-mit-Ingwer-Zitronen-Booster
Dieses  Hausmittel-Rezept ersetzt nicht den Gang zum Arzt oder Apotheke. 

10 Kommentare zu „Kräuter-Hustensaft vereint mit Ingwer-Zitronen-Booster“

    1. Guten Morgen…lieben Dank für das nette Kompliment. Hoffe, dass Sie noch viele weitere tolle Rezepte finden werden. Liebe Grüße Sandy

  1. Hallo du hast geschrieben,dass du ihn schon eingefroren hast. Frage: in welchem Behälter und wie lange kann man ihn einfrieren
    LG Frau sowa

    1. Hallo Silvia, ich hatte eine ganz normale Glasflasche genommen. Wie lange kann ich Dir gar nicht mehr sagen. Aber ein paar Wochen hatte ich diesen schon im Tiefkühlschrank. LG Sandy

    1. Liebe Olimpia. Ich hab jetzt die Herstellung auf “normalem” Weg, auf dem Herd, mit ins Rezept genommen. Die Beschreibung mache ich jetzt peu a peu für alle meine Rezepte. Die neueren beinhalten bereits beide Zubereitungsschritte. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating