Knusprige Blumenkohlschnitzel mit Käse (low-carb)

Blumenkohlschnitzel / Diese aromatischen, krossen und käsigen Blumenkohlschnitzel sind in der Tat eine der leckersten Gericht, die ich seit langem zubereitet habe.

Der Blumenkohl fristete schon eine Weile sein Dasein im Kühlschrank, daher habe ich diesen einfach mal als “Schnitzel” verarbeitet – es war soooo lecker!!!

blumenkohlschnitzel-mit-kaese

Und die Zubereitung ist auch sooo easy. Denn die meiste Arbeit macht in der Tat der Backofen.

Knusprige Blumenkohlschnitzel mit Käse

Auch wenn Du nicht der größte Blumenkohlfan bist, solltest Du dieses knusprige Blumenkohlschnitzel mit Käse ausprobieren. Du wirst es sicherlich ebenso lieben wie wir.

Die Zubereitung ist auch wirklich einfach. Das schwierigste ist noch, den Blumenkohl in 1,5 – 2 cm dicke “Schnitzel” zu schneiden (siehe Bild unten). Sie sollten wirklich so breit sein, denn sonst fallen sie auseinander.

Das eine oder andere Röschen wird immer abfallen und auch die Enden halten nicht so gut zusammen. Aber die legst du einfach auch ganz normal auf das Blech.

Danach kommt das Blumenkohlschnitzel erstmal einige Minuten in den Ofen. Die Marinade wird schnell gemixt und damit werden die Blumenkohlschnitzel nach 10 Minuten eingepinselt.

blumenkohlschnitzel-mit-kaese

Im Ofen wird das Blumenkohlschnitzel so richtig schön kross gebacken

Anschließend kommen diese nochmals 15 Minuten in den Ofen um am Schluss noch eine ordentliche Portion Käse zu erhalten und für einige Minuten im Ofen gratiniert werden. Am Schluss ist das Blumenkohlschnitzel butterzart und schön kross.

Die leckere Marinade besteht übrigens auch Olivenöl, Gewürzen, Knoblauch und Parmesan. Wenn die Vegetarier oder Veganer bist, dann nimm einfach die entsprechende vegetarische/vegane Variante – denn Parmesan ist wohl auch nicht vegetarisch.

Aber auch mit den vegetarisch/veganen Varianten wird das Gericht einfach bombig schmecken.

blumenkohlschnitzel-mit-kaese

Du magst noch weitere leckere vegetarische Gerichte – wie wäre es mit einem Spinat-Kichererbsen-Curry?

Ein schnelles Spinat-Kichererbsen-Curry mit (Gemüse)-Resten aus dem Kühlschrank. Genauso etwas gibt es bei uns ganz gerne. Ich hoffe, es gibt hier noch ganz viele Curry-Liebhaber. Denn ich finde es gibt nichts leckeres als ein cremiges Curry mit viel Gemüse und Kokosmilch.

Denn Currys gehen allgemen immer super fix, sind mit viel Gemüse (bei mir meist was weg muss) und schmecken einfach soooo gut. Ich liebe solche schnellen Currys in jeder Variante…und das Spinat-Kichererbsen-Curry ist durch die Kokosmilch so cremig – herrlich!

Schaue doch gerne auch einmal in der Kategorie “Vegetarische Rezepte” auf dem Blog vorbei.

schnelles-spinat-kichererbsen-curry

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

 

Print

Blumenkohlschnitzel mit Käse

Für 3-4 Portionen

  • Autor: Sandy Rojo

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 1 großer Blumenkohl
  • 30 g Parmesan (oder pflanzliche Alternative)
  • 35 g Olivenöl
  • 1 TL Knoblauchpaste (oder 2 Zehen gepresst)
  • 1 TL Paprikapulver
  • optional: 1 TL Chiliflocken
  • 25 g Wasser
  • 125 g Mozzarella, gerieben
  • 1 EL Petersilie, glatt

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Backofen auf 200 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  2. Die Blätter vom Blumenkohl entfernen. Vorsicht: der Strunk muss intakt bleiben.
  3. Blumenkohl in Scheiben schneiden. Die Scheiben müssen mindestens 1,5-2 cm dick sein, damit es eine richtige „Scheibe“ ergibt. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  4. Die jeweiligen Enden sind eher lose Röschen. Aber diese ebenfalls einfach auf das Blech legen. 10 Minuten auf mittlerer Stufe backen.
  5. Parmesan 4 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern. Alle weiteren Zutaten von Olivenöl bis Wasser hinzugeben und 3 Sekunden / Stufe 3 vermischen.
  6. Den Blumenkohl mit der Mischung einstreichen und nochmals 15 Minuten backen.
  7. Danach den Mozzarella darüber verteilen und 5-8 Minuten gratinieren.
  8. Mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Herkömmliche Zubereitung

  • Backofen auf 200 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  • Die Blätter vom Blumenkohl entfernen. Vorsicht: der Strunk muss intakt bleiben.
  • Blumenkohl in Scheiben schneiden. Die Scheiben müssen mindestens 1,5-2 cm dick sein, damit es eine richtige „Scheibe“ ergibt. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  • Die jeweiligen Enden sind eher lose Röschen. Aber diese ebenfalls einfach auf das Blech legen.
  • 10 Minuten bei 200 Grad auf mittlerer Stufe backen.
  • Parmesan reiben und mit allen Zutaten von Olivenöl bis Wasser vermischen.
  • Den Blumenkohl mit der Mischung einstrechen und nochmals 15 Minuten backen.
  • Danach den Mozzarella darüber verteilen und 5-8 Minuten gratinieren.
  • Mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Keywords: Blumenkohl, Blumenkohlschnitzel,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Wenn Euch bei diesem leckeren, krossen und käsigen Blumenkohlschnitzel nicht das Wasser im Mund zusammenläuft, dann weiß ich auch nicht. Wir fanden die Kombination auf jeden Fall sensationell und werden es ganz bald wieder machen. Wenn Du mal nicht weißt, was Du mit dem Blumenkohl zubereiten sollst, dann das!!

Wenn du das Blumenkohlschnitzel nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating