Wildkräuterpizza – mal was anderes !

Heute gibt es mal wieder Pizza, aber nicht mit Salami und Schinken, sondern mit Wildkräutern.

Der Boden ist der Pizza Teig Neapel aus der Rezeptwelt (mit diesem Teig mache ich auch immer meinen Flammkuchen) – Sehr lecker!

Zutaten:

  • Teig
  • etwas Tomatensoße
  • Cherrytomaten
  • Brennnesseln
  • Bärlauch (ich hatte noch tiefgefrorenen)
  • Giersch
  • Käse

 

Zubereitung:

  1. Teig 1-2 Tage vorbereiten und diesen in den Kühlschrank stellen (in einer sehr großen Tupperschussel, denn dieser geht noch ganz schön auf).
  2. Pizzateig ca. 1 h vor Bearbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  3. Ich mache immer 3/4 des 1 kg Rezeptes und bekomme 2 Bleche (wie oben auf dem Foto zu sehen) heraus
  4. Pizzasoße gibt es verschiedene Rezepte in der Rezeptwelt oder man nimmt einfach nur passierte Tomaten mit ein paar Gewürzen.
  5. Pizzateig mit Tomatensoße einstreichen und die Wildkräuter und halbierte Cherrytomaten drauf geben, etwas Käse darauf fertig
  6. Backofen auf mind. 250 Grad Ober-Unterhitze vorheizen (je mehr Grad Euer Backofen hat, desto besser)
  7. Pizza backe ich grundsätzlich einzeln, also nicht beide auf einmal rein.
  8. ca. 20 min bei 250 Grad
  9. Super kross und sehr lecker

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.