Fruchtige Versuchung: Solero-Cocktail

Solero-Cocktail / Genießt Ihr auch den aktuellen sommerlichen Herbst so wie ich? Herbst und Winter sind ja nicht so meine Jahreszeiten – aber wen es dann ein bisschen Sonne gibt, dann liebe ich jede Zeit des Jahres.

Dieser wahnsinnig schnell gemixte Solero-Cocktail (oder Solero-Likör, wie man es nimmt) schmeckt einfach zu jeder Jahreszeit und ist soooo schnell zubereitet.

fruchtige-versuchung-solero-cocktail-likoer

Solero-Cocktail – so schnell gemixt und so lecker!

Ich liebe Marcujas. Erst kürzlich habe ich eine richtig leckere Solero-Käse-Sahne-Torte gezaubert – diese sieht schwieriger aus, als sie in Wirklichkeit ist. Wenn Ihr fruchtige, frische Torten mögt, dann solltet Ihr diese unbedingt ausprobieren.

Das tolle am Solero-Cocktail ist, dass dieser in nicht mal 1 Minute zubereitet ist. Die im Rezept angegeben Menge, ergibt ca. 6-8 Cocktails (je nach Glasgröße).

Man kann diesen wunderbar vorbereiten und am Ende nur noch einmal mit Eis aufmixen. Wem Zucker fehlt (für mich ist der Saft schon süß genug), der gibt einfach 50 Gramm Zucker zusammen mit dem Orangensaft in den Mixtopf und löst diesen 1,5 Minuten / Stufe 2 / 70 Grad auf, danach alle weiteren Zutaten hinzugeben und vermischen.

Ganz toll passt da natürlich der Zitronenmelissenzucker. Der gibt der ganzen Geschichte noch einen erfrischenden Touch. Der Solero-Cocktail schmeckt nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr.

Wenn Ihr noch weitere leckere Cocktail & Likör-Rezepte sucht (egal ob sommerlich oder winterlich), dann schaut doch mal hier:

fruchtige-versuchung-solero-cocktail-likoer

Strawberry-Daiquiri

Strawberry Daiquiri ist ein richtig leckerer Cocktail. Super schnell gemixt. Man kann diesen übrigens nicht nur mit frischen Erdbeeren, sondern auch mit (aufgetauten) TK-Erdbeeren zubereiten.

Mit regionalen, aromatischen Erdbeeren ist ein Strawberry Daiquiri noch köstlicher. Gerne bereitet gleich die doppelte oder dreifache Menge zu – das schafft z.B. der Thermomix® ohne Probleme.

Man kann den Strawbeery-Daiquiri auch in Flaschen umfüllen und peu und peu trinken. Eine leckere Alternative zum Strawberry-Daiquiri ist übrigens der Erdbeer-Limes.

Strawberry-Daiquiri-aus-dem-Thermomix

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch nicht dort veröffentlicht.

meine-Buecher-Thermomix®

Print

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 250 g weißer Rum
  • 600 g Maracujasaft (oder Mango-Maracujasaft)
  • 200 g Orangensaft
  • 1 TL Vanillepaste oder Abrieb 1 Tonkabohne
  • gecrushtes Eis

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 15 Sekunden / Stufe 3 vermischen.
  2. Gecrushtes Eis hinzufügen und 5 Sekunden / Stufe 2 vermischen.
  3. Wer den Cocktail noch süßer haben möchte, der gibt noch etwas Zucker hinzu. Damit sich dieser auflöst,

Herkömmliche Zubereitung

  • Alle Zutaten in einen Mixer geben und kurz gut durchmixen.

Keywords: Solero, Solero-Cocktail, Solero-Likör, Maracuja,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

fruchtige-versuchung-solero-cocktail-likoer

Allein die Farbe dieses köstlichen Solero-Cocktails macht schon Lust auf Sommer, Sonne und Party. Ich liebe ja Maracuja heiß und innig. Somit finde ich so ziemlich alle Solero-Rezepte toll. Diesen fruchtigen Solero-Cocktail, der auch noch blitzschnell zubereitet ist, solltest Du unbedingt einmal ausprobieren.

Wie immer findest Du die Zubereitung mit und ohne Thermomix® oben im Rezept.

Wenn du das Bärlauchsalz nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

4 Kommentare zu „Fruchtige Versuchung: Solero-Cocktail“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star