Wildkräuter – Smoothie: mehr als gesund und fast umsonst

Ich bin ja jetzt so dankbar, dass im Frühling endlich wieder ganz viele Wildkräuter zu finden sind. Ganz oben auf meiner Favoriten – Liste steht die Brennsessel (wenn die Leute wüssten, wie gesund dieses Wildkraut ist, würden sie es nicht verfluchen 😉 ).

Aber bitte unbedingt nur die Kräuter pflücken, die man 100% kennt. Ich hab auch mal mit Brennesseln und Löwenzahn angefangen ;-)!!!

Aber auch andere Wildkräuter finden sich in Hülle und Fülle auf unseren Wiesen, im eigenen Garten oder im Wald. Giersch, Taubnessel, Löwenzahn, Gundermann oder Knoblauchsrauke. Alles umsonst und 100% bio- und genfrei (man sollte natürlich nicht an viel befahrenen Straßen oder in der Nähe von viel gespritzten Äckern sammeln).

Heute habe ich folgenden Wildkräuter Smoothie zubereitet (Zutaten sollten grundsätzlich in Bio Qualität sein):

Zutaten:

  • 2 Äfpel oder 2 Birnen
  • 1 Banane (vollreif!!)
  • 2-3 Hand voll Wildkräuter
  • 300-500 ml Wasser (ggf. teilweise durch Kokoswasser ersetzen)

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten (ohne Flüssigkeiten) in den Mixtopf geben und ca. 1 Minuten / Stufe 10 mixen.
  2. Danach 300-500 ml Flüssigkeit zugeben (Wasser oder einen Teil durch Kokoswasser ersetzten – Anleitung grüner Smoothie) und nochmals ca. 30-40 Sekunden / Stufe 10. Ich gebe meist noch etwas gecrushtes Eis hinzu, damit der Smoothie schön kalt genossen werden kann.

Am liebsten trinke ich grünen Smoothie zum Frühstück. Die erste Mahlzeit nehme ich meist erst gegen Mittag zu mir. So werden alle Giftstoffe erst mal aus dem Körper gespült.
Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.