Ananas-Ingwer-Fettburner Smoothie: die erste Mahlzeit am Morgen

enthält Werbung Heute gibt es einen Ananas-Ingwer-Fettburner Smoothie, nicht grün – aber sehr gesund.
Etwas Besseres könnt ihr Eurem Körper am frühen Morgen nicht geben. Die Ananas hilft bei der Entsäuerung des Stoffwechsels und ist dazu sehr basisch. Die Vitamine die in ihr stecken, sind natürlich auch nicht zu verachten.

Ananas-Ingwer-Fettburner Smoothie als erste Mahlzeit am Morgen

Was sind die gesunden Inhaltsstoffe?

Das in der Ananas enthalte Bromelain greift gerne unserere Darmparasiten an und macht ihnen den Garaus (das Gleiche passiert übrigens mit Papain, welches in den Kernen der Papaya zu finden ist…also Kerne nie wegschmeißen, sondern wirklich einige essen).

Und dem Ingwer sagt man schmerzstillende und entzündungshemmende Eigenschaften nach.

So sehr wie ich Ingwer noch vor vielen Jahren gehasst habe, so sehr liebe ich diese Knolle jetzt. Ich kaufe mir mindestens einmal wöchentlich 2 große Knollen bei meinem Bioladen und Ingwer findet sich in vielen meiner Rezepte (egal ob im Smoothie, im Tee, im Wasser oder in gekochten Gerichten).
So, jetzt kommen wir aber zu unserem leckeren Fettburner Smoothie.

Ich liebe Kokos in jeder Variante

Statt Wasser benutze ich oft reines Kokoswasser. Ich bestelle Reines Kokoswasserimmer im praktischen Tetra-Pack, entweder 0,5 L oder 1 L. Kokoswasser hat nichts mit Kokosmilch zu tun.

Kokoswasser stammt aus der noch grünen unreifen Kokosnuss und ist ein natürlicher Iso-Drink. Es ist weitestgehend fettfrei und sehr kalorienarm und auch pur nach dem Sport ein tolles Erfrischungsgetränk.  Und gesundes Bio-Kokosöl* könnt ihr auch immer hinzufügen.

Welche Smoothies trinkt ihr am liebsten? Mögt Ihr auch so gerne grüne Smoothies? Oder doch eher nur mit Obst? Also den Ananas-Ingwer-Fettburner Smoothie solltet ihr wirklich probieren – Ananas und Ingwer (zusammen mit der Zitrone und der Orange) ist ein absolut toller und gesunder Smoothie.

Auf meinem Blog gibt es übrigens eine eigene Rubrik für “Smoothies & Co.” Unbedingt einmal vorbei schauen, wenn Du Smoothies magst.

Print

Ananas-Ingwer-Fettburner Smoothie

  • Autor: Sandy
  • Category: Smothie

Zutaten

Menge
  • 300 g frische Ananas
  • Saft von je 1 Orange und 1 Zitrone
  • 23 cm frischer Ingwer
  • 200 g Wasser
  • 125 g Kokoswasser
  • Eiswürfel nach Belieben

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Alle Zutaten (ohne Eiswürfel) in den Mixtopf geben und 30 Sekunden / Stufe 10 pürieren.
  2. Ich gebe immer noch ein paar Eiswürfel hinzu, damit der Smoothie schön frisch ist. Dann nochmals 20 Sekunden / Stufe 9 mixen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Alle Zutaten (ohne Eiswürfel) in einen guten Hochleistungsmixer geben mind. 1 Minuten pürieren.
  • Einige Eiswürfel hinzugeben und nochmals einige Sekunden mixen.

Keywords: Smoothie

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Ananas-Ingwer-Fettburner Smoothie als erste Mahlzeit am MorgenWer Lust hat, probiert diesen leckeren Ananas-Ingwer-Fettburner Smoothie gerne einmal aus. Ich trinke diesen am liebsten, wenn er frisch zubereitet ist.

Wenn Ihr diesen Ananas-Ingwer-Fettburner Smoothie nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

11 Kommentare zu „Ananas-Ingwer-Fettburner Smoothie: die erste Mahlzeit am Morgen“

  1. hallo sandy…da ich früh um 5 uhr aufstehen muß und um halb 6 aus dem haus gehe ist es sehr schwierig den burner jeden tag frisch zuzubereiten..zum einen zeitlich und zum anderen ist danach die ganze failie wach von der lautstärke…kann ich ihn evtl. für eins oder zwei tage vorbereiten und im kühlschrank aufbewahren? oder schmeckt er dann nicht mehr?’
    lg ivonne

    1. Hi Ivonne. Das müsstest Du mal versuchen. Aber Ananas wird schnell bitter, daher würde ich das vielleicht abends für den nächsten Tag vorbereiten. Aber länger eher nicht. Versuchs einfach mal und gib mir auch Rückmeldung. LG Sandy

      1. Hallo zusammen,
        mein absoluter Favorit. Ich machen den Shake immer Sonntag und Mittwoch und haben dann die tägliche Portion aus dem Kühlschrank, hatte noch nie ein bitteres Erlebnis.

  2. Hallo
    Das Rezept hört sich sehr gut an, nur mag ich kein Kokoswasser, was wäre die Alternative?

    1. Hallo Tidora, abnehmen tust du mit einem Kaloriendefizit in Verbindung mit einer gesunden Ernährung und Sport ;-). LG Sandy

    1. Hallo Ute, Dosen-Ananas finde nicht sinnvoll, da diese meist gezuckert sind. Ich tracke keine Kalorien, daher müsstest Du Dir das bitte selbst ausrechnen. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating