Proteinreicher Kichererbsen-Avocadosalat mit Senfdressing

Enthält Werbung (Affliliate) / Kichererbsen-Avocadosalat / Ich liebe es zu Grillen. Neben dem Grillgut braucht man definitiv immer einen Salat – oder?

Eine meiner liebsten Salate ist dieser Kichererbsen-Avocadosalat. Schnell zubereitet, vegan und proteinreich. Ein fantastisches Senfdressing, welches in 20 Sekunden fertig gerührt ist. Mega oder?

Protein-kichererbsen-avocadosalat-senfdressing

Warum ich so ein großer Fan von Kichererbsen bin

Kichererbsen sind einfach toll! Das liegt daran, dass sie nicht nur lecker, sondern auch wirklich gesund sind.

Sie sind zum einen eine großartige Quelle für pflanzliches Eiweiß, das für den Muskelaufbau- und -erhalt wirklich wichtig ist. Außerdem sind Kichererbsen reich an Ballaststoffen, die die Verdauung fördern, gut für unseren Darm  und besonders sättigend sind. 

Das Tolle an Kichererbsen ist ihre außerdem die Vielseitigkeit. Du kannst sie in Suppen, Eintöpfen, Salaten. Currys oder als knusprige Snacks verwenden. Ihr mild-nussiger Geschmack passt zu vielen Gerichten und macht sie zu einem tollen Begleiter in der Küche.

Kichererbsen sind auch perfekt für eine ausgewogene Ernährung. Sie enthalten wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Eisen und Folsäure, die gut für unseren Körper sind. Sie sind somit ein wahres Superfood!

Proteinreicher Kichererbsen-Avocadosalat mit Senfdressing

Proteinreiche Salate liebe ich. Da bekommst Du nicht nur viele Nährstoffe und Vitamine geliefert, sondern auch gleich noch eine ordentliche Portion Eiweiß.

Seitdem ich mir einen Nicer Dicer bestellt habe, gehen diese Salate noch schneller. Denn auch meine Kinder lieben solche Salate. Das hieß für mich bisher immer sehr viel Gurke, Paprika oder Zwiebel schnippeln. Das geht jetzt wesentlich schneller und ich liebe die akkuraten Stücke. Wobei ich mir noch einen Schneider wünschen würde, der das Gemüse noch kleiner macht.

Nichtsdestotrotz ist dieser Kichererbsen-Avocadosalat einer meiner Lieblingssalate. Ich bin ja ein ganz großer Fan der Kichererbse. In einem leckeren cremigen Dressing, umringt von ganz viel anderem Gemüse einfach genial.

Beim Gemüse seid Ihr in der Verwendung ganz frei. Man kann auch sehr gerne anderes Gemüse nehmen. Aber genauso wie die Kombi ist, lieb ich den köstlichen Kichererbsen-Avocadosalat.

Protein-kichererbsen-avocadosalat-senfdressing

Aromatischer Brotsalat mit Laugenbrötchen

Wenn ich altbackenes Brot habe, dann gibt es bei Euch oft Brotsalat. Sehr gerne die Variante Brotsalat mit Laugenbrötchen.

Das ist wirklich total lecker – ich liebe das in Kräutern, Knoblauch und Olivenöl getränkte, knusprige Brot.

Ein Brotsalat kommt ja eigentlich aus Italien. Aber kreativ, wie ich bin,  mache ich wie so oft einfach bunte Fusion-Küche: hochwertiges Olivenöl, schwäbische Laugenbrötchen, griechischer Feta, sonnengereifte Tomaten aus Europa, viele aromatische Kräuter aus meinem Garten und dazu gibt es einen gekühlten spanischen Weißwein. Der Hit oder?

Auch zum Grillen ist der Brotsalat ein absoluter Hit. Da hat man sozusagen Brot und Salat in einem.

Wenn Du noch mehr leckere Salate suchst, dann schau doch mal in der Rubrik “Salate” (KLICK) auf meinem Blog vorbei.

brotsalat-mit-laugenbroetchen

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch nicht dort veröffentlicht.

meine-Buecher-Thermomix®

Print

Proteinreicher Kichererbsen-Avocadosalat mit Senfdressing

  • Autor: Sandy Rojo

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Für 4-5 Portionen

  • 2 Zwiebeln, rot
  • ½ Bund Petersilie, glatt
  • 500 g Kichererbsen aus dem Glas/Dose
  • 250 g Cherrytomaten
  • 1 Salatgurke
  • 1 Paprika, rot
  • 2 Avocados
  • Salz und Pfeffer

Dressing

  • 2 TL Senf
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 4 EL Wasser
  • ½ TL Knoblauchpaste
  • Salz
  • Saft von 1 Limette

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Zwiebeln abziehen und vierteln. 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. In eine große Schüssel umfüllen.
  2. Petersilie in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Hinzugeben.
  3. Kichererbsen waschen. Cherrytomaten halbieren oder vierteln.
  4. Gurke, Paprika und Avocado klein schneiden.
  5. Alle Zutaten miteinander in der Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Alle Zutaten für das Dressing in den Mixtopf geben und 4 Sekunden / Stufe 5 vermischen.
  7. Mit dem Salat mischen und servieren.

Herkömmliche Zubereitung

  • Zwiebeln abziehen, vierteln und klein hacken. In eine große Schüssel umfüllen.
  • Petersilie kleinhacken. Hinzugeben.
  • Kichererbsen waschen. Cherrytomaten halbieren oder vierteln.
  • Gurke, Paprika und Avocado klein schneiden.
  • Alle Zutaten miteinander in der Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Alle Zutaten für das Dressing in einer Tasse vermischen.
  • Mit dem Salat mischen und servieren.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Wenn Du Kichererbsen auch so magst, dann probiere mal diesen Kichererbsen-Avocadosalat. Das cremige Senfdressing ist echt super lecker. Ich mache es an so viele Salate, weil einfach soooo gut!

Wie immer findest Du die Zubereitung mit und ohne Thermomix® oben im Rezept.

Wenn du den Kichererbsen-Avocadosalat nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

4 Kommentare zu „Proteinreicher Kichererbsen-Avocadosalat mit Senfdressing“

  1. Horst Küstermann

    Das Rezept werde ich auf jedenfall zu bereiten. Wenn ich es ausprobiert habe erhältst du bestimmt eine positive Bewertung

    1. Hallo Andrea, ich würde vielleicht die einzelnen Komponenten vorbereiten (Avocado würde ich immer erst frisch schneiden) und das Dressing erst hinzugeben, wenn du es isst. Aber ich habe Reste vom Salat auch schon am nächsten Tag gegessen, ist grundsätzlich auch kein Problem.
      LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star