Frühstück rot & grün: Superpower am Morgen

Es heißt ja immer, das Frühstück sei die wichtigste Mahlzeit des Tages. Ja, auch bei mir. Obwohl ich bereits kurz nach 6 aufstehe, nehme ich erst gegen 10 oder 11 was Festes zu mir – wobei fest auch nicht ganz richtig ist, denn oft besteht mein Frühstück auch aus einem leckeren (meist grünem) Smoothie.

Bei mir lautet die Devise in der Früh: erst mal was Flüssiges. Morgens trinke ich zuerst einmal zwei große Gläser stilles Wasser und bis in den späten Vormittag meist nur Tee. Später folgen dann Müsli mit Joghurt, Smoothie Bowls oder grüne Smoothies.
fruehstueck-rot-gruen-superpower-am-morgen-bowl-smoothie
Und da jeder andere Vorlieben hat, gibt´s für Euch heute einen roten Bowl und einen grünen Smoothie. Da kann jeder selbst entscheiden, ob er zum Frühstück lieber trinkt oder löffelt. Superpower am Morgen!

Frühstück rot & grün: Superpower am Morgen

Wenn Ihr auch Super-Power am Morgen genießen möchtet, dann sind der rote Smoothie-Bowl oder der grüne Smoothie genau das Richtige. Je nachdem, ob Ihr die Löffel- oder Trinkvariante bevorzugt.

Bitte achtet bei der Verwendung von Spinat darauf, dass Ihr Babyspinat nutzt. Der “normale” Spinat enthält Oxalsäure, die erst durchs blanchieren gesenkt wird. Daher für Smoothies am besten Babyspinat nutzen. Aber Ihr könnt natürlich auch Wirsing, Avocado oder Feldsalat nehmen. Bei mir kommt in jeden Smoothie auf jeden Fall eine überreife Banane. Diese sättigt und süßt den Smoothie.

Für den Smoothie-Bowl solltet Ihr einen Teil der Früchte in gefrorenem Zustand nutzen, damit er eine etwas festere Konsistenz bekommt. Im Sommer nutze ich immer sehr viel gefrorenes Obst und habe dann am späten Vormittag eine leckere, gesunde Erfrischung. An Obst könnt Ihr variieren – es muss keine Beerenmischung sein, sondern Ihr könnt auch Erdbeeren, Mango oder Ananas nehmen. Im Winter greife ich gerne auf TK-Obst zurück, im Sommer meist frisches Obst. Weiterhin enthalten alle meine Bowls & Smoothies mindestens 1 TL Kokosöl.

Print

Frühstück rot & grün: Superpower am Morgen

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 5 mins
  • Kochzeit: 2 mins
  • Gesamtzeit: 7 mins

Zutaten

Menge

Rote – Bowl:

  • 50 Gramm Blaubeeren
  • 150 Gramm gefrorene Beerenmischung
  • 1 Banane
  • 30 Gramm Kokoswasser
  • 1 TL Kokosöl
  • 75 Gramm Joghurt
  • Toppings nach Wunsch (Himbeeren, Blaubeeren, Cashews)
  • optional zum Süßen: Agavendicksaft

Grüner Smoothie:

  • 100 Gramm Babyspinat
  • 1 Banane
  • 56 Zweige Minze
  • 1 Birne
  • Optional: 1 TL Gerstengraspulver
  • Saft 1 Zitrone & 1 Orange
  • 1 TL Kokosöl
  • 350 Gramm Kokoswasser
  • ggf. Eiswürfel

Zubereitung im Zauberkessel

BOWL:

  1. Alle Zutaten (bis auf Joghurt & Toppings) in den Mixtopf geben und 15-20 Sekunden / Stufe 8 pürieren
  2. Joghurt hinzugeben und 5 Sekunden / Stufe 3 / Linkslauf vermischen.
  3. In eine Schale umfüllen und mit Lieblingstoppings versehen

SMOOTHIE:

  1. Alle Zutaten (ohne Eiswürfel) in den Mixtopf geben und 50 Sekunden / Stufe 10 mixen.
  2. Ich gebe immer noch ein paar Eiswürfel hinzu, damit der Smoothie schön frisch schmeckt: 30 Sekunden / Stufe 10.

Herkömmliche Zubereitung

• Bowl: Alle Zutaten (bis auf Joghurt & Toppings)in einen Hochleistungsmixer geben und pürieren. Joghurt hinzugeben und kurz vermischen. In eine Schale umfüllen und mit Lieblingstoppings versehen.
• Smoothie: alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und pürieren.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

fruehstueck-rot-gruen-superpower-am-morgen-bowl-smoothie
So meine Lieben, ich hoffe ich konnte Euch aufzeigen, dass man mit viel Obst, Gemüse und einem kleinen Löffel Superfoodmischung fit & gesund in den Tag starten kann. Wenn Ihr gerne Smoothies trinkt, dann schaut doch mal auf meinem Blog vorbei, es gibt dafür sogar einen eigene Rubrik. Aber auch schöne Bowls findet Ihr zahlreich dort.

Kommt noch gesund durch den kalten Winter!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating