Carrot-Cake Energy-Balls (proteinreich & zuckerfrei)

Carrot-Cake Energy-Balls / Manchmal braucht man eine kleine Stärkung zwischendurch. Dann sind diese köstlichen, kleinen, zuckerfreien und proteinreichen Carrot-Cake Energy-Balls genau das Richtige.

Ich mag sowas als kleinen Snack zwischendurch wirklich total gerne.

protein-carrot-cake-energy-balls

Carrot-Cake Energy-Balls (proteinreich & zuckerfrei)

Wenn Du auch mal diesen Snack ausprobieren möchtest, dann mixe dir diese Carrot-Cake Energy-Balls ganz bald einmal.

Denn solche Protein-Energy-Balls schmecken nicht nur absolut fantastisch, sondern sie stillen auch Eure Gelüste. Diesmal habe ich eine frische Variante mit Karotten gezaubert – das ist sooo gut!!

Ich verpasse den Energy-Balls ja gerne noch eine Portion Protein. Denn Eiweiß nehmen wir in der Regel jeden Tag zu wenig zu uns. Das ist natürlich kein Muss. Aber wenn Du Proteinpulver zu Hause hast, mische es gerne mit unter.

Ich kann Euch versichern, dass diese Carrot-Cake Energy-Balls  total köstlich sind. Meine Familie kann sich da immer ganz schlecht zurückhalten und in Null komma nix sind die dann auch verputzt.

Ich lagere sie immer in einer Box im Kühlschrank – da halten sie 1-2 Wochen (naja sie WÜRDEN so lange halten, das tun sie aber niemals).

protein-carrot-cake-energy-balls

Haferflocken-Protein-Pancakes (zucker- und mehlfrei)

Wenn Du auf der Suche nach einem leckeren und proteinreichen Frühstück bist, dann probiere unbedingt einmal diese leckeren Haferflocken-Protein-Pancakes. Die sind soooo gut!

Ich habe hier statt Mehl einfach Haferflocken zerkleinert und diese als Mehlersatz verwendet. Das funktioniert super gut. Du bekommst sozusagen Hafermehl. Dann gibst Du alle weiteren Zutaten hinzu und schon die die Masse für die Pancakes fertig.

Dann musst Du diese einfach nur noch in der Pfanne ausbacken und schon hast du ein leckeres und proteinreiches Frühstück oder Snack. Die Pancakes schmecken übrigens auch kalt sehr gut.

haferflocken-protein-pancakes

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Carrot-Cake Energy-Balls (proteinreich & zuckerfrei)

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Für ca. 30 Energy-Balls

  • 2 Karotten (ca. 175 g, geschält gewogen)
  • 7 Datteln ohne Stein (ca. 125 g)
  • 75 g Cashewkerne oder andere Nüsse
  • 40 g Cashewmus oder ein anderes Nussmus
  • 75 g Haferflocken, zart
  • 1,5 TL Zimt
  • 20 g Kokosraspel
  • 50 g Chia
  • 1020 g Flüssigkeit (z.B. Apfelsaft oder Wasser)
  • Extra: 3 EL Kokosraspel für die Ummantelung

Proteinvariante (zusätzlich hinzufügen)

  • + 45 g Proteinpulver (z.B. z.B. Kokos-Pistazie, Vanille)
  • + 20-30 Flüssigkeit

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. 3 Sekunden / Stufe 6 im Mixtopf zerkleinern.
  2. Zutaten von Datteln bis Kokosraspel hinzugeben und 12 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern.
  3. Chia und Flüssigkeit (auch Zutaten für die Proteinvariante, falls verwendet) hinzugeben und 12 Sekunden / Stufe 4 / Linkslauf vermischen.
  4. Masse bestenfalls 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Aus der Masse ca. 20 g Bällchen formen und wenn gewünscht in Kokos wälzen. Dafür am besten die Hände mit Wasser befeuchten.
  6. Halten mindestens 1 Woche im Kühlschrank.

Herkömmliche Zubereitung

  • Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden.
  • Karotten und Zutaten von Datteln bis Kokosraspel hinzugeben im Foodprocessor einige Sekunden zerkleinern.
  • Chia und Flüssigkeit (auch Zutaten für die Proteinvariante, falls verwendet) hinzugeben und kurz vermischen vermischen.
  • Masse bestenfalls 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Aus der Masse ca. 20 g Bällchen formen und wenn gewünscht in Kokos wälzen.
  • Halten mindestens 1 Woche im Kühlschrank.

Keywords: Energy-Balls, Karotten-Energy-Balls, Protein-Energy-Balls

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Wenn Du auch mal was für den kleinen Hunger zwischendurch suchst, dann probiere unbedingt mal diese Carrot-Cake Energy-Balls. Super schnell zubereitet und on top noch proteinreich und zuckerfrei. Mit einem Haps im Mund.

Wenn du die Carrot-Cake Energy-Balls nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating