Bananen-Quark Eiweißshake nach dem Sport

Wie meistens nach dem Sport habe ich heute wieder einen leckeren Eiweißshake zu mir genommen, der nur natürliche Zutaten beinhaltet hat.
Da ich kein Kraftsportler bin, sondern den Kraftsport  als Ausgleich für meine vielen Cardio-Einheiten (besonders ZUMBA) zu mir nehme, reicht mir zur Zeit auch mein selbst gemixter Eiweißshake im Thermomix ;-). Bisher habe ich mich noch von den frei verkäuflichen Whey-Proteinen fern gehalten, die oft jede Menge Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker oder Süßstoffe beinhalten.
Ein Shake ersetzt bei mir meist eine Mahlzeit. wenn  ich morgens Sport gemacht habe meist das Mittagessen und abends dann meist das Abendessen – zumal ich nach dem Sport sowieso meist keinen Hunger habe.
Bananen-Quark-Eiweißshake-nach-dem-Sport-ohne-whey

Die Zutaten, die man in einen Eiweißshake gibt, können variieren:
  1. Eiweiß: Quark oder Molke
  2. Fette: Nüsse oder Mandeln (evtl. auch hochwertige Öle)
  3. Kohlehydrate: Haferflocken oder z.B. Bananen
  4. Flüssigkeit: Milch oder Wasser

Wer seine Shakes etwas süßer mag, der kann mit Honig süßen oder weiteres süßes Obst hinzufügen.
Print

Bananen-Quark Eiweißshake nach dem Sport

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 1 min
  • Kochzeit: 2 mins
  • Gesamtzeit: 3 mins
  • Category: Getränk

Zutaten

  • • 230 Gramm Magerquark
  • • 2 EL Mandeln
  • • 1 TL Leinöl
  • • 1 Banane
  • • 420 Gramm Flüssigkeit (Milch oder Wasser)
  • • optional: 2 TL Honig oder Agavendicksaft zum Süßen

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1 Minute / Stufe 10 mixen.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Bananen-Quark-Eiweißshake-nach-dem-Sport-ohne-whey

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating