VillaVerde Aparthotel in Algund/Meran – eine Ruheoase im schönen Südtirol

Werbung Schon lange bin ich dem schönen Südtirol verfallen. Denn keine 500 Kilometer von meinem Zuhause entfernt, erwartet mich ich in Südtirol das mediterrane Leben gepaart mit imposanten Landschaften und (aktuell noch) schneebedeckten Bergen. Ein traumhaftes Panorama.

villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol
Dazu spricht man ein herziges deutsch – ja mitten in Italien ist die Amtssprache tatsächlich deutsch. Auch wenn ich mehrere Fremdsprachen spreche, ist es doch auch ganz schön, im Urlaub in seiner Muttersprache zu kommunizieren.

VillaVerde Aparthotel in Algund/Meran

Mitte April 2019 hat im schönen Algund, welches in Fußnähe zu Meran liegt, das VillaVerde Aparthotel eröffnet. Es besteht aus 35 geschmackvoll eingerichteten kleinen Apartments, ausgestattet mit allem was man benötigt, um auch mal abends zu kochen (ja Foodblogger machen so etwas in der Tat sehr gerne).

Geschlafen habe ich im riesigen Kingsize-Bett wie eine Königin. Nachts habe ich mich in die perfekt größentechnischen Kissen gekuschelt (ich bin da ganz wählerisch, denn ich kann mit dem quadratisch, deutschen Kissenmaß so gar nicht schlafen) und bin morgens gut erholt mit dem Blick auf die wunderschönen Berge erwacht. Wenn das nicht Entspannung pur ist!

 

villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol

Die Apartments

Für uns hatten die Apartments die perfekte Größe. Schlafzimmer und Badezimmer sind keine geschlossen Räume, sondern zwei helle ineinander übergehende Zimmer. Eine Holzwand trennt die beiden Bereiche. Dusche und Toilette sind separat und statt einem Kleiderschrank gibt es ein wundervolles, farbenfroh tapeziertes kleines Ankleidezimmer.

 

villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol
Wohnzimmer mit Essecke und Küche finden sich im anderen offenen Raum. Die Küche verfügt über Spülmaschine, 2 Induktionsplatten, Kühlschrank und eine Kaffeemaschine. Ausgestattet mit allem, was benötigt wird, um auch einmal abends auf die Schnelle etwas zu kochen. Bei uns gab es beispielsweise Pasta Pomodoro, mit frischen Tomaten und Nudeln vom Markt. Dazu frisches Brot vom Bäcker und köstliches italienisches Olivenöl zum eintunken.

Genauso stelle ich mir einen gelungen Abend vor – denn nachdem ich gerne lange den Wellnessbereich im Hotel nutze, habe ich oft wenig Lust mich aufzubrezeln. Da koche ich (oder der Ehemann) lieber selbst.

villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol
Das absolute Highlight des Apartments ist allerdings der riesige Balkon, welcher mit einem Tisch, Stühlen und dazu noch zwei bequeme Sonnenliegen ausgestattet ist (alle Apartments haben einen Balkon oder Gartenanteil).

Ich bin ja eigentlich nicht der Typ, der sich im Hotel auf die zum Zimmer gehörende Terrasse oder den Balkon legt (ich bevorzuge dann gerne den Pool oder das Meer). Aber dieser Balkon ist so herrlich, dass ich es mir nach 45 Kilometern auf dem Rad mit einem guten Gewürztraminer gut gehen lassen habe. Auf der Seite, auf welcher unser Apartment lag, hatten wir Mitte April in der Tat strahlende Sonne bis fast 7 Uhr abends (vom herrlichen Ausblick brauche ich ja gar nicht mehr zu sprechen – alle bisherigen Bilder sprechen ja für sich!).

villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol

Der Wellnessbereich mit Indoor- und Außenpool

Besonders habe ich ja das Spa genossen. 3 Saunen (Bio-Sauna, Dampfsauna oder Finnische), eingebettet im Wellnessbereich oder Garten, sind umgeben von verschiedenen Ruheräumen.

Der beheizte Outdoorpool, der ganze 25 Meter misst, kann man somit auch bei kühlen Außentemperaturen nutzen. Dazu gibt es noch einen Naturbadeteich im Garten des VillaVerde Aparthotels.

villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol
villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol
Weiterhin kann man verschiedenen Beauty-Einlagen wie Massagen, Maniküre oder Pediküre buchen. Ich habe sogar gesehen, dass es 2 x in der Woche in der Früh um 8.00 Uhr eine Yogastunde gibt (das ist aber leider im Urlaub keine ganz passende Zeit für mich, daher konnte ich das Angebot leider nicht in Anspruch nehmen).

villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol
villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol

Das herausragende Frühstück und die besten Pancakes meines Lebens

Das Hotel kann nur mit Frühstück gebucht werden – Halbpension gibt es nicht. Das ist aber auch wirklich nicht notwendig. Eine eigene Küche steht im Apartment zur Verfügung und in Meran und Umgebung gibt es genügend Restaurants, in denen man abends essen gehen kann.

villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol
Das Frühstück hat mir außerordentlich gut gefallen. Die Auswahl ist nicht riesengroß (für 2 Tage perfekt, für eine ganze Woche würde ich mir dann doch eine größere Auswahl an z.B. Käse wünschen) – aber qualitativ sehr hochwertig. Frisch gepresster Orangensaft, selbstgemachte Avocadocreme, Hummus, Frischkäse. Frische Beerensmoothies in kleinen Gläsern, weitere Säfte und natürlich für mich besonders wichtig: Joghurt, Kerne, Nüsse & Samen und frisches Obst & Beeren.

Man kann sich Eier nach Wahl bestellen (das Rührei ist vorzüglich) und von den selbstgemachten Pancakes werde ich wohl noch die nächsten Jahre schwärmen. So gute habe ich nicht mal in den USA gegessen. Dick, fluffig, weich – mit Beeren und Creme ein wahr gewordener Frühstückstraum (Kalorien zählen bei sowas einfach mal nicht).

villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol
Besonders vom Brot war ich sehr angetan. Für mich als passionierten Brot- und Brötchenbäcker gibt es ja nichts schlimmeres, als Weißbrot zum Frühstück. Ich mag ja Weißbrot mal ganz gerne – aber es sind für mich meist leere Kalorien und ich kriege sofort wieder Hunger. Aber hier gab es herrliche, dunkle Brote und Brötchen vom Bio-Bäcker, vornehmlich aus Dinkel- und Roggenmehl nehme ich an.

Wir haben aus dem Frühstück eher einen Brunch gemacht, denn im VillaVerde Aparthotel kann man doch tatsächlich bis 11.00 Uhr frühstücken. Für mich gab es einen Teller mit Brot, Aufstrichen, Lachs, Hähnchen, Käse und Gemüse, dazu Joghurt mit Früchten, Cashewkernen und Hanfsamen – und ja, der Pancake musste sein!.

Die Barista des Hauses brüht für Euch alle gewünschten Kaffeearten frisch aus der Maschine – die Dame war wirklich äußert zuvorkommend und so nett. Denn leider konnte sie mit der Cafe crema, den man hier in Deutschland aus dem Kaffeevollautomaten trinkt, nichts anfangen. Aber wir haben zusammen experimentiert und verschiedenste Arten von Kaffee probiert. Das nenne ich Einsatz.
villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol

Ausflug mit dem E-Bike durch´s Meraner Land

Nachdem man sich den Bauch beim Frühstück richtig gefüllt hat, ist bei mir dann Bewegung angesagt. Im Hotel könnt Ihr vergünstigt Mountainbikes oder E-Bikes über einen externen Anbieter mieten. Wenn Ihr hoch in die Berge fahren wollt, dann sind E-Bikes wirklich angebracht, denn es geht natürlich mit enormer Steigung nach oben (diese hätte ich letztes Jahr in Lana gebraucht, als ich gefühlte fünftausend Höhenmeter mit einem stinknormalen Mountainbike erklommen habe).
villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol
Wir sind als erstes ins Zentrum von Meran geradelt, was vielleicht 5 Minuten dauert. Dort haben wir einige Leckereien auf dem Markt gekauft und sind danach einfach immer geradeaus Richtung Bozen geradelt. Es gibt einen kilometerlangen Fahrradweg entlang der Etsch, der uns durch blühende Obstbäume fast bis nach Bozen geführt hat.

Die Strecke hat so gut wie keine Steigung, daher war ein E-Bike eigentlich nicht nötig gewesen. Aber es war mal ganz nett kurzweilig “mit Antrieb” zu fahren. Getreten hab ich aber lieber selbst, denn das gute Essen muss man ja irgendwie auch wieder verbrennen.
villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol
Den Fahrradweg nach Bozen kann man eigentlich gar nicht verfehlen. Achtet in Meran einfach auf die roten Schilder, welche die Fahrradwege auszeichnen. Die Beschilderung ist wirklich sehr gut.

Und so sind wir bei strahlendem Sonnenschein am Karfreitag stundenlang durch´s schöne Südtirol gedüst und haben die imposante Landschaft genossen!

villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol

Das Kaffeehaus mit Terrasse im VillaVerde Aparthotel

Es gibt für jeden öffentlich zugänglich eine wunderschöne Terrasse mit angeschlossenem Kaffeehaus. So kann man sozusagen als Außenstehender mal ins VillaVerde-Feeling eintauchen.

villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol
Der Kaffee wird den ganzen Tag frisch gebrüht – eine kleine Auswahl an Kuchen & Torten gibt es auch dazu. Natürlich kann man sich auch Wein oder einen Aperol-Spritz bestellen (was man sich nach 45 km auf dem Fahrrad auch redlich verdient hat).

Auf der Terrasse stehen einige Zitronenbäume und überall in Beeten lacht einen herrlich duftender Rosmarin an. Da kann man getrost von mediterraner Umgebung sprechen.
villaverde-aparthotel-in-algund-meran-eine-ruheoase-im-schoenen-suedtirol
Bis 31. Mai 2019 gibt es übrigens 25% Eröffnungsrabatt für die Buchung direkt über die Homepage (Reisezeit muss dann aber auch im April/Mai 2019 liegen). Wen ich jetzt mit dem Hotel begeistern konnte, der sollte dieses Special spontan einfach buchen – Ihr werdet es nicht bereuen.

Mir hat es im VillaVerde Aparthotel wirklich gut gefallen. Natürlich gab es noch einige winzige Kleinigkeiten, die 4 Tage nach der Eröffnung nun einmal nicht funktionierten oder vorhanden waren. Aber das ist nicht der Rede wert!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.