Gurken-Quarkmaske mit Arganöl: Luxus für die Haut

enthält Werbung  Macht Ihr Euch auch so gerne mal eine Gesichtsmaske? Eine Gesichtsmaske braucht man wahrlich nicht im Päckchen im Drogeriemarkt zu kaufen, sondern diese kann man im Nu selber herstellen. Gurke, Quark und hochwertiges Arganöl und schon habt Ihr nach 30 Sekunden eine pflegende und hochwirksame Gesichtsmaske.
Gurken-Quarkmaske-mit-Arganöl-Luxus-für-die-Haut

Was  genau ist Arganöl und woher kommt es?

Wahrscheinlich haben viele von Euch noch nichts von Arganöl gehört. Es ist eines der teuersten und wertvollsten Öle überhaupt und stammt aus Marokko. Aus den Samen und Kernen der Arganfrucht wird dieses sehr wertvolle Öl gewonnen. Der Grund für den hohen Preises des Öls ist ganz einfach: der Arganbaum wächst nur in einem kleinen Gebiet im Süden Marokkos und die gesamte Herstellung geschieht meist in reiner Handarbeit.

Das Arganöl ist ein sehr vielseitig einsetzbar – nicht nur in der Küche wird es verwendet, sondern besonders in der Kosmetik ist es heiß begehrt. Es enthält ungefähr 80 Prozent ungesättigte Fettsäuren und auch die enthaltenen Antioxidantien, Phytosterine und Polyphenole sind ein wahres Wunder für unser Immunsystem, denn sie haben eine entzündungshemmende und regenerierende Wirkung.

Warum wird Arganöl so gerne in der Kosmetik eingesetzt?

Sowohl für die Haut, als auch für unsere Haare und Nägel ist das Arganöl eine Wohltat. Der Grund ist ganz einfach. Arganöl ist reich an Antioxidantien und Omega-6-Fettsäuren. Durch die besonders hohe Konzentration an Antioxidantien schützt das Arganöl unsere Zellen vor freien Radikalen und weiterhin hilft es bei der Regeneration und dem Aufbau von neuen Zellen.

Und Arganöl ist nicht nur für unsere Haut besonders aufbauend, sondern pflegt auch unsere strapazierten Haare. Einfach 30 Minuten vor dem Waschen einige Tropfen in die Haare einmassieren und danach ganz normal die Haare waschen.

Wenn Ihr das Arganöl einfach pur verwenden wollt und nicht als Gurken-Quarkmaske, macht vorher ein kleines Gesichtspeeling. Dafür einen halben Teelöffel Zucker in die Hand geben, einige Tropfen Öl (z.B. Mandel,- Oliven- oder Jojobaöl) dazu und das Peeling langsam im Gesicht verreiben. Dadurch entfernt Ihr kleine Hautpartikel. Mit handwarmen Wasser das Peeling entfernen. Wenn ich beispielsweise von der Sonne ein leicht gerötetes Gesicht habe, trage ich gerne mein selbst gemachtes Aloe Vera Gel auf und lasse es einziehen. Ansonsten nutzt ich gerne selbst geerntete pure Aloe Vera (nicht vergessen diese “ausbluten” zu lassen) oder ein gekauftes Aloe Vera Gel*. Die Aloe lasst Ihr gut einziehen, damit Ihr Eurer Haut viel Feuchtigkeit zuführt. Ganz am Schluss wird dann das Arganöl hinzugegeben – einfach einige Tropfen auf die Handflächen geben und im Gesicht verteilen.

Kommen wir jetzt aber zu unserer Gurken-Quarkmaske. Das Rezept besteht auch nur aus 3 Zutaten: Gurke, Quark und Arganöl. Hab Ihr eher eine trockene Haut, dann nutzt 20- oder 40% Quark. Bei fettiger Haut lieber Magerquark. Die Gurken-Quarkmaske solltet Ihr immer frisch anrühren. Die im Rezept angegebene Menge reicht für 2 Masken. Wenn Ihr die Gurken-Quarkmaske anwendet, das Gesicht vorher gut reinigen und danach ca. 10-15 Minuten einziehen lassen und am Ende einfach abspülen.

Print

Gurken-Quarkmaske mit Arganöl

Rezept für 2 Masken

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 1 min
  • Kochzeit: 1 min
  • Gesamtzeit: 2 mins

Zutaten

  • • ½ Gurke (ca. 150 Gramm)
  • • 60 Gramm Quark
  • • 2 EL Arganöl

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Die Kerne aus der Gurke grob entfernen (sonst ist die Maske sehr flüssig).
  2. In den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern
  3. Danach den Quark und das Arganöl hinzufügen und 8 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3 vermischen
  4. Gesichtshaut mit handwarmen Wasser vorher gut reinigen (gerne ein Peeling vorher machen, wie oben beschrieben) und die Maske auftragen
  5. Ca. 10-15 Minuten einwirken lassen
  6. Danach abspülen und sich gefühlte 10 Jahre jünger fühlen

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Gurken-Quarkmaske-mit-Arganöl-Luxus-für-die-Haut
* Amazon Partnerlink

2 Kommentare zu „Gurken-Quarkmaske mit Arganöl: Luxus für die Haut“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating