Papas arrugadas con mojo verde & rojo – Kanarische Runzelkartoffeln

Kanarische Runzelkartoffeln / Familienbedingt und natürlich weil wir Spanien über alles lieben, sind wir nicht nur einmal im Jahr dort.

Egal ob auf den Kanarischen Inseln, in Mallorca, Andalusien oder Nordspanien – wir fühlen uns (auch kulinarisch gesehen) überall wohl.

Besonders auf Fuerteventura kann ich nicht genug von meinen papas arrugadas con mojo kriegen.

papas-arrugadas-con-mojo-kanarische-runzelkartoffeln

Daher gibt es endlich das Rezept für dieses leckere, einfache Gericht für Euch. Viele von Euch hatten mir schon geschrieben, dass ich die Kategorie spanische Gerichte doch mal wieder füllen sollte.

Die kanarischen Runzelkartoffeln sind auch ein recht schnelles Essen. Während die kleinen Runzelkartoffeln vor sich hin kochen (ich nehme am liebsten die kleinen Drillinge dafür), mixt man sich die zwei Mojos (Dips). Besonders gerne mag ich die grüne Mojo mit ganz viel Koriander.

Papas arrugadas con mojo – Kanarische Runzelkartoffeln mit 2 Soßen

Ich liebe papas arrugadas und besonders die mojo verde (grüne Soße) mit viel Koriander und glatter Petersilie ist mein Favorit. Rezept für mojos gibt es ja wie Sand am Meer. Auch auf jeder kanarischen Insel gibt es kleine Abwandlungen bei den Soßen.

Grundsätzlich werden die beiden mojos mit viel Olivenöl und noch mehr Knoblauch zubereitet. Ich nehme auch eine ordentliche Portion von beidem, übertreibe es aber nicht. Schließlich will ich auch den guten Koriander (grüne Soße) und die gegrillte Paprika (rote Soße) herausschmecken. Je nachdem ob die Kinder mitessen, werden die mojos scharf oder weniger scharf gemacht.

mojo-verde

Mit welcher Kartoffelsorte bereit ich die Kanarische Runzelkartoffeln zu?

Die kleinen Runzelkartoffeln kann man beispielsweise mit den deutschen Drillingen (gibt es zumindest hier im Süden zu kaufen) wunderbar zubereiten. Denn diese sind auch nach 15 Minuten Kochzeit und nochmals der gleichen Zeit ohne Wasser (damit sie schön runzelig werden) weder matschig noch platzen diese auf.

Wichtig ist, die Kartoffeln 15 Minuten mit einer großen Menge Meersalz zu kochen. Das Wasser sollte die Kartoffeln dabei höchstens abdecken. Nach der Kochzeit wird das Wasser abgeschüttet und dann dürfen sie nochmals die gleiche Zeit vor sich hin dampfen, damit sie ihre runzelige, salzige Schale erhalten.

papas-arrugadas-con-mojo-kanarische-runzelkartoffeln

Kanarische Runzelkartoffeln & mojo verde und mojo rojo

Elementar wichtig sind natürlich die MOJOS, die Soßen. Generell sind sie scharf, knoblauchlastig und mit viel Olivenöl. Ich habe für meine Rezepte eine ganz gute Mischung gefunden, in der keine Komponente überwiegt.

Während die kanarischen Runzelkartoffeln auf dem Herd köcheln, mixt man sich schnell die zwei köstlichen mojos. Ich bin ganz ehrlich, diese mixe ich am liebsten mit dem Pürierstab und nicht im Zauberkessel. Denn damit diese mojos richtig smooth und sämig werden, müsste man im Zauberkessel mindestens die doppelte Menge zubereiten. Das ist mir dann meistens zu viel.

Wenn Ihr also die mojos im Mixtopf pürieren wollt, dann mindestens die doppelte Menge an Zutaten nehmen (besonders Kräuter kriegt die Maschine einfach nicht richtig fein).

papas-arrugadas-con-mojo-kanarische-runzelkartoffeln

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Papas arrugadas con mojo – Kanarische Runzelkartoffeln mit 2 Soßen

Für 2-4 Portionen (je nachdem ob es als Tapa oder Hauptspeise gedacht ist)

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Kartoffeln:

  • 1 Kilo kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge)
  • 175 g grobes Salz
  • Wasser

Mojo verde (grün Soße):

  • 10 Stängel Koriander oder glatte Petersilie
  • 10 Stängel glatte Petersilie
  • 2 grüne Paprikaschoten
  • 100 g Olivenöl
  • 1,5 TL Gemüsepaste
  • 1 TL Knoblauchpaste
  • 1 Avocado
  • Saft ½ Limette
  • 1 EL Weißweinessig
  • ½ weißes Brötchen oder 1 Scheibe Toast
  • Optional: ½ -1 grüne Chilischote (je nach Schärfewunsch)

Mojo rojo (rote Soße):

Zubereitung im Zauberkessel

Kartoffeln:

  1. Diese gründlich abbürsten und in einen Topf geben. Wasser hinzufügen bis die Kartoffeln gerade so bedeckt sind. Meersalz hinzugeben und verrühren.
  2. Auf mittlerer Stufe ca. 15-20 Minuten kochen lassen.
  3. Wenn diese gar sind, das Wasser abgießen und diese auf niedrigster Stufe nochmals auf 10 – 15 Minuten auf den Herd stellen, damit sie ausdampfen und etwas runzelig werden. Ab und zu durchschütteln damit nichts anbrennt.

Mojo verde

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 7 pürieren. Da es ein bisschen wenig „Material“ ist, wird die Mojo nicht sehr fein. Entweder nimmt man die doppelte Menge oder man nutzt einen Pürierstab.

Mojo rojo

  1. Genauso verfahren wie bei der mojo verde.

Herkömmliche Zubereitung

Alle Zutaten für die Soße in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Gerne auch in einem Food-Processor oder Hochleistungsmixer.

Keywords: Papas arrugadas, kanarische Runzelkartoffeln, mojos

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

mojo-verde

Hat noch jemand Lust auf weitere leckere spanische Rezepte? Wie wäre es mit Paella de mariscos (Meeresfrüchte-Paella), Tortilla de patatas, selbstgemachter Sangria, Patatas bravas mit 3 Dips, Ensaladilla rusa (spanischer Kartoffelsalat) oder Mallorquinischer Mandelkuchen (glutenfrei).

Wer spanische Rezepte liebt, sollte sich unbedingt mal durch diese Kategorie klicken.

So meine Lieben…ich wünsche Euch für die Sommermonate eine gesunde und sichere Fahrt in den Urlaub. Wenn Ihr diese Kanarische Runzelkartoffeln nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann.

2 Kommentare zu „Papas arrugadas con mojo verde & rojo – Kanarische Runzelkartoffeln“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating