Print

Zutaten

Menge
  • 2 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen (oder 1,5 TL Knoblauchpaste)
  • 3 TL Gemüsepaste  
  • 15 Gramm Olivenöl
  • 1 Süßkartoffel (ca. 350 Gramm)
  • 1 Pastinake (ca. 150 Gramm) – alternativ Kartoffel
  • 25 Gramm Ingwer
  • ½1 Chili (je nach Schärfewunsch)
  • 750 Gramm Wasser
  • 60 Gramm Orangensaft (frisch gepresst)
  • Salz

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Schalotten, Chili und Knoblauchzehe schälen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Zusammen mit der Gemüsepaste in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  3. Olivenöl hinzugeben und 2,5 Minuten / Varoma / Stufe 2 anschwitzen.
  4. Süßkartoffel, Pastinake und Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden und mit dem Wasser in den Mixtopf geben und 30 Minuten / 100 Grad / Stufe 1 kochen (nach 10 Minuten schalte ich meist auf 90 Grad runter).
  5. Je nach Größe der Gemüsestücke sind diese nach 30 Minuten gar – dann 1 Minuten / Stufe 8 pürieren.
  6. Abschmecken ob noch Salz fehlt und Orangesaft hinzugeben und nochmals 10 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  7. Vorsicht: die ½ Chili macht die Suppe sehr scharf! Ich hatte Habanero-Chilis und die Suppe hatte ordentlich Feuer.

Herkömmliche Zubereitung

• Schalotten und Knoblauchzehe schälen, klein schneiden und in einem Topf mit dem Olivenöl anschwitzen.
• Süßkartoffel, Pastinake, Chili und Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden.
• das Gemüse, Gemüsepaste und das Wasser dazugeben und köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
• danach pürieren. Abschmecken und Orangensaft hinzugeben und noch einmal kurz vermischen.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!