Print

Murgh Makhani – Indisches Butter Chicken & Low Carb Blumenkohlreis

Blumenkohlreis oder auch Naan ist oben verlinkt

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)
Marinade & Fleisch:

  • ½ TL Salz
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 125 Gramm Joghurt (3,5%)
  • ½ TL Knoblauchpaste
  • 2 TL Garam Masala
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL frische Gemüsepaste
  • 1 EL Milch
  • 600 Gramm Hähnchenbrust

 
Soße:

  • 2 Schalotten (oder 1 Zwiebel)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1,5 EL Tomatenmark
  • 60 Gramm Butter
  • 800 Gramm gestückelte Tomaten
  • 2 TL frische Gemüsepaste
  • 125 ml Sahne
  • Salz nach Gusto
  • 2 TL Garam Masala

Zubereitung im Zauberkessel

(Herkömmliche Zubereitung findet Ihr weiter unten)
Marinade:

  1. Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Alle restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Marinade mit dem Hähnchen gut vermischen. Am besten über Nacht einlegen – mindestens aber 2-3 Stunden!
  3. Backofen auf 210 Grad vorheizen. Mariniertes Hähnchen in eine Auflaufform geben und ca. 25-30 Minuten im Backofen garen. Die Marinade „brennt“ sich sozusagen ins Hähnchen ein.

Curry:

  1. Schalotte/Zwiebel und Knoblauch abziehen. Zwiebel vierteln. Knoblauch und Schalotten in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Tomatenmark und Butter hinzugeben und 2 Minuten / Varoma anschwitzen.
  2. Tomaten, Garam Masala, Sahne und Gemüsepaste hinzugeben und 15 Minuten / 80 Grad / Stufe 2 köcheln lassen. Am Ende 12 Sekunden / Stufe 6 pürieren.
  3. Mit Salz abschmecken.
  4. Das Fleisch aus dem Backofen in einen Topf geben und mit der Soße vermischen.
  5. Mit Naan, Blumenkohlreis oder normalen Reis servieren.

Herkömmliche Zubereitung

Marinade:
• Fleisch waschen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
• Alle restlichen Zutaten mit einer Gabel gut verquirlen und das Hähnchen darin einlegen (am besten über Nacht – mindestens aber 2-3 Stunden).
• Backofen auf 210 Grad vorheizen. Mariniertes Hähnchen in eine Auflaufform geben und ca. 25-30 Minuten im Backofen garen. Die Marinade „brennt“ sich sozusagen ins Hähnchen ein.
Soße:
• Fein gehackte Schalotten und Knoblauchzehen zusammen mit dem Tomatenmarkt und der Butter in einer Pfanne anschwitzen.
• Pürierte Tomaten, Garam Masala, Sahne und Gemüsepaste hinzugeben und 10-15 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen.
• Mit Salz abschmecken. Fleisch hinzugeben und nochmals kurz mitköcheln.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Rezept des Tages