Print

Zimt-Parfait im Glas

Für 6 Portionen (Weck-Gläser á 220 ml)

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 10 mins
  • Gesamtzeit: 10 mins

Zutaten

Menge

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)

  • 3 Eier (Größe L)
  • 400 Gramm Sahne
  • 30 Gramm Puderzucker
  • 100 Gramm Zucker (wer es süßer mag, nimmt 25 Gramm mehr)
  • 1,5 TL Zimt
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • Für die Deko: einige Zimtsterne und ggf. etwas Zimt

Zubereitung im Zauberkessel

Herkömmliche Zubereitung für das Rezept findet Ihr weiter unten.

  1. Eier trennen.
  2. Eiweiß in den Mixtopf geben. Schmetterling einsetzten und 4,5 Minuten / 37 Grad / Stufe 3 steif schlagen. Umfüllen. Mixtopf sehr gut reinigen und trocknen.
  3. Sahne in den Mixtopf geben (ich stelle diese vor dem Schlagen meist 5 Minuten ins Tiefkühlfach). Schmetterling einsetzen und ca. 2,5 Minuten / Stufe 3,5 steif schlagen. Unbedingt Sichtkontakt halten – sobald die Sahne an der Seite haften bleibt ist diese steif.
  4. Puderzucker hinzugeben und nochmals 5 Sekunden schlagen. Umfüllen – Mixtopf nicht reinigen.
  5. Eigelb, Zucker, Vanille und Zimt in den Mixtopf geben und 1 Minuten / Stufe 4 schaumig schlagen.
  6. Sahne und Eischnee hinzugeben und 20 Sekunden / Linkslauf / Stufe 4 vermischen.
  7. In 6 kleine Weckgläser füllen und mind. 6 Stunden, besser über Nacht in den Tiefkühlschrank stellen.
  8. Vor dem Servieren mit Zimt und Zimtsternen toppen (am besten 10 Minuten antauen lassen).

Herkömmliche Zubereitung

• Eier trennen.
• Eiweiß steif schlagen.
• Sahne steif schlagen – kurz vor Ende den Puderzucker hinzugeben.
• Eigelb, Zucker, Vanille und Zimt 2-3 Minuten schaumig schlagen.
• Sahne und Eiweiß mit der Eigelb-Zucker Masse vorsichtig vermischen.
• Weiter im Rezept oben folgen.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!