Print

Tapas: Ensaladilla rusa zum Grillen

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Zutaten Varoma

  • 600 g Kartoffeln (in Würfel geschnitten)
  • 175 g Karotten (in 23 cm große Stücke geschnitten)
  • 100 g Erbsen (TK)
  • 700 g Wasser für dem Mixtopf

Garkörbchen

  • 4 Eier

Salat

  • 2 Dosen Thunfisch
  • 300 g Mayonnaise
  • 2 Stück eingelegte Paprika (pimiento de piquillo)
  • 34 kleine Essiggurken (oder 2 große)
  • 1,5 TL Gemüsepaste
  • 1 TL Knoblauchpaste
  • 25 g Essig
  • 25 g Olivenöl
  • Salz & Pfeffer nach Gusto (wenn Gemüse- und Knoblauchpaste verwendet werden vorsichtig mit dem Dosieren, enthalten ja schon viel Salz)

Deko

  • In Streifen geschnittene eingelegte Paprika
  • Eier
  • Oliven

Zubereitung im Zauberkessel

Varoma

  1. Alle Zutaten (kleingeschnitten) in den Varoma legen.
  2. Wasser in den Mixtopf geben, das Garkörben mit den Eiern einhängen, Varoma aufsetzen und 30 Minuten / Varoma / Stufe 2 (prüfen ob alles weich ist, ansonsten Garzeit verlängern – wenn die Garzeit verlängert wird, dann bitte das Garkörbchen mit den Eiern entnehmen).
  3. Die Zutaten aus Varoma in eine große Schüssel umfüllen und abkühlen lassen, Eier ebenfalls abkühlen lassen.

Fertigstellung

  1. In den Mixtopf 3 abgekühlte Eier (geschält und geviertelt), Gemüsepaste, Knoblauchpaste, Essiggurken und die eingelegte Paprika geben und 2 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern.
  2. Die abgekühlten Kartoffeln und Karotten mit der Hand (ja mit der Hand! – ihr könnt aber auch eine Gabel nehmen) in einer großen Schüssel zermatschen. Es können ruhig sehr kleine Stücke entstehen.
  3. Mayonnaise, Thunfisch, Öl, Essig und den Inhalt aus Mixtopf ebenfalls in die Schüssel geben und gut verrühren. Mit Salz abschmecken.
  4. Am besten einen Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.
  5. Mit Mayonnaise, Ei und eingelegten Paprika dekorieren.

Herkömmliche Zubereitung

  • Kartoffeln und Karotten schälen und gar kochen. 10 Minuten vor Ende die Eier hinzugeben und hart kochen. Erbsen ebenfalls noch 2-3 Minuten mitkochen.
  • Alle Zutaten abkühlen lassen.
  • Die abgekühlten Karotten und Kartoffeln mit der Hand zerquetschen (ja mit der Hand, es wird nicht klein geschnitten). Stücke dürfen unterschiedlich groß sein.
  • Zutaten von Erbsen bis Mayonnaise hinzugeben und gut vermischen.
  • 3 Eier und 1 Paprika klein hacken und ebenfalls hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Viertes Ei mit dem Eierschneider in Scheiben schneiden und die Paprika in Streifen (für die Deko). Optional vorher noch mit Mayonnaise überziehen (siehe typische Anrichtungsart in Spanien).

Keywords: Ensaladilla rusa, Kartoffelsalat, spanischer Kartoffelsalat,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!