Print

Sommerliches Grillgemüse

Für 3-4 Portionen

  • Autor: Sandy Rojo

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

(Gemüse ist beliebig austauschbar)

  • ½ Bund Petersilie, glatt
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 20 Zweige Thymian
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Aubergine
  • 2 (rote) Paprika
  • 500 g Kartoffeln
  • 68 EL Olivenöl
  • 2 TL Paprikapulver, geräuchert
  • 12 TL Meersalz
  • 2 EL (Knoblauch)-Chiliöl

 

 

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Die Kräuter in den Mixtopf geben und 3-4 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Nach unten schieben.
  2. Zwiebel abziehen und vierteln. Hinzugeben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  3. Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Backofen auf 220 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  5. Alles Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen. Die Kräuter-Zwiebelmischung hinzugeben und untermischen.
  6. Mit Olivenöl, Paprikapulver und Meersalz würzen und alles vermischen.
  7. 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Danach alles durchmischen und nochmals etwas Chiliöl hinzugeben. Weitere 15-20 Minuten garen, bis es fertig ist.
  8. Mit Salz abschmecken. Kann auch kalt gegessen werden.

Tipp: Füge gerne in den letzten 10 Minuten noch etwas Feta hinzu – einfach über das Gemüse bröseln ( Menge nach Wunsch).

Herkömmliche Zubereitung

  • Die Kräuter klein hacken.
  • Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Weiter im Rezept oben folgen.

Keywords: Grillgemüse, Resteverwertung, Gemüse,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!