Print

Selbstgemachtes Sushi

Für 4 Sushi Rollen (gibt ca. 32 Sushi)

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************
Sushireis

  • 250 g Sushi-Reis
  • 450 g Wasser
  • 6 EL Reisessig (ca. 20 g)
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz (ca. 6 g)

Zutaten (je nach Wunsch vegetarisch oder nicht):

  • 4 Nori-Blätter
  • Avocado
  • Gurke
  • Paprika
  • Lachs/Thunfisch
  • Karotte
  • Wasabi
  • Ingwer

Zubereitung im Zauberkessel

Sushireis

  1. Sushireis abwiegen mindestens 3 x durchwaschen, bis das Wasser nicht mehr trüb ist. 5 Minuten in einem Sieb abtropfen lassen.
  2. Reis nach Packungsanweisung kochen (Reisfunktion Thermomix®, Garkörbchen, im Topf oder Reiskocher). In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Mixtopf reinigen.
  3. Reisessig, Salz und Zucker in den Mixtopf geben und 1 Minute / 100 Grad / Stufe 1,5 erhitzen. Zu dem leicht abgekühlten Sushireis geben und gut vermischen.

Fertigstellung

  1. Alles Gemüse raspeln oder schneiden.
  2. Das Noriblatt ganz an den unteren Rand auf die Rollmatte legen. Der im Rezept angegebene Reis reicht genau für 4 Sushirollen, was ungefähr 32 Sushis ergibt.
  3. Den Sushireis auf dem Noriblatt (glänzende Seite nach unten) verteilen. Ca. 2-3 cm oben am Rand Platz lassen. Ich gebe meist etwas Wasabi gleich auf den Reis und dann folgt die Füllung nach Wunsch.
  4. Den übrig gelassen Rand des Noriblattes etwas mit Wasser einstreichen und straff aufrollen.
  5. Mit einem scharfen (kurz nass machen) in 8 gleichgroße Stücke schneiden.

Herkömmliche Zubereitung

  • Sushireis abwiegen und in ein Sieb geben. Sehr gut abspülen, bis das Wasser nicht mehr trüb ist. 5 Minuten abtropfen lassen.
  • Im Topf mit Deckel Wasser und Reis aufkochen und immer wieder umrühren. Wenn es kocht, die Temperatur senken (Deckel schräg drauf legen, damit Dampf entweichen kann). Kochen bis der Reis gar ist. Dauert ca. 12-14 Minuten.
  • In ein Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.
  • Reisessig, Salz und Zucker aufkochen und in den leicht abgekühlten Sushi reis geben und gut vermischen.
  • Weiter im Rezept folgen.

Keywords: Sushi, Maki-Sushi,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!