Print

Schoko-Spekulatiuskuchen mit Zimtcreme

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Für eine Backform 25 × 35 cm

Teig

  • 100 g Schokolade
  • 4 Eier, Gr. L
  • 150 g Zucker
  • 75 g Olivenöl alternativ Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 25 g Backkakao
  • 100 g Milch
  • 100 g Joghurt
  • 75 g Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen
  • 3 TL Spekulatiusgewürz (10 g)
  • 1,5 TL Zimt
  • 250 g Weizenmehl 405 oder Dinkelmehl 630
  • 18 g Backpulver

Creme

  • 200 g Sahne
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Quark 20%
  • 1 TL Zimt
  • 35 g Puderzucker
  • 2 TL Vanillepaste oder Mark 1 Vanilleschote

Extra

  • 1012 Spekulatiuskekse

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  2. Schokolade (z.B. alte Osterhasen/Weihnachtsmänner) 5 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern. Umfüllen. Mixtopf nicht reinigen.
  3. Eier und Zucker 1,5 Minuten / Stufe 4 schaumig rühren.
  4. Zutaten von Olivenöl bis Zimt (inkl. Schokolade) hinzugeben und 10 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  5. Mehl und Backpulver hinzugeben und 5 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3,5 vermischen. In eine gefettete Form füllen und auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  6. Kalte Sahne in den sauberen und möglichst kalten Mixtopf geben. Schmetterling einsetzen und Stufe 3 aufschlagen (dauert ca. 1,5 Minuten). Unbedingt Sichtkontakt halten. Umfüllen. Mixtopf nicht reinigen.
  7. Zutaten von Quark bis Vanille 25 Sekunden / Linkslauf / Stufe 4 vermischen. Sahne unterheben.
  8. Die Quarkcreme auf dem abgekühlten Kuchen verteilen und mit den Spekulatius toppen.

Der Kuchen schmeckt in der Tat durchgezogen am besten. Daher sogar gerne schon am Vortag zubereiten. Und auch am 4. Tag schmeckt er noch wie frisch!!

Herkömmliche Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  2. Schokolade klein hacken.
  3. Eier und Zucker schaumig rühren. Zutaten von Olivenöl bis Zimt (inkl. Schokolade) hinzugeben und untermischen.
  4. Mehl und Backpulver hinzugeben und einige Sekunden vermischen. In eine gefettete Form füllen und auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  5. Zutaten von Quark bis Vanille vermischen und steif geschlagene Sahne unterheben.
  6. Die Quarkcreme auf dem abgekühlten Kuchen verteilen und mit den Spekulatiuskeksen toppen.

Keywords: Spekulatius-Kuchen, Schokoladenkuchen, Kuchen für Weihnachten, Advent

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!