Print

Pollo al limón mit Rosmarinkartoffeln

  • Autor: Sandy Rojo

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Soße

  • 5 Knoblauchzehen
  • 150 g Wasser
  • 50 g Weißwein alternativ mit Wasser ersetzen
  • 70 g Olivenöl
  • ½ Zitrone, davon Abrieb und Saft (ca. 10 g)
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 1 TL Paprikapulver geräuchert
  • 30 g Senf
  • 10 Zweige Thymian
  • 15 g Honig

Extra

  • 4 Hähnchenschenkel (ca. 1 kg)
  • 23 große Zwiebeln
  • 34 EL Olivenöl
  • 4 Scheiben Zitrone
  • 10 Zweige Thymian
  • 1 TL grobes Meersalz und Pfeffer
  • 800 g Kartoffeln (z.B. Drillinge)
  • 2 Zweige Rosmarin

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 25 Sekunden / Stufe 9 pürieren. Alternativ mit dem Pürierstab oder Mixer pürieren. 
  2. Hähnchen waschen und trocken tupfen. Einschneiden und eine Scheibe Zitrone einfüllen.
  3. Zwiebeln in Ringe schneiden und in der Auflaufform verteilen. Hähnchen darauf legen. Thymian, Salz und Pfeffer darüber geben. 3-4 EL Olivenöl über die Hähnchen gießen.
  4. Die Soße in die Auflaufform füllen.
  5. Backofen auf 200 Grad O/U-Hitze vorheizen. 30 Min backen. Hähnchen herumdrehen und 30 Min backen. Backofen auf 220 Grad erhöhen und die Hähnchen ein letztes mal 20-30 Min backen (je nach Größe) bis sie eine schöne Farbe erhalten haben.
  6. Parallel die Kartoffeln kochen und schälen. Mit Olivenöl und Rosmarin (+ etwas Meersalz) kross anbraten und zum Hähnchen servieren.

Alternative für die Rosmarinkartoffeln: Du kannst die Kartoffeln auch direkt mit auf das Blech geben. Dafür solltest Du sie klein schneiden oder z.B. Drillinge nutzen, die auch während der Garzeit des Hähnchens gar sind.

Keywords: Pollo al limón, Zitronenhähnchen, Hähnchen, Ofengericht,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!