Print

Osterlamm für´s Osterfrühstück

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 170 g Milch
  • 30 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Weizenmehl 550
  • 40 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eiweiß
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
  • Prise Salz
  • 50 g Zucker

Extra

  • 1 Eigelb + 2 TL Milch, verquirlt
  • Mandelblättchen
  • Puderzucker

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten“)

  1. Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37 Grad / Stufe 1 auflösen.5-10 Minuten ruhen lassen.
  2. Zutaten von Mehl bis Zucker hinzugeben und 5 Minuten / Knetstufe verarbeiten.
  3. In eine Schüssel umfüllen, abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen.
  4. Danach die einzelnen Teile des Osterlamms formen (siehe Dir das Lamm im Rohzustand oben im Beitrag an).
  5. Mit dem Eigelb-Milch Gemisch einstreichen und auf die runden Kugeln die Mandelblättchen drücken.
  6. Im vorgeheizten Backofen (175 Grad O/U) ca. 15-20 Minuten backen.
  7. Sichtkontakt halten, wenn es zu dunkel wird. Ggf. Temperatur senken.
  8. Abkühlen lassen und noch Puderzucker über das Osterlamm streuen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Hefe und 1 TL Zucker in lauwarmer Milch auflösen. 5-10 Minuten ruhen lassen.
  • Zutaten von Mehl bis Zucker hinzugeben und 5 Minuten von der Knetmaschine verarbeiten lassen.
  • Weiter im Rezept oben folgen.

Keywords: Osterlamm, Ostern, Lamm

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!