Print

Haferflocken-Vollkornkruste

Für 1 Brot, gebacken im gusseisernen Topf oder Steinform mit Deckel (3-4 Liter)

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 125 g Haferflocken, kernig
  • 500 g Buttermilch
  • 100 g Wasser
  • 15 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 70 g Haferflocken, zart
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 35 g Leinsamen
  • 125 g Dinkelvollkornmehl
  • 115 g Roggen 1150
  • 350 g Weizenmehl 550
  • 15 g Salz
  • Extra für´s Topping: 1 EL Haferflocken, 1 EL Sonnenblumenkerne, 1 EL Leinsamen

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten“)

  1. Kernige Haferflocken in den Mixtopf geben und zu Hafermehl verarbeiten: 6 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Umfüllen. Mixtopf nicht reinigen.
  2. Buttermilch bis Zucker in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten / 37 Grad / Stufe 1 auflösen. 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Alle weiteren Zutaten (inkl. zerkleinerter Haferflocken) hinzugeben und 5 Minuten / Knetstufe verarbeiten.
  4. In eine Schüssel umfüllen, abdecken und 1,5 Stunden gehen lassen.
  5. Den Teig nach der Gehzeit auf eine bemehlte Arbeitsfläche fallen lassen, mehrere Male falten und zu einem ovalen Laib formen.
  6. Diesen in eine gefettete Form geben, mit Wasser besprühen, Saaten für das Topping darüber verteilen und festdrücken. Einschneiden (siehe Bild 5). Deckel aufsetzen.
  7. Im kalten Backofen bei 240 Grad O/U-Hitze ca. 50 Minuten auf unterster Schiene backen.
  8. Deckel entfernen und nochmals 5-10 Minuten ohne Deckel backen. Sichtkontakt halten, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird. Aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Kernige Haferflocken im Mixer einige Sekunden zu Hafermehl verarbeiten. Umfüllen.
  • Frische Hefe und Zucker in handwarmer Buttermilch auflösen. 10 Minuten ruhen lassen.
  • Alle weiteren Zutaten (inkl. zerkleinerter Haferflocken) hinzugeben und mindestens 5 Minuten von der Knetmaschine verarbeiten lassen.
  • In eine Schüssel umfüllen, abdecken und 1,5 Stunden gehen lassen.
  • Den Teig nach der Gehzeit auf eine bemehlte Arbeitsfläche fallen lassen, mehrere Male falten und zu einem ovalen Laib formen.
  • Diesen in eine gefettete Form geben, mit Wasser besprühen, Saaten für das Topping darüber verteilen und festdrücken. Einschneiden (siehe Bild 5). Deckel aufsetzen.
  • Im kalten Backofen bei 240 Grad O/U-Hitze ca. 50 Minuten auf unterster Schiene backen.
  • Deckel entfernen und nochmals 5-10 Minuten ohne Deckel backen. Sichtkontakt halten, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird. Aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Keywords: Brotbacken, Haferflocken, Vollkornbrot

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!