Print

Fluffig saftiger Zitronenkuchen mit Guss

Für eine 30-cm Kastenform.
 

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Teig

  • 3 Eier, Gr. M
  • ¼ TL gemahlene Vanille oder Mark ½ Vanilleschote
  • 150 g Zucker
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • Saft von 3 Zitronen (ca. 120140 g)
  • Prise Salz
  • 110 g neutrales Öl (Raps oder Sonnenblume)
  • 100 g  Sprudel / Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 250 g Weizenmehl 405 oder Dinkelmehl 630
  • 2,5 TL Backpulver
  • 1 TL Natron

Guss

  • 100 g Puderzucker
  • ½ EL Zitronensaft

Für die Kastenform nutze ich eine Dauerbackfolie.

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Eier, Vanille, Zucker in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten / Stufe 4 schaumig rühren.
  2. Zitronensaft und -abrieb, Salz, Öl und Sprudel hinzugeben und 25 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  3. Mehl, Natron und Backpulver hinzugeben und 6 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Sollte noch nicht alles vermischt sein, mit dem Spatel unterrühren. Auf keinen Fall zu lange Rühren, dann wird der Kuchen speckig.
  4. Kuchen im vorgeheizten Backofen (180 Grad O/U Hitze) ca. 50 Minuten auf mittlerer Schiene backen – Stäbchenprobe machen.
  5. Ich nehme den Kuchen nicht sofort auf dem Ofen, sondern öffne erstmal den Backofen einen Spalt.
  6. Wenn der Kuchen abgekühlt ist den Guss zubereiten. Den Puderzucker in einem Schälchen mit 1/2 TL Zitronensaft vermischen, bis eine zähflüssige Masse entsteht (ggf. etwas mehr Zitronensaft, aber erstmal mit weniger mischen, damit die Glasur nicht zu flüssig ist, mehr Saft kann immer noch hinzu gegeben werden) und auf dem Kuchen verteilen.
  7. Nochmals 30-60 Minuten fest werden lassen.

Herkömmliche Zubereitung

1. Eier, Vanille, Zucker schaumig rühren.
2. Zitronensaft, Salz, Öl und Sprudel hinzugeben und mit dem Handrührgerät verrühren.
3. Danach Mehl, Natron und Backpulver hinzugeben und kurz vermischen. Auf keinen Fall zu lange Rühren, dann wird der Kuchen speckig.
4. Weiter im Rezept oben folgen.

Keywords: Zitronenkuchen

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!