Print

Eiweißbrot mit Chia

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 500 g Quark
  • 50 g Chia-Samen
  • 4 Eier
  • 3 EL Flohsamenschalen (ca. 20 g)
  • 1,5 TL Salz
  • 75 g Sonnenblumenkerne
  • 200 g Haferkleie
  • 30 g geschrotete Leinsamen
  • 3 TL Backpulver
  • 50 g Wasser

Extra: Chia zum Bestreuen des Brotes

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Chiasamen kurz schroten: 6 Sekunden / Stufe 10.
  2. Quark, Eier und Flohsamenschalen hinzugeben und 12 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Ungefähr 10 Minuten quellen lassen.
  3. Alle restlichen Zutaten hinzugeben und 1,5 Minuten Knetstufe verarbeiten.
  4. Teig aus dem Mixtopf nehmen und ein Brot formen. Da der Teig recht klebrig ist, forme ich dieses gerne mit nassen Händen.
  5. In eine Form mit Deckel (z.B. Bräter, Römertopf) legen, Chia über das Brot streuen und im kalten Backofen bei 220 Grad ca. 35 Minuten backen.
  6. Deckel entfernen und 20-25 Minuten bei 190 Grad weiter backen, Sichtkontakt halten, damit es nicht zu dunkel wird. Auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Die Low Carb Marmelade ohne Zucker esse ich super gerne dazu.

Tipp: Ich lagere es kühl oder friere es scheibchenweise ein.

Herkömmliche Zubereitung

• Chia schroten oder auch ganzen Chia nutzen.
• Chia, Quark, Eier und Flohsamenschalen mit dem Rührgerät vermischen.
• Ca. 10 Minuten quellen lassen
• Alle restlichen Zutaten hinzugeben und gut vermengen.
• Weiter im Rezept oben folgen.

Keywords: Low-Carb Brot, Eiweißbrot,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!