Print

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Für 7 große Cookies (ca. 8-9 cm)

  • 150 g Haferflocken, fein
  • 70 g Cashewkerne
  • Süße nach Wunsch, B. Erythrit, Zucker, Agavendicksaft, Chunky etc.
  • 40 g Nussmus
  • 50 g Schokodrops, gerne zuckerfrei
  • 25 g Kokosöl
  • 50 g Apfelmark
  • 8 g Backpulver
  • 1 Prise grobes Meersalz

Schau Dir die genaue Zubereitung bei Instagram (KLICK) an. 

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. 75 g Haferflocken in den Mixtopf geben und 8 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern.
  2. Cashews hinzugeben und 2 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern.
  3. Die restlichen Zutaten (inkl. den übrigen Haferflocken) hinzugeben und 10 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3 vermischen.
  4. Aus der Masse 7 große Cookies formen. Dafür mit feuchten Händen zuerst eine Kugel formen und dann plattdrücken.
  5. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen (180 Grad O/U-Hitze) 8 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  6. Anschließend auf der obersten Schiene nochmals 2-3 Minuten.
  7. Auf einem Gitter abkühlen lassen. Vorsicht, die Cookies sind nach dem Backen noch sehr weich und härten erst nach einiger Zeit aus.

Herkömmliche Zubereitung

  • 75 g Haferflocken im Mixer zerkleinern. Cashews klein hacken). In eine Schüssel umfüllen.
  • Die restlichen Zutaten (inkl. den übrigen Haferflocken) hinzugeben und gut vermischen (mit der Hand oder der Küchenmaschine).
  • Aus der Masse 7 große Cookies formen. Dafür mit feuchten Händen zuerst eine Kugel formen und dann plattdrücken.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen (180 Grad O/U-Hitze) 8 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  • Anschließend auf der obersten Schiene nochmals 2-3 Minuten.
  • Auf einem Gitter abkühlen lassen. Vorsicht, die Cookies sind nach dem Backen noch sehr weich und härten erst nach einiger Zeit aus.

Keywords: XXL-Cookies, Haferflocken-Cashew-Cookies, ohne Butter, zuckerfrei,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!